Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Feistritzer - Alm Kaernten, Dreilaendereck #

Das Almdorf der Feistritzer-Alm am hämischen Grenzkamm.
Das Almdorf der Feistritzer-Alm am hämischen Grenzkamm.

Ausgangspunkt ist Feistritz a. d. Gail, von wo eine zuerst asphaltierte - später ziemlich holprige, aber dennoch gut befahrbare - Straße über 9 km bis zur Alm auf 1.718 m hinaufführt.

Sie liegt mit ihren vielen Hütten, einem großen gemeinschaftlichen Almstall und der Schutzhütte „Hotel Oisternigg" in einer Sattelmulde direkt an der Grenze zu Italien.

Bewirtschaftungszeit: Juni - September (die Schutzhütte wird von Mai bis Oktober bewirtschaftet; Pächterin: Mira Jannach).

Bewirtschafter: Rupert Abuja, 9613 Feistritz a. d. Gail.

Wandervorschlag:  

  1. In 1/2 Std. zum Kirchlein „Maria Schnee"
  2. in 1 1/2 Std. auf schönem Steig zum 2.052 m hohen, berühmten Aussichtsgipfel des Oisternigg
  3. in 2 Std. über italienisches Gebiet zur Vorderberger-Alm.

Karte: Kompaß Wanderkarte Nr. 60.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.