unbekannter Gast

Islanders#

Islanders
Islanders, October 2010, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

Creoles are the descendants of colonial slaves in Africa and America. They form multifaceted culturally and ethnically mixed societies. 95% of the the Seychelles' population are Creoles and they still influenced by African ideas. On all the islands you can find so-called 'Totons', healers, who also know the mysteries of the Voodoo cult. Most families are matriarchally organized. The mother 'wears the breeches' and is responsible for the children while the fathers vary. Usually only the mother knows who is the father of the respective child. For a man it is normal to marry not only the chosen woman but also a group of children - usually from different fathers. It is therefore not surprising that in the Seychelles almost half of the children are born out of wedlock.
Als Kreolen bezeichnet man die Nachkommen der kolonialen Sklaven in Afrika und Amerika. Sie bilden facettenreiche kulturelle und ethnische Mischgesellschaften. Die Bevölkerung der Seychellen besteht zu 95 % aus Kreolen und ist immer noch von afrikanischen Vorstellungen geprägt. Auf allen Inseln gibt es sogenannte Totons, Heilkundige, die sich auch mit den Mysterien des Voodoo-Kults auskennen. Die meisten Familien sind matriarchalisch organisiert. Die Mutter führt das Regiment und ist verantwortlich für die Kinder, während die Väter wechseln. Von wem die Kinder sind, weiß meist nur die Mutter. Für einen Mann ist es normal, dass er mit der auserwählten Frau auch eine Gruppe von Kindern – meist von unterschiedlichen Vätern – heiratet. Daher verwundert es nicht, dass auf den Seychellen fast die Hälfte der Kinder außerehelich geboren werden.