Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.01.2019, aktuelle Version,

Austria Open 2012

Die Diamond Nine / Dynamic Austria Open 2012 waren das 119. Turnier der Poolbillard-Turnierserie Euro-Tour. Sie wurden vom 31. Mai bis 2. Juni 2012 in St. Johann im Pongau in der Disziplin 9-Ball ausgetragen.

Sieger wurde der Grieche Nikos Ekonomopoulos, der im Finale gegen den Polen Wojciech Szewczyk mit 9:4 gewann.

Finalrunde

Ab dem Sechzehntelfinale wurden die Spiele im K.-o.-System ausgetragen. Die 32 Teilnehmer dieser Runde wurden im Doppel-K.-o.-System ermittelt.[1]

  Sechzehntelfinale Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                     
 Niederlande Huidji See 5  
 Deutschland Ralf Souquet 9  
   Deutschland Ralf Souquet 3  
   Niederlande Niels Feijen 9  
 Estland Denis Grabe 3
 Niederlande Niels Feijen 9  
   Niederlande Niels Feijen 2  
   Schweden Marcus Chamat 9  
 Schweden Marcus Chamat 9  
 Schweiz Dimitri Jungo 7  
   Schweden Marcus Chamat 9
   Norwegen Kristoffer Mindrebøe 5  
 Norwegen Kristoffer Mindrebøe 9
 Schottland Jayson Shaw 5  
   Schweden Marcus Chamat 4  
   Griechenland Nikos Ekonomopoulos 9  
 Niederlande Nick van den Berg 9  
 Polen Tomasz Kapłan 3  
   Niederlande Nick van den Berg 6
   Italien Bruno Muratore 9  
 Italien Bruno Muratore 9
 England Karl Boyes 6  
   Italien Bruno Muratore 4
   Griechenland Nikos Ekonomopoulos 9  
 Osterreich Mario He 6  
 Griechenland Nikos Ekonomopoulos 9  
   Griechenland Nikos Ekonomopoulos 9
   England Darren Appleton 7  
 Portugal Guilherme Sousa 0
 England Darren Appleton 9  
 Griechenland Nikos Ekonomopoulos 9
 Polen Wojciech Szewczyk 4
 Deutschland Nicolas Ottermann 9  
 Deutschland Helmut Heck 5  
   Deutschland Nicolas Ottermann 9  
   Belgien Cliff Castelein 4  
 Belgien Cliff Castelein 9
 Deutschland Christian Reimering 6  
   Deutschland Nicolas Ottermann 9  
   Tschechien Roman Hybler 3  
 Tschechien Roman Hybler 9  
 Portugal Manuel Gama 7  
   Tschechien Roman Hybler 9
   Deutschland Oliver Ortmann 4  
 Deutschland Oliver Ortmann 9
 Deutschland Thomas Engert 6  
   Deutschland Nicolas Ottermann 5
   Polen Wojciech Szewczyk 9  
 Ukraine Artem Koshovyi 9  
 Albanien Nick Malai 4  
   Ukraine Artem Koshovyi 9
   England Phil Burford 6  
 Polen Piotr Kudlik 5
 England Phil Burford 9  
   Ukraine Artem Koshovyi 5
   Polen Wojciech Szewczyk 9  
 Polen Mateusz Śniegocki 2  
 Kroatien Karlo Dalmatin 9  
   Kroatien Karlo Dalmatin 1
   Polen Wojciech Szewczyk 9  
 Polen Wojciech Szewczyk 9
 Deutschland Florian Hammer 4  

Einzelnachweise

  1. Matches - Draw and Results auf der Website der Euro-Tour