Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Scheibel - Alm Steiermark, Scheibelalm #

Auf der Funklhütte im Eselsberggraben wird Tradition noch hochgehalten.
Auf der Funklhütte im Eselsberggraben wird Tradition noch hochgehalten.

Ausgangspunkt ist Hohentauern, von wo aus wir über die Mautstraße bis zum P vor der Edelrautehütte fahren. Von hier in wenigen Minuten zur Scheibel-Alm (1.680 m), die hübsch im Kar zwischen Hauseck - Bösenstein und Gr. Hengst liegt. Einfache Jausenstation.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juni - Mitte September.

Bewirtschafter: Margaretha Krenn-Hallinger, Dietmannsdorf.

Viehbestand und Almprodukte: Kühe, Galtvieh.

Es werden Butter, Murtaler Steirerkas, Roggene Krapfen und Almkaffee angeboten.

Wandervorschlag: In 20 Min. über die Edelrautehütte zum Scheibelsee und weiter in 2 Std. auf den Bösenstein (2.448 m) oder 1 1/2 Std. auf den Gr. Hengst (2.159 m; für beide Gipfel ist Trittsicherheit erforderlich!).

Karte: ÖK Blatt 130.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.