Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Schnee - Alm  Steiermark, Schneealm #

Ausgangspunkt ist die Straße zwischen Kapellen und Neuberg a. d. Mürz, wo man in Richtung „Michlbauernhof" abzweigt. Ab dort 6 km lange Mautstraße bis zum P auf der „Kohleben" in 1.462 m. Von hier folgen wir der Almstraße in weiten Kehren auf das Plateau der Schnee-Alm. Sodann immer wieder abkürzende Pfade, vorbei an Latscheninseln, zur weiten Almmulde mit dem Hüttendorf auf  1.730 m. Gehzeit: 1 Std.

Bewirtschaftungszeit: 20. Juni - 20. September.

Besitzer: Bundesforste, jedoch 10 servitutsberechtigte Bauern mit großem Gemeinschaftsstall. Es gibt 8 Hütten, von denen eine vom „Halter" der Weidegemeinschaft bewohnt wird. Als Gasthaus voll bewirtschaftet ist die Michelbauernhütte (Besitzer: Herbert Holzer, Kapellen).

Viehbestand: Galtvieh (einschließlich Mutterkühe).

Wandervorschlag: Besteigung des Windbergs (1.903 m) in 1/2 Std. sowie 2stdge. Wanderung zum Ameisbühel und zur Lurgbauerhütte.

Karte: ÖK Nr. 104.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.