unbekannter Gast
vom 31.03.2018, aktuelle Version,

Austrian Football League 2015

Logo der AFL

Die Austrian Football League 2015 war die 31. Spielzeit der höchsten österreichischen Spielklasse der Männer im American Football. Sie begann am 22. März 2015 mit dem Spiel der Vienna Vikings gegen die Swarco Raiders Tirol. Die Spielzeit endete am 11. Juli 2015 mit der Austrian Bowl XXXI im Wörthersee Stadion in Klagenfurt.

Der Modus blieb im Vergleich zum Vorjahr gleich, da sich mit den Carinthian Lions und den Vienna Knights die beiden besten Vereine aus der Division I nach der abgelaufenen Saison weigerten aufzusteigen. Gespielt wurde eine einfache Hin- und Rückrunde, damit hatte jedes Team insgesamt 8 Spiele. Die besten vier Teams des Grunddurchganges nahmen an den Playoffs teil, wobei die ersten beiden Heimrecht besaßen. Dessen Sieger spielten in der Austrian Bowl um den österreichischen Staatsmeistertitel.

Wie bereits im Vorjahr strahlte der ORF auch in dieser Saison einige Spiele live aus. Neben 4 Grunddurchgangsspielen wurden auch beide Playoffs und der Austrian Bowl XXXI übertragen.[1]

Teams

Austrian Football League 2015 (Austrian Football League)
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Graz Giants
Graz Giants
Swarco Raiders
Swarco Raiders
Danube Dragons
Danube Dragons
Prague Black Panthers
Prague Black Panthers
Footballteams der AFL (2015)

Tabelle

G = Game, W = Wins, L = Losses, T = Ties, PCT = Winning Percentage, P35+= erzielte Punkte (maximal 35 mehr als der Gegner erzielt hat), P35− = zugelassene Punkte (maximal 35 mehr als selbst erzielte), Diff = Differenz

    Playoffs mit Heimrecht
    Playoffs
AFL 2015
  Team G W L T PCT P35+ P35− Diff
1 Vienna Vikings 8 7 1 0 .875 265 178 +87
2 Swarco Raiders Tirol 8 6 2 0 .750 278 188 +90
3 Prague Black Panthers 8 4 4 0 .500 261 264 −3
4 Danube Dragons 8 2 6 0 .250 201 275 −74
5 Graz Giants 8 1 7 0 .125 190 290 −100

Spielplan

    Blue River Bowl XIV, XV und XVI, in Klammer die bisherige Siegesstatistik
Datum Kickoff Heim Ergebnis Auswärts
Woche 1
22. März 15:00 Vienna Vikings 26:21 Swarco Raiders Tirol
Woche 2
4. April 15:00 Danube Dragons 42:23 Swarco Raiders Tirol
Woche 3
11. April 16:00 Prague Black Panthers 30:31 Vienna Vikings
12. April 15:30 Swarco Raiders Tirol 51:14 Graz Giants
Woche 4
18. April 14:00 Graz Giants 28:34 Prague Black Panthers
19. April 15:00 Vienna Vikings 47:10 (9:4) Danube Dragons
Woche 5
25. April 16:00 Prague Black Panthers 35:34 Danube Dragons
26. April 15:30 Swarco Raiders Tirol 30:17 Vienna Vikings
Woche 6
3. Mai 15:00 Danube Dragons 35:14 Graz Giants
Woche 7
9. Mai 13:00 Graz Giants 28:41 Vienna Vikings
9. Mai 16:00 Prague Black Panthers 22:31 Swarco Raiders Tirol
Woche 8
16. Mai 15:00 Graz Giants 34:50 Swarco Raiders Tirol
16. Mai 15:00 Danube Dragons 38:56 Prague Black Panthers
Woche 9
24. Mai 15:15 Swarco Raiders Tirol 58:6 Danube Dragons
Woche 10
30. Mai 16:00 Prague Black Panthers 29:24 Graz Giants
31. Mai 15:00 Danube Dragons 10:34 (4:10) Vienna Vikings
Woche 11
14. Juni 15:15 Swarco Raiders Tirol 33:27 Prague Black Panthers
14. Juni 17:30 Vienna Vikings 26:21 Graz Giants
Woche 12
20. Juni 16:00 Graz Giants 27:26 Danube Dragons
20. Juni 18:00 Vienna Vikings 45:28 Prague Black Panthers
Playoffs: Semi-Finals
4. Juli 17:30 Swarco Raiders Tirol 48:46 Prague Black Panthers
5. Juli 15:00 Vienna Vikings 38:27 (11:4) Danube Dragons
Austrian Bowl XXXI
11. Juli 19:00 Vienna Vikings 0:38 Swarco Raiders Tirol

Finalrunde

  Playoffs: Semi-Finals Austrian Bowl XXX
                 
2 Swarco Raiders Tirol 48  
3 Prague Black Panthers 46  
  1 Raiffeisen Vikings Vienna 0
  2 Swarco Raiders Tirol 38
1 Raiffeisen Vikings Vienna 38
4 Danube Dragons 27  

Austrian Bowl XXXI

Austrian Bowl XXXI – Klagenfurt (Wörthersee Stadion, 3.600 Zuschauer)[2]
Team Punkte Q1 Q2 Q3 Q4
Swarco Raiders Tirol 38 7 3 14 14
Vienna Vikings 0 0 0 0 0
Raiders Vikings Spieler Spielzug
7 0 Julian Ebner 13-Yard Pass von Sean Shelton (PAT Dennis Wiehberg)
10 0 Dennis Wiehberg 18-Yard Field-goal
17 0 Sandro Platzgummer 13-Yard Lauf (PAT Dennis Wiehberg)
24 0 Fabien-André Gärtner 14-Yard Lauf (PAT Dennis Wiehberg)
31 0 Fabien-André Gärtner 5-Yard Lauf (PAT Dennis Wiehberg)
38 0 Fabien-André Gärtner 3-Yard Lauf (PAT Dennis Wiehberg)
MVP: Julian Ebner, Raiders

Liga-MVPs

Im Vorfeld der Austrian Bowl XXXI wurden die Liga-MVPs für die Saison 2015 bekannt gegeben:[3]

  • Most Valuable Player des Jahres: Kyle Newhall-Caballero (Quarterback, Prague Black Panthers)
  • Offense Player des Jahres: Jan Dundacek (Receiver, Prague Black Panthers)
  • Defense Player des Jahres: Alexander Achammer (Defensive Back, Swarco Raiders Tirol)
  • Youngstar des Jahres: Sandro Platzgummer (Runningback, Swarco Raiders Tirol)
  • Coach des Jahres: Chris Calaycay (Head Coach, Vienna Vikings)

Einzelnachweise

  1. Austrian Football League Media Guide 2015 (Memento des Originals vom 18. Dezember 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.football.at (PDF, 11,5MB) AFBÖ; Stand: 1. Dezember 2015.
  2. Swarco Raiders gewinnen AUSTRIAN BOWL XXXI. (Memento des Originals vom 18. Dezember 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.football.at AFBÖ, am 11. Juli 2015, Stand: 1. Dezember 2015.
  3. AFL MVPs 2015 (Memento des Originals vom 18. Dezember 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.football.at AFBÖ, am 7. Juli 2015, Stand: 1. Dezember 2015.