Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Johann Eberhard Gesellschaft m.b.H.

Bezeichnung der Firma
Johann Eberhard Gesellschaft m.b.H.
Organisationsform
GmbH
Gründungsjahr
1977
Geschäftsbereich
Herstellung von Schneidewaren, Werkzeugen, Schlösser und Beschlägen, Handel mit Bohr- und Fräswerkzeugen
Stichworte / Themen
Metall
Werkzeug
Adresse
Johann-Eberhard-Platz 18503 Sankt Josef (Weststeiermark)
Kontakt
http://www.fisch-tools.com
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.


Die Schärfe des Zugriffs#

Bohren, Fräsen, Senken. Das klingt für sich schon nach einem kleinen Universum nützlicher Momente. Überlegen Sie, welche Fülle an Annehmlichkeiten uns umgibt. Bei wie vielen Gütern und Situationen kommen diese Angelegenheiten erst durch Bohren, Fräsen und Senken präzise auf den Punkt?

Gut, das wird man nicht überall gleich sehen, auch wenn man es direkt vor Augen hat. Falls einem schon das Wechseln einer Glühbirne als Zumutung erscheint, ahnt man davon wenig. (Glühen heutige Birnen noch?) Aber wer selbst Handfertigkeit schätzt und Dinge herstellt, weiß auch, daß einen schlechtes Werkzeug wahnsinnig machen kann.

Seit der Steinzeit ist den Menschen klar, daß die körperlichen Mühen des Anfertigens, egal wovon, nur durch die Qualität des Werkzeugs gemildert werden. Umgekehrt besagt eine Redensart: „Wenn der Meister nichts kann, schimpft er aufs Werkzeug“.

Meist liegt es freilich nicht am Werkzeug. Selbst Laien ahnen, was seit einer Ewigkeit und drei Tagen gilt: guten Stahl herzustellen macht viel Arbeit. Gutes Werkzeug bekommt man daher nicht im Billigladen.

Bei Fisch Tools klingt das so: „Die wichtigste Voraussetzung für qualitativ hochwertige Produkte ist die richtige Auswahl des Rohmaterials. Durch die Normierung der Stähle und die hochwertige Stahlverarbeitung in Europa können wir eine gleichbleibend hohe Qualität unseres Rohmaterials und damit unserer Produkte gewährleisten.“

Dazu kommt ein spezieller Aspekt dieses weststeirischen Betriebes: „Wir haben uns auf die Produktion von Kleinserien ab 50 Stück und mittelgroße Serien von bis zu 50.000 Stück spezialisiert.“

Es ist ja immer noch so, wie in den letzten zweihundert Jahren, daß in der Steiermark vielfältige Talente tüfteln, entwickeln, forschen, an ihren Projekten arbeiten, was dieses Bundesland zu unser aller Vorteil fundamental verändert hat. Steirische Talente machen Dinge von Weltrang. Und das bedeutet so ganz nebenbei, daß gelegentlich spezielle Werkzeuge in kleinen Stückzahlen gebraucht werden.

Ein Bedarf, der natürlich rund um den Globus vorkommt. Was würde aus diesen Beiträgen zum Gedeihen eines Landes, gäbe es keine Produzenten, bei denen man Kleinserien von Spezialwerkzeugen erhalten könnte?

Bild 'fich01'
Bild 'fich02'
Bild 'fich03'

Zum guten alten Drehen und Fräsen kommt längst das präzise CNC-Drehen. Manches entsteht durch Schmieden (Gesenkschmieden). Rundschleifen und diverse Oberflächenbehandlungen (Veredeln) komplettieren die Möglichkeiten, ein breites Spektrum an Werkstoffen einzusetzen. Zum Beispiel Aluminium und Kunststoffe, legierte und unlegierte Stähle, Gehärtete Stähle, andere Hartmetalle und keramische Werkstoffe.

Weiterführendes#