unbekannter Gast

20 20 6 10 16 1 19 19 24 24 7 14 4 12 5 17 2 21 21 8 15 23 23 13 9 18 3 22 22 11

8. Dezember#

Maria, Du goldenes Haus, Holzschnitt von Franz Weiss, Blick in die Grafik
Maria, Du goldenes Haus
Holzschnitt von Franz Weiss, Blick in die Grafik

Maria Empfängnis#

Das "Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria" (Mariä Erwählung) ist das am meisten missverstandene Fest des Kirchenjahrs. Der Feiertag hat nichts mit der immerwährenden Jungfräulichkeit der Muttergottes zu tun, die seit dem 4. Jahrhundert lehramtlich festgelegt ist, sondern mit ihrer Erbsünde-Freiheit. Gegenstand des Festes ist der Glaube, dass Maria „durch ein einzigartiges Gnadenprivileg des allmächtigen Gottes im Hinblick auf die Verdienste Christi Jesu, des Erlösers des Menschengeschlechtes, von jedem Makel der Erbschuld unversehrt bewahrt worden ist", wie Pius IX. 1854 definiert hat.

20 20 6 10 16 1 19 19 24 24 7 14 4 12 5 17 2 21 21 8 15 23 23 13 9 18 3 22 22 11