Olympische Sommerspiele 1904/Teilnehmer (Österreich)

Die Olympischen Ringe

AUT

AUT
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1
revidiert:
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 1 1

Bei den dritten Olympischen Spielen der Neuzeit 1904 in St. Louis nahm Cisleithanien, der Landesteil Österreich/Böhmen von Österreich-Ungarn, mit nur einem einzigen offiziellen Vertreter teil.

Teilnehmer

  • Der Wiener Julius Lenhart gewann drei Medaillen im Turnen, zwei Goldmedaillen (Zwölfkampf und Turnen, Mannschaft) und eine Silbermedaille (Neunkampf). Da im Turnen in St. Louis nur Vereinsteilnehmer zugelassen waren, wurde er für Philadelphia, den Verein, für den er seinerzeit startete, als US-Amerikaner gewertet. 1936 reklamierte er, als Österreicher gewertet zu werden.[2] Erst nach seinem Tod 1962 wurden die Statistiken angepasst.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Olympische Sommerspiele 1904/Teilnehmer (Österreich) in der International Swimming Hall of Fame (englisch)
  2. Julius Lenhart, Medaillen-Reklamation nach 32 Jahren, Olympia Museum des ÖOC