Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Bild 'tracy'

Werkbank: Albersdorf-Prebuch, Notizen#

(Was sonst noch zu finden ist)#

Ergänzende Details#

Aus dem Vorlauf#

Zum Objekt "Kastenkreuz bei der Bushaltestelle an der alten Dorfstraße" (Werkbank) siehe auch: „Secret“ (2004), eine Arbeit von Tracy Hetherington (Canada) in Albersdorf (im Rahmen von „martin krusches long distance howl“:

Objekte, die in diesem Buch keinen Platz finden#


Feldkreuz im Postelgraben. ( Auf der Karte ) ( Im Album )
Feldkreuz im Postelgraben. (Auf der Karte) (Im Album)

Hölzerner Bildstock mit Glocke in Prebuch. Eine Arbeit von Holzschnitzer Hans Pendl. ( Auf der Karte ) ( Im Album )
Hölzerner Bildstock mit Glocke in Prebuch. Eine Arbeit von Holzschnitzer Hans Pendl. (Auf der Karte) (Im Album)

Feldkreuz mit Begleitbäumen beim Altstoffsammelzentrum. ( Auf der Karte ) ( Im Album )
Feldkreuz mit Begleitbäumen beim Altstoffsammelzentrum. (Auf der Karte) (Im Album)

Kastenkreuz bei der Bushaltestelle an der alten Dorfstraße. ( Auf der Karte )
Kastenkreuz bei der Bushaltestelle an der alten Dorfstraße. (Auf der Karte)

Der Pantokrator: Kapellenbildstock mit großflächigem Mosaik von Werner Loder. ( Auf der Karte ) ( Im Album ) ( Extrastory )
Der Pantokrator: Kapellenbildstock mit großflächigem Mosaik von Werner Loder. (Auf der Karte) (Im Album) (Extrastory)

Kalch: Ein Kreuz, mit sehr schönen, alten Figuren, die etwas rohe Züge haben und vom Wetter gegerbt sind.“ ( Auf der Karte ) ( Im Album )
Kalch: Ein Kreuz, mit sehr schönen, alten Figuren, die etwas rohe Züge haben und vom Wetter gegerbt sind.“ (Auf der Karte) (Im Album)

Feldkreuz nahe der Spedition Temmel.
Feldkreuz nahe der Spedition Temmel.

Kapelle Postelgraben: Rupertkapelle#

Die Kapelle über dem Postelgraben (Archiv Monika Lafer).
Die Kapelle über dem Postelgraben (Archiv Monika Lafer).
  • Hintergründe: Vom Bildstock aus sichtbar: Hier sollte sich Frau Maria Thomaser gut auskennen, auch Frau Maria Windhaber ist eine gute Auskunftgeberin. Vor etwa 120 Jahren erbaut, steht die Kapelle auf einem Grundstück, das ursprünglich zwei alten Leuten gehörte, die Haus und Grundstücke der Gemeinde vererbten.

Als die Gemeinde den Grund veräußerte, ließ sie eben auch an einem der Grundstücke diese Kapelle errichten. Bei den letzten Renovierungsarbeiten wurde in einem Ziegelstein im Turm eine Papierrolle gefunden, auf der die Geschichte der Kapelle geschrieben stand. Nun sollte dies irgendwo in der Kapelle zu sehen sein. Den Schlüssel dazu gibt’s im Haus nebenan. (Monika Lafer)

Der Herr rechts im Bild ist Karl Hitter (1913 bis 1984), vormals Bürgermeister und Feuerwehrhauptmann von Albersdorf-Prebuch, der Großvater von Kunsthistorikerin Monika Lafer.
Der Herr rechts im Bild ist Karl Hitter (1913 bis 1984), vormals Bürgermeister und Feuerwehrhauptmann von Albersdorf-Prebuch, der Großvater von Kunsthistorikerin Monika Lafer.


Zurück zur Werkbank Albersdorf#