Ingeborg-Bachmann-Preis 1977

Der Ingeborg-Bachmann-Preis 1977 war der erste Wettbewerb um den Literaturpreis. Der Lesemarathon fand im Rahmen der Woche der Begegnung im Klagenfurter Stadthaus statt.

Inhaltsverzeichnis

Autoren

Juroren

Preisträger

  • Ingeborg-Bachmann-Preis (dotiert mit 100.000 ÖS): Gert Jonke für „Erster Entwurf zum Beginn einer sehr langen Erzählung“
  • Sonderpreis der Klagenfurter Jury (dotiert mit 52.000 ÖS): Hans-Jürgen Fröhlich für „Einschüchterungsversuche“
  • Stipendium (dotiert mit 5.000 DM): Renate Schostack für „Das Haus“

Literatur

  • Fink/Reich-Ranicki/Willner (Hrsg.): Klagenfurter Texte. 1977. In Zusammenarbeit mit dem Österr. Rundfunk, Studio Kärnten und der Stadt Klagenfurt. 1.Auflage, München: List Verlag 1977. ISBN 3-471-77519-6

Weblinks