unbekannter Gast
vom 27.04.2018, aktuelle Version,

Österreichischer Fußball-Cup 1987/88

Österreichischer Fußball-Cup 1987/88
Pokalsieger Kremser SC (1. Titel)
Finale Hinspiel: Kremser SC vs. FC Swarovski Tirol 2:0 (1:0)
Rückspiel: FC Swarovski Tirol vs. Kremser SC 3:1 (0:1)
1986/87
1988/89

Der Cup des Österreichischen Fußball-Bundes wurde in der Saison 1987/88 zum 54. Mal ausgespielt.

Das Finale wurde mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Pokalsieger wurde völlig überraschend der Kremser SC, der sich nach einem Gesamtergebnis von 3:3 aufgrund der Auswärtstorregel gegen den wesentlich höher eingeschätzten FC Swarovski Tirol durchsetzte. Das Hinspiel im Kremser Stadion setzten sich vor 9000 Zuschauern die Kremser mit 2:0 (1:0) durch. Im Rückspiel blieben die Tiroler vor 9000 Zuschauern am Innsbrucker Tivoli mit 3:1 (0:1) erfolgreich. Es war dies der bisher einzige Cupsieg des Kremser SC. Titelverteidiger SK Rapid Wien scheiterte bereits im Achtelfinale am First Vienna FC.

1. Runde

Datum Ergebnis
07.08.1987, 17:30 Uhr FC Dornbirn 1913 1:0 (0:)  SC Kundl
08.08.1987, 17:00 Uhr FC Puch 5:1 (3:0)  ASV Salzburg
08.08.1987, 17:15 Uhr SC Zwettl 2:1 (1:1)  Badener AC
10.08.1987, 17:30 Uhr FC Andorf 1:1 (1:0) / 1:1 n. V. / 4:2 i. E.  Grazer AK
11.08.1987, 16:00 Uhr LUV Graz 1:1 (1:1) / 1:1 n. V. / 5:4 i. E.  SV Spittal/Drau
11.08.1987, 17:15 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 5:0 (5:0)  SV Blindenmarkt
11.08.1987, 17:15 Uhr SK Amateure Steyr 2:6 (1:2)  SK Sturm Graz
11.08.1987, 17:15 Uhr Deutschlandsberger SC 2:1 (2:1)  Donawitzer SV Alpine
11.08.1987, 17:15 Uhr Eintracht Wels 1:0 (0:0)  SV Flavia Solva
11.08.1987, 17.15 Uhr FC St. Margarethen 0:4 (0:1)  Kremser SC
11.08.1987, 17:15 Uhr Floridsdorfer AC 1:4 (1:1)  First Vienna FC
11.08.1987, 17:15 Uhr Groß Viktoria 2:4 (2:0)  Wiener Sportclub
11.08.1987, 17:15 Uhr SV Rapid Lienz 2:1 (0:0)  SV Grieskirchen
11.08.1987, 17:15 Uhr SAK Klagenfurt 1:0 (0:0)  Kapfenberger SV
11.08.1987, 17:15 Uhr SC Weiz 1:1 (1:1) / 1:1 n. V. / 4:5 i. E.  SV Feldkirchen
11.08.1987, 17:15 Uhr SC Tulln/ASV Vösendorf 1:6 (0:1)  FK Austria Wien
11.08.1987, 17:15 Uhr SK St. Magdalena 2:0 (1:0)  SK Austria Klagenfurt
11.08.1987, 17:15 Uhr SVA Kindberg 1:4 (0:2)  Linzer ASK
11.08.1987, 17:15 Uhr SV Hallwang 1:2 (1:1)  FC Swarovski Tirol
11.08.1987, 17:15 Uhr SV Neuberg 2:4 (1:1)  VfB Union Mödling
11.08.1987, 17:15 Uhr SV Ried 1:0 (:10)  SK VOEST Linz
11.08.1987, 17:15 Uhr SV Rum 2:5 (2:3)  SV Austria Salzburg
11.08.1987, 17:15 Uhr Slovan/HAC 1:0 (0:0)  FC Admira/Wacker
11.08.1987, 17:15 Uhr USV Rudersdorf 0:2 (0:0)  1. Wiener Neudorfer SVg
11.08.1987, 17:15 Uhr VfB Hohenems 2:1 (2:1)  USV Salzburg
11.08.1987, 17:15 Uhr WSG Wattens 2:0 (1:0)  Salzburger AK 1914
11.08.1987, 17:15 Uhr Wolfsberger AC 2:2 (0:2) / 3:2 n. V.  TSV Hartberg
11.08.1987, 17:45 Uhr ASK Bruck an der Leitha 0:4 (0:2)  SK Rapid Wien
11.08.1987, 18:00 Uhr Eggenberger SK Graz 1:2 (0:0)  Vorwärts Steyr
11.08.1987, 19:00 Uhr SV Haiming 1:1 (1:0) / 1:6 n. V.  FC Kufstein
11.08.1987, 19:00 Uhr SV Schwechat 3:7 (2:2)  VSE St. Pölten
12.08.1987, 17:15 Uhr SV Oberwart 2:1 (1:1)  SC Eisenstadt
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

2. Runde

Datum Ergebnis
29.03.1988, 16:00 Uhr LUV Graz 0:0 n. V. / 3:5 i. E.  Linzer ASK
29.03.1988, 16:00 Uhr SV Rapid Lienz 0:3 (0:1)  FC Swarovski Tirol
29.03.1988, 16:00 Uhr Slovan/HAC 1:3 (0:2)  First Vienna FC
29.03.1988, 16:15 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 0:1 (0:1)  SK Rapid Wien
29.03.1988, 16:15 Uhr SK St. Magdalena 1:7 (0:4)  FK Austria Wien
03.04.1988, 16:00 Uhr SAK Klagenfurt 3:2 (2:0)  Vorwärts Steyr
04.04.1988, 16:00 Uhr 1. Wiener Neudorfer SVg 0:3 (0:1)  VSE St. Pölten
04.04.1988, 16:00 Uhr Deutschlandsberger SC 0:3 (0:0)  SK Sturm Graz
04.04.1988, 16:00 Uhr Eintracht Wels 0:0 / 0:1 n. V.  SV Ried
04.04.1988, 16:00 Uhr FC Dornbirn 1913 1:1 (0:1) / 1:1 n. V. / 3:5 i. E.  FC Kufstein
04.04.1988, 16:00 Uhr FC Puch 2:0 (2:0)  VfB Hohenems
04.04.1988, 16:00 Uhr SC Zwettl 1:4 (0:2)  Kremser SC
04.04.1988, 16:00 Uhr SV Feldkirchen 0:1 (0:0)  VfB Union Mödling
04.04.1988, 16:00 Uhr SV Oberwart 0:1 (0:1)  Wiener Sportclub
04.04.1988, 16:00 Uhr WSG Wattens 3:0 (2:0)  SV Austria Salzburg
04.04.1988, 16:00 Uhr Wolfsberger AC 2:1 (0:0)  FC Andorf
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Achtelfinale

Datum Ergebnis
19.04.1988, 16:45 Uhr SAK Klagenfurt 1:1 (1:1) / 1:1 n. V. / 3:4 i. E.  WSG Wattens
19.04.1988, 16:45 Uhr SV Ried 0:1 (0:1)  FC Swarovski Tirol
19.04.1988, 16:45 Uhr VSE St. Pölten 0:0 / 0:1 n. V.  Linzer ASK
19.04.1988, 16:45 Uhr Wolfsberger AC 1:1 (1:0) / 1:1 n. V. / 4:5 i. E.  Wiener Sportclub
19.04.1988, 19:00 Uhr FK Austria Wien 2:2 (1:0) / 2:2 n. V. / 1:3 i. E.  SK Sturm Graz
19.04.1988, 19:00 Uhr Kremser SC 2:0 (1:0)  FC Puch
19.04.1988, 19:00 Uhr SK Rapid Wien 1:1 (0:1) / 1:2 n. V.  First Vienna FC
19.04.1988, 19:00 Uhr VfB Union Mödling 1:1 (0:1) / 1:1 n. V. / 4:2 i. E.  FC Kufstein
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Viertelfinale

Datum Ergebnis
03.05.1988, 17:00 Uhr SK Sturm Graz 1:5 (0:1)  FC Swarovski Tirol
03.05.1988, 17:30 Uhr WSG Wattens 3:4 (1:1)  Linzer ASK
03.05.1988, 19:00 Uhr First Vienna FC 1:4 (1:1)  VfB Union Mödling
03.05.1988, 19:00 Uhr Wiener Sportclub 0:2 (0:2)  Kremser SC

Halbfinale

Datum Ergebnis
10.05.1988, 19:00 Uhr FC Swarovski Tirol 4:2 (2:2)  Linzer ASK
10.05.1988, 19:00 Uhr Kremser SC 1:1 (0:1) / 3:1 n. V.  VfB Union Mödling
Legende: n. V. = nach Verlängerung

Finalspiele

Das Finale wurde in zwei Spielen ausgetragen. Dabei setzte sich der Kremser SC mit einem Gesamtergebnis von 3:3 aufgrund der Auswärtstorregel gegen den FC Swarovski Tirol durch.

Paarung Kremser SC FC Swarovski Tirol
Ergebnis 2:0 (1:0)
Datum 24. Mai 1988, 19:00 Uhr
Stadion Sepp-Doll-Stadion, Krems
Zuschauer 9000
Schiedsrichter Friedrich Kaupe
Tore 1:0 (22.) Ronald Otto, 2:0 (70.) Thomas Janeschitz
Kremser SC Gottfried Angerer – Franz Miesbauer, Slobodan Batričević, Hannes Neumayer, Peter Netuschill, Erwin Höld (78. Erwin Wolf), Johann Drabek (88. Thomas Pirkner), Franz Weber, Thomas Janeschitz, Nedeljko Milosavljević, Ronald Otto.
Trainer: Ernst Weber
FC Swarovski Tirol Tomislav Ivković – Ivica Kalinić, Bruno Pezzey (63. Christian Peintinger), Robert Wazinger, Manfred Linzmaier, Alfred Hörtnagl, Rudolf Steinbauer, Andreas Spielmann, Heinz Peischl, Peter Pacult, Rupert Marko.
Trainer: Ernst Happel
Gelbe Karten Peter Netuschill (73.) – keine
Paarung FC Swarovski Tirol Kremser SC
Ergebnis 3:1 (0:1)
Datum 1. Juni 1988, 19:30 Uhr
Stadion Tivolistadion, Innsbruck
Zuschauer 9000
Schiedsrichter Helmut Kohl
Tore 0:1 (13.) Erwin Wolf, 1:1 (46.) Robert Wazinger, 2:1 (80.) Andreas Spielmann, 3:1 (90.) Rupert Marko
FC Swarovski Tirol Tomislav IvkovićBruno Pezzey, Michael Streiter, Robert Wazinger, Rudolf Steinbauer, Andreas Spielmann, Heinz Peischl (35. Alfred Hörtnagl), Hansi Müller, Manfred Linzmaier, Peter Pacult, Rupert Marko
Trainer: Ernst Happel
Kremser SC Gottfried Angerer – Hannes Neumayer, Franz Miesbauer, Slobodan Batričević, Erwin Wolf, Franz Weber, Peter Netuschill, Johann Drabek, Ronald Otto (85. Helmut Hofmann), Nedeljko Milosavljević, Thomas Janeschitz.
Trainer: Ernst Weber
Gelbe Karten Hansi Müller (20.), Peter Pacult (39.), Manfred Linzmaier (83.) – Erwin Wolf (25.), Hannes Neumayer (81.)

Grafische Übersicht ab dem Achtelfinale

  Achtelfinale
19. April 1988
Viertelfinale
3. Mai 1988
Halbfinale
10. Mai 1988
Endspiel
24. Mai und 1. Juni 1988
                                         
 Wolfsberger AC 4  
 Wiener Sportclub 5E  
   Wiener Sportclub 0  
   Kremser SC 2  
 Kremser SC 2
 FC Puch 0  
   Kremser SC 3V  
   VfB Union Mödling 1  
 SK Rapid Wien 1  
 First Vienna FC 2V  
   First Vienna FC 1
   VfB Union Mödling 4  
 VfB Union Mödling 4E
 FC Kufstein 2  
   Kremser SC 3A
   FC Swarovski Tirol 3
 FK Austria Wien 1  
 SK Sturm Graz 3E  
   SK Sturm Graz 1  
   FC Swarovski Tirol 5  
 SV Ried 0
 FC Swarovski Tirol 1  
   FC Swarovski Tirol 4
   Linzer ASK 2  
 SAK Klagenfurt 3  
 WSG Wattens 4E  
   WSG Wattens 3
   Linzer ASK 4  
 VSE St. Pölten 1
 Linzer ASK 2V