unbekannter Gast

Navigation#

Klammern wir die Navigation im Weltall aus, dann ist der Ort eines Objektes durch genaue Angabe von geographischer Breite und Länge exakt definierbar. Während die geographische Breite durch astronomische Beobachtungen (auf der nördlichen Halbkugel durch den Stand des Polarsterns) feststellbar ist, kann die geographische Länge traditionell nur durch die Beobachtung des Sonnenstands bei genauer Kenntnis der Uhrzeit gemessen werden. Da man die längste Zeit keine auf Schiffen genau arbeitende Uhren kannte (ja den Bau solcher Uhren für unmöglich hielt) wetteiferten die Astronomen, andere Methoden der Längenbestimmung zu finden, wie dies in dem ausführlicheren Beitrag über AEIOU im Beitrag Navigation erläutert wird. Letztendlich gelang es einem englischen Tischler (!) eine auch auf Schiffen sehr genau gehende Uhr zu entwickeln, womit das Navigationsproblem auf Wasser (Meeren) mehr oder minder gelöst wurde.

Heute misst man nicht mehr mit Uhr und astronomischen Methoden die gegenwärtige Position, sondern verwendet die Funksignale von Satelliten (GPS System) um die Position mehr als metergenau zu bestimmen, siehe auch Navigation.

Unternehmen#

Artikel#


Web-Books#

Videos#