unbekannter Gast
vom 13.12.2016, aktuelle Version,

Rotlech

Rotlech

Daten
Gewässerkennzahl AT: 2-4-83
Lage Tirol (Österreich)
Flusssystem Donau
Abfluss über Lech Donau Schwarzes Meer
Quelle nördlich der Heiterwand
47° 19′ 14″ N, 10° 42′ 47″ O
Quellhöhe ca. 1580 m ü. A.[1]
Mündung bei Weißenbach am Lech in den Lech
47° 26′ 22″ N, 10° 38′ 39″ O
Mündungshöhe 877 m ü. A.[1]
Höhenunterschied ca. 703 m
Länge 19,5 km[1]
Einzugsgebiet 87,3 km²[1]

Durchflossene Stauseen Rotlechstausee

Der Rotlech ist ein rechter Zufluss des Lech im Österreichischen Bundesland Tirol mit einer Länge von knapp 20 Kilometern.

Verlauf

Er entspringt nördlich der Heiterwand im Gemeindegebiet von Tarrenz in einer Seehöhe von ca. 1580 m ü. A. Er fließt bei Rinnen über den Rotlechwasserfall und erreicht etwa einen Kilometer weiter nordwestlich den Rotlechstausee. Dieser hat eine Länge von ca. 1 km und wird als Wochenspeicher mit einem nutzbaren Inhalt von 1,1 Millionen Kubikmeter genutzt. Der Rotlech mündet bei Weißenbach am Lech in den Lech.

Zuflüsse

  • Loreggbach (rechts)
  • Suwaldbach (rechts)
  • Knodenbach (links)
  • Krimplingbach (links)
  • Brander Bach (rechts)
  • Rotbach (links)
  • Seebach (rechts)
  • Liegfeistbach (links)

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 TIRIS – Tiroler Rauminformationssystem