unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Trio Plakat

Trio Plakat, auch Trio Plakate, Atelier Trio Plakat oder Plakatatelier Trio mit Sitz in Wien-Mariahilf war ein Künstler-Atelier zum Entwerfen von Plakaten mit dem Schwerpunkt auf Filmplakaten. In den Jahren von 1927 bis 1929 arbeiteten in dem Atelier die Künstler Margit Doppler und Anton Ziegler, sowie als Finanzier Dopplers Onkel Hugo Brot. Monogrammisten signierten mit den Buchstaben B und PF.[1]

Literatur

  • Christian Maryška: Pars pro toto - Ein Bild für viele. Das österreichische Stummfilmplakat, in Francesco Bono (Hrsg.): Elektrische Schatten. Beiträge zur österreichischen Stummfilmgeschichte, Wien: Filmarchiv Austria, 1999, ISBN 3-901932-02-X, S. 169–179
  • Christian Maryška (Hrsg.), Johannes Kamps: Schnee von gestern. Winterplakate der Österreichischen Nationalbibliothek, hrsg. anlässlich der gleichnamigen Ausstellung vom 23. Jänner bis 30. April 2004 in der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien: Holzhausen, 2004, ISBN 3-85493-087-9, S. 214

Einzelnachweise

  1. Vergleiche die Angaben unter der GND-Nummer der Deutschen Nationalbibliothek