Walcher - Alm Steiermark, Walcheralm #

Auf der Walcher-Alm am Dachstein
Auf der Walcher-Alm am Dachstein

Ausgangspunkt ist Ramsau am Dachstein, von wo man über die Mautstraße bis zum Parkplatz für die Walcher- und Neustadt-Alm fährt. Von hier sind es bloß 5 Min. bis zur urigen Walcher-Hütte mit angebautem Stall auf 1.630 m. Prachtvoll liegt die als Jausenstation geführte Hütte vor den Dachsteinwänden. Nach Süden gibt es eine hervorragende Aussicht auf die Gipfel der Schladminger Tauern

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juni - Ende September (mit „aufgekränztem" Almabtrieb).

Besitzer: Fam. Walcher, 8972 Ramsau Nr. 10.

Viehbestand: Kühe, Jungvieh, Pferde.

Die Milch wird zu Süßkäse, Radstädter Bierkäse und Gluntner verarbeitet (Schaukäserei für Interessenten).

Wandervorschlag: In 20 Min. zur Austria-Hütte, in einer 3/4 Std. zur Südwandhütte, in 1 Std. zur Bachler-Alm (1.495 m).

Karte: Kompaß Wanderkarte Dachstein / Tauern




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.