unbekannter Gast
vom 04.07.2017, aktuelle Version,

Naturbahnrodel-Juniorenweltmeisterschaft 2004

Die 4. FIL-Naturbahnrodel-Juniorenweltmeisterschaft fand vom 30. Januar bis 1. Februar 2004 in Kindberg in Österreich statt.

Einsitzer Herren

Platz Name Zeit
01 Italien  Andreas Gruber 3:35,60 min
02 Italien  Patrick Pigneter + 1,85 s
03 Osterreich  Philipp Wagner + 2,50 s
04 Italien  Michael Folie + 3,01 s
05 Italien  Thomas Damian + 3,14 s
06 Osterreich  Florian Batkowski + 3,84 s
07 Italien  Alexander Pamer + 4,77 s
08 Osterreich  Robert Stadler + 5,19 s
09 Osterreich  Dominik Wagner + 5,73 s
10 Italien  Stefan Gruber + 5,86 s

Von 38 gemeldeten Rodlern waren 36 am Start, von denen 35 in die Wertung kamen.

Einsitzer Damen

Platz Name Zeit
01 Italien  Sandra Lanthaler 3:40,78 min
02 Italien  Barbara Abart + 0,01 s
03 Osterreich  Anna Braun + 2,87 s
04 Italien  Imelda Gruber + 3,87 s
05 Italien  Tamara Schwarz + 3,95 s
06 Osterreich  Tina Unterberger + 3,96 s
07 Osterreich  Katrin Mladek + 6,21 s
08 Osterreich  Melanie Batkowski + 6,84 s
09 Italien  Marisa Clara + 8,19 s
10 Slowenien  Živa Janc + 8,35 s

Von 21 gestarteten Rodlerinnen kamen 19 in die Wertung.

Doppelsitzer

Platz Name Zeit
1 Osterreich  Christian SchopfThomas Schopf 2:35,97 min
2 Italien  Harald LaimerAlex Innerbichler + 00,16 s
3 Osterreich  Lukas Wagner – Siegfried Truppe + 01,68 s
4 Russland  Alexander JegorowPjotr Popow + 02,05 s
5 Polen  Andrzej Tyrna – Tomasz Kowalczyk + 03,95 s
6 Slowenien  Mario Gortnar – Jure Potočnik + 05,22 s
7 Russland  Wladimir Alechin – Maxim Batunin + 05,26 s
8 Bulgarien  Galabin BozewSlatomir Sdrawkow + 37,06 s
9 Italien  Ulrich Trenkwalder – Ingrid Gurschler + 38,07 s

Neun der zehn gestarteten Doppelsitzerpaare kamen in die Wertung.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Italien  Italien 2 3 5
2. Osterreich  Österreich 1 3 4

Literatur

  • Harald Steyrer, Herbert Wurzer, Egon Theiner: 50 Jahre FIL 1957–2007. Die Historie des Internationalen Rennrodelverbandes in drei Bänden. Band II. Egoth Verlag, Wien 2007, ISBN 978-3-902480-46-0, S. 308.