unbekannter Gast
vom 17.06.2017, aktuelle Version,

Salmannsdorf (Gemeinde Pilgersdorf)

Salmannsdorf (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Salmannsdorf
Salmannsdorf (Gemeinde Pilgersdorf) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Oberpullendorf (OP), Burgenland
Gerichtsbezirk Oberpullendorf
Pol. Gemeinde Pilgersdorf
Koordinaten 47° 24′ 33″ N, 16° 19′ 23″ Of1
Höhe 479 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 149 (2001)
Gebäudestand 74 (2001)
Fläche d. KG 4,96 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 00221
Katastralgemeinde-Nummer 33050
Zählsprengel/ -bezirk Salmannsdorf (10817 003)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Bgld

f0f0

Filialkirche in Salmannsdorf
Salmannsdorf (am rechten Bildrand) um 1878 (Aufnahmeblatt der Landesaufnahme)

Salmannsdorf (ungarisch Salamonfalva) ist eine Katastralgemeinde und ein Straßendorf der Großgemeinde Pilgersdorf (Bezirk Oberpullendorf im Burgenland, Österreich).

Geografie

Das Ortsgebiet von Salmannsdorf liegt auf einer mittleren Seehöhe von 479 Metern und weist eine Fläche von 495,59 Hektar auf.[1] Nach der Volkszählung von 2001 weist der Ort 149 Einwohner auf.

Geschichte

Der erste urkundliche Nachweis von Salmannsdorf findet sich in einer Urkunde aus dem Jahr 1390, wo der Ort als „Salamonfalva“ bezeichnet wird. Der Ortsname war in der Folge einem Wandel unterzogen und wird als „Salmdorf“, „Salmerstorff“ oder „Szölmersdorff“ bezeichnet.[1]

Am 5. September 1921 kam es mit ungarischen Freischaren, die das Gebiet bei Westungarn behalten wollten, zu Kämpfen. Bei diesem Konflikt wurde ein gewisser Johann Baumgartner gefangen genommen und hingerichtet. Eine angebrachte Tafel beim Kriegerdenkmal erinnert daran. In unmittelbarer Nähe - Richtung Norden - steht ein Marterl der Zollwache. Hier werden jedes Jahr im September "Gedenkfeiern" zu Ehren des Hl. Matthäus veranstaltet.

Die auf einer Anhöhe stehende römisch-katholische Filialkirche der Pfarrgemeinde Pilgersdorf wurde 1874 errichtet und 1875 zu Ehren Christi Himmelfahrt geweiht.[2]

Einzelnachweise

  1. 1 2 Gemeinde Pilgersdorf: Salmannsdorf (abgerufen am 24. August 2010)
  2. Pfarre Pilgersdorf: Salmannsdorf (abgerufen am 24. August 2010)