unbekannter Gast
vom 07.06.2017, aktuelle Version,

Thomas Dechel

Osterreich Thomas Dechel
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. November 1992
Geburtsort Wien
Größe 179 cm
Gewicht 75 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torhüter
Nummer 92
Fanghand links
Spielerkarriere
1997–2007 Wiener Eislauf-Verein
Wiener Eislöwen-Verein
2007–2008 EHC Team Wien
2008–2009 Wiener Eislöwen-Verein
2009–2010 EAC Junior Capitals
Hockeyclub „Die 48er“
2010–2012 Vienna Capitals
2012–2016 EHC Linz
seit 2016 EC KAC II

Thomas Dechel (* 11. November 1992 in Wien) ist ein österreichischer Eishockeytorwart, der seit der 2016 für die zweite Mannschaft des EC KAC in der Alps Hockey League spielt.

Karriere

Thomas Dechel begann seine Eishockeykarriere 1997 in seiner Heimatstadt beim Wiener Eislauf-Verein. 2009 wechselte er in die U20 des Nachwuchsvereins der Vienna Capitals, EAC Junior Capitals. Dort spielte er 2009/2010 sowohl in der U20-Bundesmeisterschaft als auch im Kooperationsverein Hockeyclub „Die 48er“ in der Oberliga.

2010/2011 lief er für die Vienna Capitals II in der Oberliga auf. In der Saison 2011/12 war er erster Torhüter der Vienna Capitals II (Silver Caps) in der Nationalliga, der zweiten österreichischen Spielklasse. Am 4. März 2012 debütierte er für die Vienna Capitals in der Erste Bank Eishockey Liga, wo er im entscheidenden Spiel 7 des Play-Off-Viertelfinales (3:8) gegen EHC Linz beim Stand von 0:5 eingewechselt wurde.

Im September 2012 unterschrieb Dechel einen Vertrag beim EHC Linz und wurde 2012/13 und 2013/14 in insgesamt 67 Spielen der Juniorenliga Erste Bank Young Stars League eingesetzt. Parallel fungierte er im Profiteam als Ersatztorhüter hinter Michael Ouzas und Lorenz Hirn, kam aber zu keinen Einsätzen in der EBEL.

Seit der Saison 2014/15 ist Dechel Backup-Torwart hinter Michael Ouzas. Am 3. Oktober 2014 bestritt er seine erste EBEL-Partie für den EHC Linz gegen die HDD Olimpija Ljubljana, erreichte dabei ein Shutout (Endstand 4:0) und wurde zum Man of the Match gewählt. Er spielte im Grunddurchgang samt Zwischenrunde 2014/15 insgesamt 9 Matches und erzielte eine SVS% von 91,5. Am 20. März 2015 wurde er gegen den HC Bozen im entscheidenden Spiel 7 der Viertelfinal-Serie in der 4. Spielminute beim Stand von 1:2 für den verletzten Michael Ouzas eingewechselt, hielt 21 von 22 Schüssen und trug damit zum Halbfinal-Einzug des EHC Linz bei. In der Saison 2015/16 spielte Dechel 9 Partien für den EHC Linz und erreichte eine Fangquote von 92,6 % sowie einen Gegentorschnitt von 2,05.

Seit 2016 spielt er für den EC KAC II.

International

Dechel wurde zwischen 2010 und 2012 mehrfach in das österreichische U20-Nationalteam einberufen. Er absolvierte einige Vorbereitungsspiele und nahm an der U20-Weltmeisterschaft der Division I in Garmisch-Partenkirchen teil. Dort spielte er gegen Deutschland (2:11, beim Stand von 0:6 eingewechselt), Weißrussland (2:6) und gewann mit seiner Mannschaft das Entscheidungsspiel um den Abstieg gegen Großbritannien mit 3:1.

  Commons: Thomas Dechel  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien