Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Ing. Franz Vollmann Fertigteilwerk und Baugesellschaft m.b.H.

Bezeichnung der Firma
Ing. Franz Vollmann Fertigteilwerk und Baugesellschaft m.b.H.
Organisationsform
GmbH
Gründungsjahr
1971
Auszeichnungen
Best of Production
Geschäftsbereich
Hoch-, Tiefbau, Stahlbetonfertigteile.
Stichworte / Themen
Fertigteilbau
Hochbau
Tiefbau
Adresse
Philipsstraße 368403 Lebring-Sankt Margarethen
Kontakt
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.

Bausubstanz#

Um mit einem spektakulären Motiv zu beginnen, der große Kranwagen, den man bei Vollman mieten kann, ein Liebherr LTM 1100-5.2, steht beim Einsatz wie ein physikalisches Wunder in der Landschaft. Das Fahrzeug mißt von der Nase bis zum Heck elfeinhalb Meter. Sind die seitlichen Stützen ausgefahren, macht das in der Breite sieben Meter Standfläche. Der Teleskopkran kann dann in einem Winkel von maximal 82 Grad aufgestellt und auf 52 Meter ausfahren werden. Als möchte ein Kirchturm spazierenfahren.

Der Vollmann‘sche Traditionsbetrieb besteht seit 1904, da unsere Straßen erst mit zarten Wägelchen (Voiturettes) befahren wurden. Das heißt, die Firma durchmißt geschichtlich mit ihren Schwerpunkten Hoch- und Tiefbau sowie Stahlbetonfertigteile das gesamte 20. Jahrhundert. Das ist nicht nur eine Zeit epochaler politischer und gesellschaftlicher Umbrüche, sondern vor allem auch eine Zeit des rasanten technischen Fortschritts.

In diesem Metier ist man also immer wieder enorm gefordert. Dabei hat ein Vollmann-Schwerpunkt besonderes Gewicht, und zwar in jedem Sinn des Wortes: Stahlbetonfertigteile. Die Technologie hat ihre historischen Wurzeln vor allem in frühen Stahlbeton-Arten, wie sie zur Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich aufkamen. Heute ist die Baubranche ohne vorgefertigte Teile nicht mehr denkbar.

Vollmann faßt die Vorteile solcher Verfahren auch für Laien gut nachvollziehbar zusammen. Die kurze Bauzeit und die nahezu witterungsunabhängige Baustellenarbeit stützt sich auf gleichbleibend hohe Betonqualität und Maßgenauigkeit der Komponenten. Dazu bietet die Firma individuell hergestellte Betonfertigteile an und garantiert dadurch bei anspruchsvollen Bauvorhaben Flexibilität.

Der südsteirische Betrieb ist überdies in den Bereichen Hoch- und Tiefbau tätig, verweist auf große und kleine Projekte, Wohnanlagen, Hallen, kommunale Bauten, Gemeindezentren, also Leistungen in höchst unterschiedlichen Kategorien. Was am Beginn stand? „Es war der Maurermeister Franz Vollmann, der das Unternehmen in Leibnitz gegründet hatte und mit seinen Arbeitern Wohnhäuser und sonstige Bauten in und um Leibnitz errichtete.“