unbekannter Gast

20 20 6 10 16 1 19 19 24 24 7 14 4 12 5 17 2 21 21 8 15 23 23 13 9 18 3 22 22 11

5. Dezember#

Perchtenlauf
Krampus: Eine Perchte beim Teufellauf.
Foto: © Österreich Werbung / G. Semrad

Krampus#

Der "Krampus" ist eine pelzige Teufelsgestalt, die den Kindern mit Kette, Rute und Bütte droht. Zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert traten Nikolaus und Krampus als ungleiches Paar beim Einkehrbrauch am Vorabend des Heiligenfestes auf. Das Auftreten des Heiligen scheint zunächst als Kalendergestalt verständlich. Der Gabenbringer Nikolaus entlieh seine Kleidung als Bischof dem kirchlichen Fundus. Der Krampus trug ein Kostüm aus Fell oder Stoff und eine Maske mit Hörnern. Als "gefallener Engel" hatte er oft Flügel und jedenfalls eine Kette als abschreckendes Exempel der ewigen Verdammnis der in der Hölle angeketteten Unbußfertigen. Die Rute verweist auf den Schulbrauch, wo sie als Erziehungsmittel eine Rolle spielte. Seine Bezeichnung verdankt er den Krallen (ital. grampa - Klaue). Doch gibt es, regional unterschiedlich, viele Namen für die Gestalt, die für die "Schwarz-Weiß-Kontrastierung", so Leopold Schmidt, ausgesprochen barocke Züge aufweise: Knecht Ruprecht, Beelzebub, Hans Muff, Rumpelklas, Klaubauf, Bartl, Gangerl, Leutfresser . . .

20 20 6 10 16 1 19 19 24 24 7 14 4 12 5 17 2 21 21 8 15 23 23 13 9 18 3 22 22 11