Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Versing - Alpe Tirol, Versingalpe #

ie Untere Dias-Alpe steht unter Denkmalschutz
ie Untere Dias-Alpe steht unter Denkmalschutz

Ausgangspunkt ist die Bergstation der „Medrig-Alm"- Gondelseilbahn von See bei Käppi. Längs der Flanken des Medrigjochkars auf angenehmem Weg in 1 Std. zur Alm (1.937 m). Die neu erbaute Hütte liegt hübsch auf einem Geländeabsatz mit Blick zu den Lechtaler Alpen. Jausenstation.

Bewirtschaftungszeit: 20. Juni - 20. September.

Besitzer: Agrargemeinschaft Versing-Alpe (hauptsächlich Bauern aus See).

Bewirtschafter: Angestellter Käsemeister.

Die Schweine auf der Scheibetaja sind unentbehrliche Magermilchverwerter.
Die Schweine auf der Scheibetaja sind unentbehrliche Magermilchverwerter.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh, Schafe.

Almprodukte: Butter, Bergkäse und Graukäse. Einmal pro Woche wird die Milch genau gemessen und danach mit den Bauern abgerechnet.

Wandervorschlag: Rundweg von der Seilbahn zur Ascherhütte (2.256 m) und weiter zur Versing-Alpe; insgesamt 3 Std.

Karte: Mayr, Tiroler Oberland.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.