unbekannter Gast

Treibstoff#

Brennwerte
Brennwerte einiger Treibstoffe. Anmerkung: Da die spezifischen Gewichte sehr verschieden sind benötigt z.B. ein Tank mit der Energie von 50 Liter Benzin fast eine Größe von 200 l für Wasserstoff, sei es in flüssiger oder hochkomprimierter (800 bar) Form)
Treibstoff, meist synonym mit Kraftstoff, gibt es in verschiedensten Formen: Flüssig, gasförmig und fest.

Zu den flüssigen Kraftstoffen gehören z.B. Kerosin, Motorpetroleum bzw. Petroleum; Benzin (Ottomotorkraftstoff); Zweitaktgemisch (Ottokraftstoff mit Ölzusatz); Benzin-Benzol-Gemisch (Ottomotorkraftstoff); Dieselkraftstoff; Marinedieselöl; Biodiesel; XtL-Kraftstoffe, darunter GtL-Kraftstoff (Gas-to-Liquid), BtL-Kraftstoff (Biomass-to-Liquid) und CtL-Kraftstoff (wie z.B. synthetisches Benzin = Coal-to-Liquid); Emulsionskraftstoff (Diesel mit Wasserzusatz zur Schadstoffminderung); Leichtbenzin; Alkylatbenzin; Ethanol-Kraftstoff (wie Bioethanol und Cellulose-Ethanol); Butanol und Biobutanol; Flüssigerdgas (LNG: Liquified Natural Gas); Flüssiggas (Propan/Butan-Gemisch, Autogas oder LPG bzw. Liquified Petroleum Gas); Methanol; Pflanzenöl; Schweröl; Benzol und Gasöl. Zu den gasförmigen Kraftstoffen gehören vor allem Erdgas, CNG (Compressed Natural Gas) oder LNG (Liquid Natural Gas); Kompogas; Biogas; Methan und Biomethan; Ethan; Dimethylether; Wasserstoff; Holzgas und Deponiegas. Zu den festen Kraftstoffen gehören verschiedene Festbrennstoffe vor allem für den Raketenantrieb.

Details zu den einzelnen Kraftstoffen und zu den Herstellungsmethoden siehe Kraftstoffe.

Unternehmen#

Artikel#


Web-Books#