Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

21. Dezember#

Räuchern mit gesegneten Kräutern und Assprengen von Weihwasser sollte Haus und Hof Glück bringen, Foto aus: Verschwundene Bräuche
Räuchern mit gesegneten Kräutern und Assprengen von Weihwasser sollte Haus und Hof Glück bringen
Foto aus: Verschwundene Bräuche

Rau(ch)nacht#

Mit dem Dreikönigstag (6. Jänner) enden die zwölf Rau(ch)nächte, die zu Weihnachten begonnen hatten. (Regional, wie in Tirol oder Bayern zählte man sie schon ab dem alten Thomastag , 21.12., abends). Sie sind wohl nach dem Ausräuchern benannt, das seit dem Spätmittelalter Haus und Hof Segen bringen und Unheil abwehren sollte. Auf eine Schaufel oder in eine Pfanne gibt man Glut und dazu Weihrauch, geweihte Kräuter oder Teile des Palmbuschens.