Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.02.2020, aktuelle Version,

Bob-Europameisterschaft 2018

Die Bob-Europameisterschaft 2018 wurde vom 16. bis 17. Dezember 2017 im Innsbrucker Stadtteil Igls auf der Kunsteisbahn Bob-Rodel Igls ausgetragen. Sie fand parallel zum vierten von acht Weltcup-Saisonrennen sowie zur Skeleton-Europameisterschaft 2018 statt. Wie schon im Vorjahr gewannen deutsche Bobfahrer alle Titel. Francesco Friedrich wurde Europameister im Zweierbob der Männer, Johannes Lochner sicherte sich den Titel im Viererbob. Bei den Frauen setzte sich Stephanie Schneider durch.

Zweierbob Männer

Datum: 16. Dezember 2017

Platz Bob Lauf 1
Platz
Lauf 2
Platz
Gesamtzeit
Rückstand
1 Deutschland  Deutschland
Francesco Friedrich
Thorsten Margis
51,89 s
1
51,82 s
1
1:43,71 min
±0,00 s
2 Schweiz  Schweiz
Clemens Bracher
Michael Kuonen
52,09 s
2
52,02 s
2
1:44,11 min
+0,40 s
3 Deutschland  Deutschland
Johannes Lochner
Joshua Bluhm
52,12 s
3
52,04 s
3
1:44,16 min
+0,45 s
4 Lettland  Lettland
Oskars Ķibermanis
Matīss Miknis
52,13 s
4
52,14 s
5
1:44,27 min
+0,56 s
5 Lettland  Lettland
Oskars Melbārdis
Daumants Dreiškens
52,18 s
5
52,11 s
4
1:44,29 min
+0,58 s
6 Osterreich  Österreich
Benjamin Maier
Markus Sammer
52,23 s
7
52,21 s
6
1:44,44 min
+0,73 s
7 Deutschland  Deutschland
Nico Walther
Christian Poser
52,25 s
8
52,24 s
7
1:44,49 min
+0,78 s
8 Tschechien  Tschechien
Dominik Dvořák
Jakub Nosek
52,19 s
6
52,31 s
9
1:44,50 min
+0,79 s
9 Frankreich  Frankreich
Romain Heinrich
Lionel Lefèbvre
52,38 s
14
52,29 s
8
1:44,67 min
+0,96 s
10 Russland  Russland
Alexander Kasjanow
Alexei Puschkarjow
52,30 s
9
52,38 s
12
1:44,68 min
+0,97 s
11 Schweiz  Schweiz
Rico Peter
Thomas Amrhein
52,37 s
11
52,33 s
10
1:44,70 min
+0,99 s
12 Osterreich  Österreich
Markus Treichl
Ekemini Bassey
52,31 s
10
52,42 s
13
1:44,73 min
+1,02 s
12 Russland  Russland
Alexei Stulnew
Kirill Antjuch
52,37 s
11
52,36 s
11
1:44,73 min
+1,02 s
14 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
Bradley Hall
Nicholas Gleeson
52,37 s
11
52,51 s
14
1:44,88 min
+1,17 s
15 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
Bruce Tasker
Joel Fearon
52,39 s
16
52,39 s
16 Russland  Russland
Maxim Andrianow
Michail Mordasow
52,41 s
17
52,41 s
17 Polen  Polen
Mateusz Luty
Krzysztof Tylkowski
52,47 s
18
52,47 s
18 Monaco  Monaco
Rudy Rinaldi
Boris Vain
52,52 s
18
52,52 s
19 Lettland  Lettland
Uģis Žaļims
Davis Springis
52,74 s
19
52,74 s
Niederlande  Niederlande
Ivo de Bruin
Bror van der Zijde
DSQ

Viererbob Männer

Datum: 17. Dezember 2017

Platz Bob Lauf 1
Platz
Lauf 2
Platz
Gesamtzeit
Rückstand
1 Deutschland  Deutschland
Johannes Lochner
Marc Rademacher
Joshua Bluhm
Christian Rasp
51,34 s
2
51,11 s
1
1:42,45 min
±0,00 s
2 Deutschland  Deutschland
Francesco Friedrich
Candy Bauer
Martin Grothkopp
Thorsten Margis
51,26 s
1
51,39 s
4
1:42,65 min
+0,20 s
3 Lettland  Lettland
Oskars Melbārdis
Helvijs Lūsis
Daumants Dreiškens
Jānis Strenga
51,49 s
4
51,36 s
2
1:42,85 min
+0,40 s
4 Deutschland  Deutschland
Nico Walther
Kevin Kuske
Christian Poser
Eric Franke
51,47 s
3
51,45 s
7
1:42,92 min
+0,47 s
5 Russland  Russland
Alexei Stulnew
Ilja Malych
Kirill Antjuch
Roman Koschelew
51,57 s
7
51,37 s
3
1:42,94 min
+0,49 s
6 Lettland  Lettland
Oskars Ķibermanis
Jānis Jansons
Matīss Miknis
Raivis Zīrups
51,53 s
6
51,43 s
6
1:42,96 min
+0,51 s
7 Russland  Russland
Alexander Kasjanow
Ilwir Chusin
Wassili Kondratenko
Alexei Puschkarjow
51,52 s
5
51,46 s
8
1:42,98 min
+0,53 s
8 Osterreich  Österreich
Benjamin Maier
Kilian Walch
Markus Sammer
Dănuț Moldovan
51,61 s
9
51,41 s
5
1:43,02 min
+0,57 s
9 Schweiz  Schweiz
Rico Peter
Fabio Badraun
Simon Friedli
Thomas Amrhein
51,60 s
8
51,58 s
11
1:43,18 min
+0,73 s
10 Russland  Russland
Maxim Andrianow
Juri Selichow
Ruslan Samitov
Michail Mordasow
51,71 s
12
51,57 s
10
1:43,28 min
+0,83 s
11 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
Bradley Hall
Nicholas Gleeson
Andrew Matthews
Gregory Cackett
51,64 s
10
51,65 s
13
1:43,29 min
+0,84 s
12 Frankreich  Frankreich
Loïc Costerg
Vincent Ricard
Vincent Castell
Dorian Hauterville
51,73 s
13
51,58 s
11
1:43,31 min
+0,86 s
13 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
Lamin Deen
Bruce Tasker
Joel Fearon
Ben Simons
51,76 s
14
51,56 s
9
1:43,32 min
+0,87 s
14 Osterreich  Österreich
Markus Treichl
Markus Glück
Marco Rangl
Ekemini Bassey
51,65 s
11
51,77 s
16
1:43,42 min
+0,97 s
15 Tschechien  Tschechien
Dominik Dvořák
Jan Šindelář
Adam Dobeš
Jakub Nosek
51,80 s
15
51,70 s
14
1:43,50 min
+1,05 s
16 Niederlande  Niederlande
Ivo de Bruin
Jeroen Piek
Bror van der Zijde
Janko Franjic
51,83 s
16
51,73 s
15
1:43,56 min
+1,11 s
17 Schweiz  Schweiz
Clemens Bracher
Alain Knuser
Marcel Dobler
Michael Kuonen
51,86 s
17
51,86 s
18 Polen  Polen
Mateusz Luty
Kamil Masztak
Łukasz Międzik
Grzegorz Kossakowski
51,90 s
18
51,90 s
Monaco  Monaco
Rudy Rinaldi
Thibault Demarthon
Steven Borges Mendonaca
Boris Vain
DNS

Zweierbob Frauen

Datum: 16. Dezember 2017

Platz Bob Lauf 1
Platz
Lauf 2
Platz
Gesamtzeit
Rückstand
1 Deutschland  Deutschland
Stephanie Schneider
Annika Drazek
53,18 s
1
53,10 s
1
1:46,28 min
±0,00 s
2 Deutschland  Deutschland
Mariama Jamanka
Lisa Buckwitz
53,47 s
2
53,18 s
2
1:46,65 min
+0,37 s
3 Deutschland  Deutschland
Anna Köhler
Ann-Christin Strack
53,57 s
3
53,46 s
3
1:47,03 min
+0,75 s
4 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
Mica McNeill
Mica Moore
53,88 s
4
53,85 s
4
1:47,73 min
+1,45 s
5 Russland  Russland
Alexandra Rodionowa
Anastassija Kotscherschowa
54,03 s
6
53,86 s
5
1:47,89 min
+1,61 s
6 Osterreich  Österreich
Katrin Beierl
Jennifer Onasanya
53,96 s
5
53,95 s
7
1:47,91 min
+1,63 s
7 Russland  Russland
Nadeschda Sergejewa
Julija Belomestnych
54,09 s
8
53,92 s
6
1:48,01 min
+1,73 s
8 Osterreich  Österreich
Christina Hengster
Valerie Kleiser
54,03 s
6
54,07 s
10
1:48,10 min
+1,82 s
9 Schweiz  Schweiz
Sabina Hafner
Eveline Rebsamen
54,15 s
11
53,97 s
8
1:48,12 min
+1,84 s
10 Rumänien  Rumänien
Andreea Grecu
Beatrice Puiu
54,11 s
10
54,06 s
9
1:48,17 min
+1,89 s
11 Belgien  Belgien
An Vannieuwenhuyse
Sara Aerts
54,10 s
9
54,16 s
12
1:48,26 min
+1,98 s
12 Belgien  Belgien
Elfje Willemsen
Sophie Vercruyssen
54,25 s
12
54,07 s
10
1:48,32 min
+2,04 s

Medaillenspiegel

Platz Nation Gold Silber Bronze
1 Deutschland  Deutschland 3 2 2
2 Schweiz  Schweiz 1
3 Lettland  Lettland 1