unbekannter Gast
vom 27.03.2018, aktuelle Version,

ÖHB-Cup 2014/15

ÖHB-Cup 2014/15
Pokalsieger Handballclub Fivers Margareten
Beginn 11. Oktober 2014
Ende 28. März 2015
Stadion BSFZ Südstadt
ÖHB-Cup 2013/14

Der ÖHB-Cup 2014/15 ist die 28. Austragung des Handballcupwettbewerbs der Herren.

Hauptrunden

1. Runde

An der 1. Runde nahmen fünf Vertreter der Landesverbände teil. Heimmannschaft war immer die Erst gezogene. Tecton WAT Atzgersdorf,HC JCL BW Feldkirch und HIB Handball Graz bekamen ein Freilos zugewiesen.

Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
11. Okt. 2014, 19:00 Uhr Union SPK. Korneuburg (LL)

8 Schafler

29 : 24

(19 : 14)

SK Keplinger Traun (LL)

6 Bockmüller

2. Runde

An der 2. Runde nahmen 16 Klubs teil: Die zwei Aufsteiger in die HLA, alle Mannschaften der Handball Bundesliga Austria und die Sieger der 1. Runde. Zuerst wurden den Landesligisten Gegner zugelost, danach die restlichen Mannschaften wobei die spielklassentieferen Vereine Heimrecht hatten.

Handball Liga Austria Handball Bundesliga Austria Landesliga
  • Union SPK. Korneuburg
  • Tecton WAT Atzgersdorf
  • HC JCL BW Feldkirch
  • HIB Handball Graz
Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
19. Okt. 2014, 16:00 Uhr Union SPK. Korneuburg (LL)

6 Pummer

23 : 24

(11 : 9)

medalp Handball Tirol (2L)

7 Juric

22. Okt. 2014, 18:30 Uhr ATV TDE Group Trofaiach (2L)

7 Illmayer

27 : 37

(12 : 21)

HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach (1L)

8 Arnaudovski

29. Okt. 2014, 19:00 Uhr HC ece bulls Bruck (2L)

7 Gasperov, Breg

28 : 30

(11 : 17)

SC kelag Ferlach (2L)

7 Pomorisac, Wagner

02. Nov. 2014, 16:30 Uhr HC JCL BW Feldkirch (LL)

6 Grißmann

23 : 22

(12 : 14)

Vöslauer HC (2L)

8 Pesic

05. Nov. 2014, 19:30 Uhr WAT Fünfhaus (2L)

9 Walser

33 : 34

(15 : 16)

UHC SISPO Gänserndorf (2L)

10 Fazik

05. Nov. 2014, 20:00 Uhr HBA Fivers WAT Margareten (2L)

6 Hirn

29 : 39

(16 : 18)

HSG Holding Graz (2L)

7 Falkenberg

12. Nov. 2014, 19:30 Uhr HIB Handball Graz (LL)

7 Bedekovic, Merzihic

25 : 37

(16 : 18)

SU Falkensteiner Katschberg – St. Pölten (1L)

10 Nagy

16. Nov. 2014, 19:00 Uhr Tecton WAT Atzgersdorf (LL)

7 Durajka

24 : 23

(13 : 11)

UHC Erste Bank Hollabrunn (2L)

5 Kljajic

[1]

Achtelfinale

Am Achtelfinale nehmen 16 Klubs teil: Zehn Teams der HLA, vier Mannschaften der Handball Bundesliga Austria und die zwei qualifizierten Landesligisten. Es hat immer der spielklassentiefere Vereine Heimrecht, wurden zwei gleichklassige Mannschaften gezogen hatte der erst gezogene den Vorzug.

Handball Liga Austria Handball Bundesliga Austria Landesliga
  • Tecton WAT Atzgersdorf
  • HC JCL BW Feldkirch
Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
02. Dez. 2014, 19:00 Uhr HC JCL BW Feldkirch (LL)

7 Mäser

21 : 30

(9 : 13)

HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach (1L)

7 Vodica

03. Dez. 2014, 19:00 Uhr HSG Holding Graz (2L)

7 Melnjak

27 : 29

(15 : 16)

SU Falkensteiner Katschberg – St. Pölten (1L)

8 Furtmüller

08. Dez. 2014, 17:00 Uhr SC kelag Ferlach (2L)

8 Wagner, Barisic

31 : 25

(14 : 13)

HC Linz AG (1L)

6 Hoflehner

09. Dez. 2014, 19:30 Uhr Union Juri Leoben (1L)

7 Barisic-Jaman, Wulz

32 : 33

(14, 29 : 15, 29)

SG Handball West Wien (1L)

8 Posch

09. Dez. 2014, 20:00 Uhr medalp Handball Tirol (2L)

6 Hochleitner

22 : 28

(10 : 17)

Bregenz Handball (1L)

8 Harrich

14. Dez. 2014, 15:00 Uhr Tecton WAT Atzgersdorf (LL)

6 Dobias F.

23 : 28

(11 : 14)

Moser Medical UHK Krems (1L)

7 Visy

15. Dez. 2014, 20:00 Uhr UHC SISPO Gänserndorf (2L)

5 Tschur, Fazik

21 : 27

(11 : 17)

Sparkasse Schwaz Handball Tirol (1L)

9 Kandolf

16. Dez. 2014, 20:00 Uhr Handballclub Fivers Margareten (1L)

11 Bilyk N.

36 : 30

(20 : 15)

Alpla HC Hard (1L)

6 Dicker, Markez

[2]

Viertelfinale

Am Viertelfinale nehmen 8 Klubs teil: Sieben Teams der HLA und eine Mannschaft der Handball Bundesliga Austria. Es hat immer der spielklassentiefere Vereine Heimrecht; wurden zwei gleichklassige Mannschaften gezogen, hatte der erst gezogene den Vorzug.

Handball Liga Austria Handball Bundesliga Austria
Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
11. Feb. 2015, 19:00 Uhr SU Falkensteiner Katschberg – St. Pölten (1L)

6 Nagy

27 : 25

(14 : 11)

HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach (1L)

7 Kolar

14. Feb. 2015, 19:00 Uhr SC kelag Ferlach (2L)

8 Wagner

33 : 37

(17 : 20)

SG Handball West Wien (1L)

5 Hermann, Frimmel, Jochmann, Posch

03. Mär. 2015, 19:00 Uhr Sparkasse Schwaz Handball Tirol (1L)

6 Prakapenia

23 : 36

(11 : 16)

Handballclub Fivers Margareten (1L)

8 Ziura

04. Mär. 2015, 20:00 Uhr Moser Medical UHK Krems (1L)

8 Mitkov

32 : 33

(17 : 16)

Bregenz Handball (1L)

8 Mayer, Varvne

[3]

Finalrunden

Die Endrunde, das Final Four, wird im BSFZ Südstadt in der Südstadt am 27. und 28. März 2015 stattfinden.[4]

Halbfinale

Die Auslosung der Halbfinals fand am 7. März 2015 statt. Für das Halbfinale sind folgende Mannschaften qualifiziert:

Handball Liga Austria

Die Spiele der Halbfinals fanden am 27. März 2015 statt. Der Gewinner jeder Partie zog in das Finale des ÖHB-Cups 2015 ein.

Bregenz Handball 26

(11)

- 24

(8)

SG Handball West Wien
Rückennummer Spieler Tore Tore Spieler Rückennummer
1 Vladimir Bozic 0 0 Sandro Uvodić 1
2 Lucas Mayer 1 1 1 6 1 2 Alexander Hermann 2
4 Amadeus Hedin 0 0 Robert Machinek 4
6 Lukas Frühstück 1 0 Simon Pratschner 6
7 Povilas Babarskas 10 0 Matthias Führer 7
8 Sebastian Burger 0 1 Augustas Strazdas 8
12 Jürgen Suppanschitz 0 3 Duje Miljak 11
13 Filip Gavranović 1 5 3 1 Fabian Posch 14
14 Julian Rauch 1 0 Florian Kaiper 16
17 Gernot Watzl 3 1 Markus Wagesreiter 18
20 Ante Ešegović 3 10 Sebastian Frimmel 20
28 Clemens Gangl 0 0 Oray Sahin 24
29 Alexander Wassel 0 0 Wilhelm Jelinek 28
34 Tobias Varvne 1 3 0 Philip Schuster 38
Trainer Markus Rinnthaler Erlingur Richardsson Trainer
Trainer Robert Hedin

Schiedsrichter: Christoph Hurich & Denis Bolic

SU Falkensteiner Katschberg – St. Pölten 29

(18)

- 37

(19)

Handballclub Fivers Margareten
Rückennummer Spieler Tore Tore Spieler Rückennummer
1 Jure Vran 0 4 Ivan Martinović 5
4 Andràs Nagy 4 1 Mathias Nikolic 15
5 Georg Furtmüller 1 1 2 1 Markus Bezucha 25
6 Johann Schmölz 1 0 0 Serhij Bilyk 51
13 Alen Bajgoric 1 7 10 Nikola Bilyk 53
16 Florian Deifl 0 2 1 1 Vytautas Žiūra 54
17 Nicolas Weilguny 1 4 1 Tomas Eitutis 55
19 Patrick Salfinger 1 2 0 Kristian Pilipovic 56
20 Christoph Svoboda 5 3 Herbert Jonas 57
21 Alexander Pils 4 2 1 2 Tobias Wagner 58
29 Damir Djukic 1 2 0 Markus Kolar 59
32 Kevin Wieninger 0 3 Nikola Aljetic 65
55 Stephan Hollaus 0 5 Martin Fuger 75
91 Daniel Bertl 2 2 David Brandfellner 85
Trainer Ibish Thaqi Peter Eckl Trainer

Schiedsrichter: Alexandra Begusch & Martin Kotrc

Finale

Pokalübergabe an den Handballclub Fivers Margareten

Das Finale fand am 28. März 2015 statt. Der Gewinner der Partie ist Sieger des ÖHB-Cups 2014/15.

Bregenz Handball 34

(15, 29)

- 37

(15, 29)

Handballclub Fivers Margareten
Rückennummer Spieler Tore Tore Spieler Rückennummer
1 Vladimir Bozic 0 0 Ivan Martinovic 5
2 Lucas Mayer 1 1 6 0 Mathias Nikolic 15
4 Amadeus Hedin 0 0 Markus Bezucha 25
6 Lukas Frühstück 0 0 Serhij Bilyk 51
7 Povilas Babarskas 1 5 10 1 Nikola Bilyk 53
12 Jürgen Suppanschitz 0 8 1 Vytautas Žiūra 54
13 Filip Gavranović 1 5 6 2 Tomas Eitutis 55
14 Julian Rauch 3 0 Kristian Pilipovic 56
17 Gernot Watzl 0 7 Herbert Jonas 57
19 Nico Schnabl 0 2 Tobias Wagner 58
20 Ante Ešegović 3 2 1 1 Markus Kolar 59
28 Clemens Gangl 0 0 Nikola Aljetic 65
29 Alexander Wassel 1 5 0 Martin Fuger 75
34 Tobias Varvne 7 2 1 David Brandfellner 85
Trainer Markus Rinnthaler Peter Eckl Trainer
Trainer Robert Hedin 1 Trainer

Schiedsrichter: Florian Hofer & Andreas Schmidhuber

Einzelnachweise

  1. ÖHB Cup Männer Teilnehmer. sportlive.at, archiviert vom Original am 21. Oktober 2014; abgerufen am 8. Oktober 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/oehb.sportlive.at
  2. Achtelfinal-Begegnungen auf SIS-handball.at. sis-handball.at, abgerufen am 18. November 2014.
  3. Viertelfinal-Begegnungen auf SIS-handball.at. sis-handball.at, abgerufen am 19. Dezember 2014.
  4. HLA: ÖHB-Cup-Finalturnier an Westwien vergeben. handball-world.com, 6. März 2015, abgerufen am 6. März 2015.