Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht vollkommen anonym nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. ACHTUNG: Wir können an Sie nur eine Antwort senden, wenn Sie ihre Mail Adresse mitschicken, die wir sonst nicht kennen!
unbekannter Gast
vom 05.07.2022, aktuelle Version,

Schloss Strannersdorf

Schloss Strannersdorf

Das Schloss Strannersdorf liegt westlich von Mank im Mostviertel.

Eine Burg an dieser Stelle wurde schon Mitte des 14. Jahrhunderts erwähnt. Sie wurde von den Herren von Walsee im 15. Jahrhundert neu gebaut, nachdem diese ihre Stammburg verloren hatten. Im frühen 16. Jahrhundert übernahm das Geschlecht der Steinberger die Wehranlage und wandelten sie zum heute noch stehenden Schloss um. die heutige neobarocke Fassade mit dem Turmhelm stammt allerdings von einer Modernisierung aus den Jahren 1888/89.

Die Herrschaft Strannersdorf um 1837

Wie fast jede Burg und jedes Schloss, bildete auch Strannersdorf bis zur Aufhebung der Grundherrschaft im Jahr 1848 eine eigene Herrschaft. Über das Gebiet der Herrschaft Strannersdorf ist in Darstellung des Erzherzogthums Oesterreich unter der Ens folgendes zu lesen:

„Diese besitzt die Ortsobrigkeit über die Dörfer: Freyn, Fleischessen, Fritzberg, Grieß, Grünegg, Haus, Hörgstberg, Hörsdorf, Kälberhardt, Loitsbach, Markt Mank, Neuberg, Podendorf, Pölla, Rinn, Ritzenberg, Stranersdorf und Wies.“

Darstellung des Erzherzogthums Oesterreich unter der Ens 1837, Bd. 7, S. 229

Literatur

License Information of Images on page#

Image DescriptionCreditArtistLicense NameFile
Die Südostansicht des Schlosses Schallaburg in Schallaburg, ein Ortsteil der niederösterreichischen Gemeinde Schollach mit der manieristischen Gartenanlage im Vordergrund. Graf Sighard von Schala der Jüngere ließ die Schallaburg in der 1. Hälfte des 12. Jahrhunderts errichten. Im 13. bis 15. Jahrhundert erfolgten Zubauten wie beispielsweise die gotische Kapelle. Unter Christoph II. von Losenstein fand ab 1540 der Umbau der Burg zu einem Renaissanceschloss statt. Dabei wurde unter anderem der nördliche Teil der Ringmauer geschleift und 3 Renaissance-Trakte mit zwei Türmen um einen großen trapezförmigen Hof errichtet. Eigenes Werk C.Stadler/Bwag
CC BY-SA 4.0
Datei:Schallaburg - Schloss, südostseitig (1).JPG
Strannersdorf Eigenes Werk Henry Kellner
CC BY-SA 4.0
Datei:Strannersdorf 8742.jpg