Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.01.2019, aktuelle Version,

Austrian Open 2015

Die Diamond Nine / Dynamic Billard Austrian Open 2015 waren das 138. Turnier der 9-Ball-Poolbillard-Turnierserie Euro-Tour. Sie fanden vom 30. Juli bis 1. August 2015 im Alpina Sport und Wellnesshotel in St. Johann im Pongau in Österreich statt, wo wenige Tage zuvor auch die Jugend-Europameisterschaft ausgetragen wurde.

Der Niederländer Niels Feijen gewann das Turnier durch einen 9:7-Sieg im Finale gegen den Deutschen Joshua Filler. Den dritten Platz belegten Francisco Díaz-Pizarro und Sebastian Ludwig. Titelverteidiger Denis Grabe schied bereits in der Vorrunde aus.

Finalrunde

Ab dem Sechzehntelfinale wurden die Spiele im K.-o.-System ausgetragen. Die 32 Teilnehmer dieser Runde wurden im Doppel-K.-o.-System ermittelt.[1]

  Sechzehntelfinale Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                     
 Niederlande Niels Feijen 9  
 Niederlande Marc Bijsterbosch 7  
   Niederlande Niels Feijen 9  
   Osterreich Mario He 5  
 Osterreich Mario He 9
 Polen Konrad Piekarski 7  
   Niederlande Niels Feijen 9  
   Finnland Petri Makkonen 7  
 Polen Mateusz Śniegocki 9  
 Italien Daniele Corrieri 6  
   Polen Mateusz Śniegocki 6
   Finnland Petri Makkonen 9  
 Niederlande Marco Teutscher 6
 Finnland Petri Makkonen 9  
   Niederlande Niels Feijen 9  
   Spanien Francisco Díaz-Pizarro 2  
 Polen Wiktor Zieliński 7  
 Spanien Francisco Díaz-Pizarro 9  
   Spanien Francisco Díaz-Pizarro 9
   Polen Karol Skowerski 5  
 Kuwait Omar al-Shaheen 6
 Polen Karol Skowerski 9  
   Spanien Francisco Díaz-Pizarro 9
   Polen Wojciech Szewczyk 4  
 Deutschland Ralf Souquet 9  
 Osterreich Albin Ouschan 3  
   Deutschland Ralf Souquet 8
   Polen Wojciech Szewczyk 9  
 Polen Wojciech Szewczyk 9
 Griechenland Nikos Ekonomopoulos 3  
 Niederlande Niels Feijen 9
 Deutschland Joshua Filler 7
 England Mark Gray 9  
 Niederlande Ivo Aarts 6  
   England Mark Gray 9  
   Niederlande Nick van den Berg 3  
 Niederlande Nick van den Berg 9
 Spanien Francisco Sánchez 7  
   England Mark Gray 5  
   Deutschland Sebastian Ludwig 9  
 Griechenland Alexander Kazakis 4  
 Deutschland Sebastian Ludwig 9  
   Deutschland Sebastian Ludwig 9
   Polen Mariusz Skoneczny 8  
 Polen Mariusz Skoneczny 9
 England Daryl Peach 5  
   Deutschland Sebastian Ludwig 2
   Deutschland Joshua Filler 9  
 Schweden Marcus Chamat 9  
 Danemark Kasper Kristoffersen 2  
   Schweden Marcus Chamat 9
   Schweden Daniel Tångudd 2  
 Schweden Daniel Tångudd 9
 Polen Marek Kudlik 6  
   Schweden Marcus Chamat 5
   Deutschland Joshua Filler 9  
 Deutschland Joshua Filler 9  
 Finnland Casper Matikainen 3  
   Deutschland Joshua Filler 9
   Frankreich Stephan Cohen 8  
 Schweden Christian Sparrenloev 6
 Frankreich Stephan Cohen 9  

Einzelnachweise

  1. Matches – Draw and Results auf der Website der Euro-Tour