unbekannter Gast
vom 07.03.2017, aktuelle Version,

Sankt Ulrich am Waasen

Sankt Ulrich am Waasen (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde St. Ulrich am Waasen
Sankt Ulrich am Waasen (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Leibnitz (LB), Steiermark
Gerichtsbezirk Leibnitz
Pol. Gemeinde Heiligenkreuz am Waasen
Koordinaten 46° 56′ 55″ N, 15° 32′ 36″ Of1
Höhe 394 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 787 (1. Jänner 2016)
Gebäudestand 153 (2001) f2
Fläche d. KG 6,37 km²
Postleitzahlenf0 8072, 8081, 8412f1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 15583
Katastralgemeinde-Nummer 66424
Zählsprengel/ -bezirk St.Ulrich am Waasen (61052 002)

Ortsansicht von Süden
Eigenständige Gemeinde bis Ende 2014
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

f0

Sankt Ulrich am Waasen ist eine Katastralgemeinde und ehemalige Gemeinde mit 787 Einwohnern (Stand: 1. Jänner 2016[1]) im Bezirk Leibnitz im österreichischen Bundesland Steiermark. Seit 1. Jänner 2015 ist sie Rahmen der Gemeindestrukturreform in der Steiermark mit der Gemeinde Heiligenkreuz am Waasen zusammengeschlossen, die neue Gemeinde führt den Namen „Heiligenkreuz am Waasen“ weiter.[2]

Geografie

Sankt Ulrich am Waasen liegt in der Steiermark.

Gemeindegliederung

Das Gemeindegebiet umfasste folgende zwei Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 31. Oktober 2011[3]):

  • Sankt Ulrich am Waasen (746)
  • Wutschdorf (23)

Die Gemeinde bestand aus den Katastralgemeinden St. Ulrich am Waasen und Wutschdorf.

Geschichte

Die Ortsgemeinde als autonome Körperschaft entstand 1850. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der britischen Besatzungszone in Österreich.

Politik

Bürgermeister war bis zuletzt Rudolf Frühwirth ÖVP, der am 30. September 2013 Johann Kickmaier von der Bürger Liste Kickmaier abgelöst hatte. Diese Halbzeitlösung war nach den Gemeinderatswahlen 2010 vereinbart worden. Der Gemeinderat setzte sich nach den Wahlen von 2010 wie folgt zusammen: 3 SPÖ, 3 Bürger - Liste - Kickmaier, 3 ÖVP.

Wappen

Die Verleihung des Gemeindewappens erfolgte mit Wirkung vom 1. November 1961.
Blasonierung (Wappenbeschreibung): „Im geteilten Schild das obere Feld von Silber und Schwarz schräggeviert, das untere blaue Feld mit einem silbernen Fisch belegt.“[4]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Einzelnachweise

  1. Einwohner nach Ortschaften (Excel-Datei, 835 KB); abgerufen am 25. Oktober 2016
  2. Kundmachung der Steiermärkischen Landesregierung vom 12. Dezember 2013 über die Vereinigung der Marktgemeinde Heiligenkreuz am Waasen und der Gemeinde Sankt Ulrich am Waasen, beide politischer Bezirk Leibnitz. Steiermärkisches Landesgesetzblatt vom 20. Dezember 2013. Nr. 173, 37. Stück. ZDB-ID 705127-x. S. 713.
  3. Statistik Austria, Registerzählung vom 31. Oktober 2011
  4. Mitteilungen des Steiermärkischen Landesarchivs 12, 1962, S. 45
  Commons: Sankt Ulrich am Waasen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien