Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 06.04.2018, aktuelle Version,

Peter Runggaldier

Peter Runggaldier

Peter Runggaldier 2014
Nation Italien  Italien
Geburtstag 29. Dezember 1968 (49 Jahre)
Geburtsort Brixen, Italien
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G
Status zurückgetreten
Karriereende 2000
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × 1 × 0 ×
Junioren-WM 0 × 0 × 1 ×
 Alpine Skiweltmeisterschaften
0Silber0 Saalbach 1991 Abfahrt
 Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaften
0Bronze0 Bad Kleinkirchheim 1986 Kombination
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Weltcupsiege 2
 Gesamtweltcup 14. (1995/96)
 Abfahrtsweltcup 7. (1995/96)
 Super-G-Weltcup 1. (1994/95)
 Kombinationsweltcup 7. (1990/91)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 0 3 2
 Super-G 2 2 3
 

Peter Runggaldier (* 29. Dezember 1968 in Brixen) ist ein ehemaliger italienischer Skirennläufer aus Südtirol. Er war in den 1990er Jahren in den Disziplinen Abfahrt und Super-G einer der besten Skirennfahrer.

Biografie

Runggaldier gewann zwei Weltcuprennen im Super-G und erreichte über zehn Podestplätze, unter anderem auf den Abfahrtsstrecken in Kitzbühel (Streif), St. Anton, Wengen (Lauberhorn) und Garmisch-Partenkirchen (Kandahar). Seine größten Erfolge waren eine Silbermedaille in der Abfahrt bei der Ski-WM 1991 in Saalbach-Hinterglemm (hinter Franz Heinzer) und der erste Rang im Super-G-Weltcup der Saison 1994/95. In den Jahren 1991 und 1997 wurde er Italienischer Meister im Super-G.

Im März 2000 trat Runggaldier vom Profisport zurück. Er lebt in Wolkenstein in Gröden.

Erfolge

Olympische Spiele

Weltmeisterschaften

Weltcupwertungen

Peter Runggaldier gewann einmal die Disziplinenwertung im Super-G.

Saison Gesamt Abfahrt Super-G Kombination
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1988/89 42. 23 26. 10 15. 13
1989/90 28. 56 27. 10 8. 37 9. 9
1990/91 38. 35 16. 23 29. 3 7. 9
1991/92 123. 18 47. 18
1992/93 42. 205 14. 188 51. 17
1993/94 29. 284 12. 248 23. 36
1994/95 18. 403 25. 71 1. 332
1995/96 14. 500 7. 261 5. 239
1996/97 36. 278 22. 97 9. 181
1997/98 31. 300 17. 169 9. 131
1998/99 39. 169 20. 115 23. 54
1999/00 34. 249 16. 156 19. 93

Weltcupsiege

Datum Ort Land Disziplin
26. Februar 1995 Whistler Kanada Super-G
3. März 1996 Happo One Japan Super-G

Juniorenweltmeisterschaften

  Commons: Peter Runggaldier  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien