Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.09.2018, aktuelle Version,

FC Bergheim

FC Bergheim
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Verein
Name Fußballclub Bergheim
Sitz Bergheim, Salzburg
Gründung 1965
Neugründung: 26. Jänner 2004
Frauenabteilung: 1999: USK Hof
2014: FC Bergheim
Farben blau-weiss
Präsident Gerhard Hofer
Website fc-bergheim.at
Sektionsleiter Frauen Günter Unger
Erste Mannschaft
Cheftrainer Josef Bauer
Spielstätte Sportplatz Bergheim
Plätze ca. 300
Liga ÖFB Frauen Bundesliga
2017/18 7. Platz

Der FC Bergheim ist ein Fußballverein aus Bergheim im Flachgau, Salzburg. Die Herrenabteilung wurde im Jahr 1965 gegründet. Die Frauenfußballabteilung des Vereins bildete sich aus einer Spielgemeinschaft mit dem USK Hof, die dann am 1. Juli 2014 übernommen wurde. Die Frauenmannschaft spielt in der ÖFB Frauen Bundesliga, der höchsten Spielklasse im österreichischen Frauenfußball, die der Herren in der Salzburger Liga, einer der vierten österreichischen Ligastufen.

Geschichte des Vereines

Der Fußballverein wurde im Turnsportverein Bergheim im Jahr 1965 gegründet. Nach der Fusion mit dem SK Kasern spielte der Verein unter dem Namen SU Bergheim-Kasern und seit 26. Jänner 2004 als FC Bergheim.

Präsidenten

Präsident seit 2004:[1]

  • seit 2004: Gerhard Hofer

Frauenmannschaft

Geschichte

Beginn bei USK Hof

1999–2011
Saison Platz (Teiln.) Sp S U N Tore Pkt.
Salzburger Landesliga
1999/2000USK1[2] 4. (4) 12 00 02 10 03:55 02
2. Division Mitte
2001/02[3] 2. (7) 12 07 04 01 36:12 25
2001/02[4] 7. (8) 14 02 00 12 12:50 06
2002/03 7. (8) 14 02 01 11 04:36 07
2003/04 7. (8) 14 02 02 10 08:28 08
2004/05 2. (6) 20 09 05 06 28:32 32
2005/06 3. (7) 18 11 02 05 33:26 35
2. Frauenliga Mitte
2006/07K1 1. (8) 14 13 01 00 68:9 40
USK Hof verlor die Relegation gegen FC St. Veit.
2007/08[5] 1. (10) 18 02 02 14 21:64 08
USK Hof gewann die Relegation gegen SV Groß-Schweinbarth mit einem Gesamtscore von 10:2.
ÖFB Frauenliga, Unteres Playoff
2008/09[6] 9. (10) 09 00 02 07 11:36 02
4. (5) 08 02 02 04 18:13 10
ÖFB Frauenliga, Oberes Playoff
2009/10[7] 4. (10) 09 04 02 03 19:13 14
4. (5) 08 02 01 05 7:20 14
ÖFB Frauenliga
2010/11K1[8] 7. (10) 18 04 01 13 22:54 13
Legende
Meister / Aufstieg
K1 Änderung des Meisterschaftsmodus und Umbenennung der Liga.
USK1 1999/2000: Unter USK Hof wurde die Frauenmannschaft gegründet.

Die Geschichte der Frauenfußballmannschaft des Vereines begann beim USK Hof, als viele Spielerfrauen begannen Fußball zu spielen. Sie spielten in der Saison 1999/2000 in der Salzburger Frauenliga, belegten zwar nur den 4. Platz, entschlossen sich jedoch weiterzuspielen und in der nächsten Saison in der 2. Division Mitte zu beginnen. Die Frauenfußballmannschaft wurde Vizemeister. Im Jahr 2007 wurde die Meisterschaft errungen und man qualifizierte sich für die Relegationsspiele, in denen man den Aufstieg in die ÖFB Frauenliga nicht schaffte. Ein 3:2 im Heimspiel und ein 1:2 im Rückspiel waren zu wenig und die Kärntnerinnen stiegen dank der Auswärtstorregel auf. In der Folgesaison wurde der Meistertitel verteidigt und in der Relegation wartete SV Groß-Schweinbarth aus Niederösterreich. Mit einem Gesamtergebnis von 10:2 aus beiden Spielen stiegen die Salzburgerinnen auf. In den folgenden drei Jahren belegte man als USK Hof in der obersten Leistungsklasse den 9. Platz, 2010 den 4. Platz und 2011 den 7. Platz.

Spielgemeinschaft SG FC Bergheim/USK Hof

seit 2011
Saison Platz (Teiln.) Sp S U N Tore Pkt.
ÖFB Frauenliga
2011/12HB1[9] 9. (10) 18 04 01 13 30:75 13
2012/13HB1[10] 10. (10) 18 02 01 15 15:90 07
2. Liga Mitte/West
2013/14HB1[11] 1. (9) 16 13 02 01 56:16 40
SG FC Bergheim/USK Hof verlor die Relegation gegen ASK Erlaa.
2014/15HB1[12] 1. (8) 21 19 02 00 82:14 59
SG FC Bergheim/USK Hof verlor die Relegation gegen Carinthians Soccer Women.
2015/16HB2[13] 1. (7) 18 15 03 00 65:15 48
FC Bergheim gewann die Relegation gegen ASk Erlaa mit einem Gesamtscore von 4:3.
ÖFB Frauen Bundesliga
2016/17[14] 7. (10) 18 04 05 09 22:39 17
2017/18[15] 7. (10) 18 05 04 09 23:34 19
Legende
Meister / Aufstieg
Abstieg
HB1 2011/12: Spielgemeinschaft USK Hof und FC Bergheim
HB2 Spielgemeinschaft mit USK Hof wurde aufgelöst.

Vor der Saison 2011/12 beschloss der USK Hof mit dem FC Bergheim eine Spielgemeinschaft, die nur die Sektion Frauenfußball betrifft, zu gründen. Im ersten Jahr der Spielgemeinschaft konnte die Klasse noch gehalten werden, doch in der Folgesaison stand mit nur sieben Punkten der Abstieg in die 2. Liga Mitte fest. In den folgenden drei Jahren gelang die Meisterschaft und zweimal verloren die Flachgauerinnen die Relegation, 2014 gegen den ASK Erlaa mit einem Gesamtergebnis von 6:0, 2015 gegen die Carinthians Soccer Women mit 2:2 im Heimspiel und einem 0:0 im Rückspiel. Die Kärntnerinnen stiegen dank der Auswärtstorregel in die ÖFB Frauen Bundesliga auf. In der dritten Relegation in Folge konnte der Aufstieg in die höchste Liga realisiert werden. Im Auswärtsspiel besiegten sie die Ostösterreicherinnen mit 3:2, im Heimspiel erreichte man ein 0:0. Die Saison 2016/17 wurde als Siebtplatzierter abgeschlossen.

Trainer

Trainer der Kampfmannschaft seit 2004:[16]

  • 2014 - 01.07.2015: Bogdan Tredak
  • seit 01.07.2015: Josef Bauer

Sektionsleiter

Sektionsleiter der Kampfmannschaft:

  • seit 02.05.2015: Günter Unger

Aktuelle Trainerteam

Name Funktion
Osterreich Josef Bauer Trainer
Osterreich Günter Unger Co-Trainer
Osterreich Thomas Heller Torfrau-Trainer

Aktueller Kader

Stand: 18.08.2017[17]

Tor/Verteidigung/Mittelfeld/Angriff
02 Osterreich Lisa Lausenhammer
03 Deutschland Sophie von Weinrich
04 Osterreich Anna Zimmerebner
05 Osterreich Maria Ganisl
06 Osterreich Julia Kastner
08 Osterreich Jelena Gatea
09 Osterreich Theresa Schwab
10 Deutschland Anne-Christin Goßner
11 Osterreich Anna-Sabrina Hengstl
12 Osterreich Maria Plattner
14 Osterreich Sarah Sturm
15 Osterreich Sophie Hillebrand
16 Osterreich Sophia Schirmbrand
17 Osterreich Carina Widauer
19 Osterreich Nadine Wiener
20 Osterreich Viktoria Knosp

Zweite Mannschaft

Die 2. Frauenmannschaft des FC Bergheim spielt in der 2. Liga Mitte/West.

Titel und Erfolge

  • 5 × Meister der 2. Liga Ost: 2007, 2008, 2014, 2015, 2016

Bekannte Spielerinnen

Herrenmannschaft

FC Bergheim
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Fußballclub Bergheim
Fußballabteilung Herrensektion
Sitz Bergheim, Salzburg
Gründung Verein: 1965
Neugründung: 26. Jänner 2004
Farben blau-weiss
Website fc-bergheim.at
Erste Mannschaft
Cheftrainer Andreas Strasser
Spielstätte Sportplatz Bergheim
Plätze ca. 300
Liga Salzburger Liga
2016/17 9. Platz

Geschichte

In der Saison 1965/66 begann der Verein in der 3. Klasse A, spielte 1970/71 in der 1. Klasse Nord, 1975/74 erstmals in der Landesklasse (4. Spielstufe), stieg 1979/80 in die 1. Klasse Nord und 1989/90 in die 2. Klasse ab. 1999/2000 stieg man in die 1. Klasse Nord auf, in der Saison in die 2. Landesliga Nord. Seit der Saison 2007/08 spielen die Herren in der Salzburger Liga. Höhepunkt der Sektion war in der Saison 2015/16 der Meistertitel in Salzburgs höchsten Liga, der auch den Aufstieg in die Regionalliga West berechtigt hätte. Doch der Verein entschloss sich die Herrenmannschaft in der Salzburger Liga weiterspielen und die Frauenmannschaft in die ÖFB Frauen Bundesliga aufsteigen zu lassen.

Titel und Erfolge

  • 1 × Meister der Salzburger Liga: 2016

Einzelnachweise

  1. FC Bergheim. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  2. Frauenfußballtabellen 1999/2000. In: salzburg.com/wiki. Abgerufen am 18. August 2017.
  3. Frauenfußballtabellen 2000/01. In: salzburg.com/wiki. Abgerufen am 18. August 2017.
  4. Frauenfußballtabellen 2001/02. In: salzburg.com/wiki. Abgerufen am 18. August 2017.
  5. SFV, Frauen, 2. Liga Mitte, Saison 2007/08. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  6. SFV, Frauen, ÖFB-Frauenliga Unteres Playoff, Saison 2008/09. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  7. SFV, Frauen, ÖFB-Frauenlig Unteres Playoff, Saison 2009/10. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  8. SFV, Frauen, ÖFB-Frauenliga, Saison 2010/11. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  9. SFV, Frauen, ÖFB-Frauenliga, Saison 2011/12. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  10. SFV, Frauen, ÖFB-Frauenliga, Saison 2012/13. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  11. SFV, Frauen, 2. Liga Mitte/West, Saison 2013/14. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  12. SFV, Frauen, 2. Liga Mitte/West, Saison 2014/15. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  13. SFV, Frauen, 2. Liga Mitte/West, Saison 2015/16. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  14. SFV, Frauen, ÖFB Frauen Bundesliga, Saison 2016/17. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  15. SFV, Frauen, ÖFB Frauen Bundesliga, aktuelle Saison. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  16. FC Bergheim, Frauen Kampfmannschaft. In: fc-bergheim.at. Abgerufen am 18. August 2017.
  17. FC Bergheim, Unsere Mannschaften, Frauen. In: fussballoesterreich.at. Abgerufen am 18. August 2017.