unbekannter Gast
vom 18.12.2016, aktuelle Version,

Josef Benetseder

Josef Benetseder (* 10. Februar 1983 in Ried im Innkreis) ist ein ehemaliger österreichischer Straßenradrennfahrer.

Josef Benetseder ( Österreich-Rundfahrt 2013)

Sportliche Laufbahn

Josef Benetseder wurde 2003 Dritter bei der österreichischen U23-Meisterschaft im Straßenrennen. Im nächsten Jahr belegte er in der U23-Klasse jeweils den dritten Platz im Straßenrennen und im Einzelzeitfahren. 2006 erhielt Benetseder einen Vertrag bei dem österreichischen Professional Continental Team Volksbank-Vorarlberg. 2008 belegte er den achten Platz beim Giro della Romagna und wurde zudem Vizestaatsmeister im Einzelzeitfahren. In der Saison 2010 wurde er 14. der Gesamtwertung bei der Tour de Langkawi und gewann eine Etappe bei der Oberösterreich-Rundfahrt. Bei der Österreich-Rundfahrt konnte Benetseder die Bergwertung für sich entscheiden. Außerdem krönte sich Benetseder in dieser Saison zum Gesamtsieger der österreichischen Rad-Bundesliga, der Tchibo Top Rad Liga. Dabei gewann er ein Rennen der Serie, nämlich das Eröffnungsrennen in Leonding. 2012 wurde er österreichischer Staatsmeister am Berg. 2013 gewann er eine Etappe der Tour Bohemi.

Zum Ende der Saison 2016 beendete Benetseder seine Radsportlaufbahn.[1]

Erfolge

2013
  • Tour Bohemia
2012
  • Osterreich Österreichischer Meister - Berg
2011
2010

Teams

Einzelnachweise

  1. Josef Benetseder verlässt die Radsportbühne. Österreichischer Radsportverband, 30. September 2016, abgerufen am 3. Oktober 2016.