unbekannter Gast
vom 01.04.2017, aktuelle Version,

Vierschanzentournee 1978/79

27. Vierschanzentournee
Sieger
Tourneesieger Finnland Pentti Kokkonen
Oberstdorf Sowjetunion 1955 Juri Iwanow
Garmisch-Partenkirchen Tschechoslowakei Josef Samek
Innsbruck Finnland Pentti Kokkonen
Bischofshofen Finnland Pentti Kokkonen
1977/78 1979/80

Bei der 27. Vierschanzentournee 1978/79 war ein internationaler Skisprungwettbewerb, der vom 30. Dezember 1978 bis zum 6. Januar 1979 in Deutschland und Österreich ausgetragen wurde. Veranstaltungsorte waren Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) sowie Innsbruck und Bischofshofen (Österreich). Tourneesieger wurde der Finne Pentti Kokkonen.

Oberstdorf

Pos. Springer Land Punkte
01 Juri Iwanow Sowjetunion 1955 Sowjetunion 235,4
02 Jochen Danneberg Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 234,5
03 Pentti Kokkonen Finnland Finnland 232,4
04 Klaus Tuchscherer Osterreich Österreich 224,4
05 Ján Tánczos Tschechoslowakei Tschechoslowakei 222,8
06 Harald Duschek Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 222,6
07 Willi Pürstl Osterreich Österreich 221,6
08 Hansjörg Sumi Schweiz Schweiz 220,2
09 Leoš Škoda Tschechoslowakei Tschechoslowakei 217,7
10 Jari Puikkonen Finnland Finnland 216,3

Garmisch-Partenkirchen

Pos. Springer Land Punkte
01 Josef Samek Tschechoslowakei Tschechoslowakei 120,5
02 Bogdan Norčič Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 117,6
03 Pentti Kokkonen Finnland Finnland 114,4
04 Harald Duschek Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 113,2
05 Matthias Buse Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 112,5
06 Ján Tánczos Tschechoslowakei Tschechoslowakei 111,5
07 Hansjörg Sumi Schweiz Schweiz 111,2
08 Jim Denney Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 110,3
09 Jochen Danneberg Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 110,1
10 Stanisław Bobak Polen 1944 Polen 109,4

Innsbruck

Pos. Springer Land Punkte
01 Pentti Kokkonen Finnland Finnland 231,3
02 Roger Ruud Norwegen Norwegen 224,6
03 Jochen Danneberg Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 218,8
04 Harald Duschek Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 216,0
05 Hansjörg Sumi Schweiz Schweiz 215,4
06 Manfred Deckert Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 213,3
07 Klaus Tuchscherer Osterreich Österreich 213,2
08 Johan Sætre Norwegen Norwegen 212,3
09 Martin Weber Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 212,2
10 Klaus Ostwald Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 211,3

Bischofshofen

Pos. Springer Land Punkte
01 Pentti Kokkonen Finnland Finnland 237,5
02 Johan Sætre Norwegen Norwegen 236,9
03 Piotr Fijas Polen 1944 Polen 236,0
04 Hansjörg Sumi Schweiz Schweiz 235,8
05 Jouko Törmänen Finnland Finnland 221,2
06 Martin Weber Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 219,1
07 Leoš Škoda Tschechoslowakei Tschechoslowakei 217,8
08 Jochen Danneberg Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 217,4
09 Tapio Räisänen Finnland Finnland 213,7
10 Harald Duschek Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 213,6

Gesamtstand

Pos. Springer Land Punkte
01 Pentti Kokkonen Finnland Finnland 812,0
02 Hansjörg Sumi Schweiz Schweiz 782,6
03 Jochen Danneberg Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 780,8
04 Harald Duschek Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 765,4
05 Johan Saetre Norwegen Norwegen 765,3
06 Leoš Škoda Tschechoslowakei Tschechoslowakei 748,3
07 Klaus Tuchscherer Osterreich Österreich 748,1
08 Matthias Buse Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 741,9
09 Martin Weber Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 739,5
10 Piotr Fijas Polen 1944 Polen 737,2

Literatur

  • Willi Knecht: Die geteilte Arena. Presseverlag Bahr, Nürnberg 1968