unbekannter Gast

Naturpark Neusiedler See, Leithagebirge#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Naturpark Neusiedler See, Leithagebirge Logo

Im Garten Pannoniens – zwischen Alpen und Puszta#

Die Vielfalt an Landschaftselementen auf engstem Raum begründet die Einzigartigkeit dieses Teils des Naturraums Neusiedler See. Weingärten zwischen dem Höhenrücken aus Kalksandstein und dem breiten Schilfgürtel von Europas größtem Steppensee mit naturnahen Mischwäldern, Trockenrasen und Feuchtwiesen gestalten ein abwechslungsreiches Landschaftsbild. Dazu bietet der Naturpark viele kulturhistorische Sehenswürdigkeiten.

Einrichtungen und Angebote#

Naturpark Neusiedler See, Leithagebirge
© Naturpark Neusiedler See, Leithagebirge

  • Frühgeschichtliche Siedlungsspuren
  • Kellergassen
  • Bärenhöhle
  • Skulpturenpark
  • Schilf- und Weinlehrpfad
  • Purbacher Türke (Wahrzeichen seit 1532)
  • Keltengräber
  • Vielfältiges Angebot an Erlebnisführungen

Typisches und Besonderes#

NP31_Zwergschwertlilien_VNÖ.jpg
Wiese mit Zwergschwertlilien
© Naturpark Neusiedler See, Leithagebirge
Zwergschwertlilie (Iris pumila)

Familie
Schwertliliengewächse
Beschreibung
Die Zwergschwertlilie ist ein ausdauernder Geophyt, der Wuchshöhen von 5 - 15 cm erreicht. Die Blütezeit ist im April und Mai. Die Laubblätter sind schwertförmig, spitz, graugrün, 6 - 20 mm breit und bis 10 cm lang.
Standort
Die im Burgenland stark gefährdete Pflanze kommt in pannonischen Felssteppen vor. Im Naturpark findet man sie auf den Vorhügeln des Leithagebirges z.B. bei Breitenbrunn im Naturschutzgebiet Thenauriegel.
Besonderheiten
Zwergschwertlilien haben einen auffälligen Blütenfarbenpolymorphismus, d.h. in derselben Population gibt es meist bunt gemischt blass gelb bis gelb blühende neben purpurviolett bis dunkelviolett blühende Exemplare. Dies dient der Täuschung von Insekten.

Weiterführendes#

Quelle#

  • Österreichische Naturparke „Natur erleben – Natur begreifen!“, Verband der Naturparke Österreichs, www.naturparke.at


Redaktion: Maga. Lisa Maurer