unbekannter Gast
vom 26.10.2017, aktuelle Version,

Liste der Abgeordneten zum Tiroler Landtag (II. Wahlperiode)

Mandatsverteilung im Tiroler Landtag von 1925–1929
       
Insgesamt 40 Sitze

Diese Liste der Abgeordneten zum Tiroler Landtag (I. Wahlperiode) listet alle Abgeordneten zum Tiroler Landtag in der II. Wahlperiode auf. Der Landtag in dieser Periode amtierte von der konstituierenden Sitzung am 12. Mai 1925 bis zur Angelobung des Landtags der III. Wahlperiode am 14. Mai 1929. Nach der Konstituierung des Landtages folgte die Angelobung der Abgeordneten, danach die Wahl der Mitglieder der Landesregierung Stumpf II. Von den 40 Mandaten entfielen nach der Landtagswahl in Tirol 1925 25 auf die Tiroler Volkspartei (ÖVP), acht auf die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP), vier auf die Großdeutsche Volkspartei (GDVP) und drei auf die Unabhängige christlich-deutsche Tiroler Arbeitsgemeinschaft (TAG).

Landtagsabgeordnete

Name Partei Anmerkung
Annewanter Jakob TVP  
Ascher Josef TAG  
Brunner Josef SDAP ab 9. November 1926 als Ersatz für Karl Lapper
Dillersberger Josef GDVP  
Ducia Maria SDAP  
Fischer Franz TVP 1928 zeitweise wegen Krankheit beurlaubt
Foidl Stefan TVP  
Gamper Hans TAG  
Gaßebner Josef SDAP  
Gastl Notburga SDAP in der 7. Session als Ersatz für Franz Gruener
Gebhart Andreas TVP  
Gruener Franz SDAP in der 7. Session beurlaubt
Haidegger Wendelin TVP 1926 zeitweise wegen Krankheit beurlaubt
Haßler Gottfried TVP  
Hell Josef TVP am 9. November 1926 als Ersatz für Andrä Thaler angelobt
Hell Anton TVP ab 17. Jänner 1928 für Hans Peer
Henggi Franz TVP  
Hödl Peter TVP  
Hofinger Josef TVP  
Huber Josef TVP  
Hüttenberger Franz SDAP  
Jäger Friedrich GDVP  
Kohl Alois TVP am 9. November 1926 als Ersatz für Martin Rapoldi angelobt
Kotz Heinrich TVP  
Karl Lapper SDAP Mandatsverzicht mit Schreiben vom 23. August 1926
Laugus Hermann TVP  
Loreck Rudolf TAG  
Mader Franz TVP 1926/1927 Ersatz für Wendelin Haidegger
Mühlreiter Eduard GDVP in der 6. und 7. Session als Ersatz für Sepp Straffner
Obwexer Natalis TVP  
Oettl Johann TVP  
Peer Hans TVP Mandatsverzicht in der Sitzung am 17. Jänner 1928 verlesen
Pfeffer Rudolf SDAP  
Planer Karl TVP am 18. September 1928 Ersatz für Franz Fischer während dessen Krankheit angelobt
Prantl Josef SDAP  
Pusch Karl TVP  
Rapoldi Martin SDAP am 18. Oktober 1926 verstorben
Reitmair Franz TVP  
Riezler Josef TVP  
Schermer Johann TVP  
Schuler Walter TVP  
Sölder Josefine TVP  
Steidle Richard TVP  
Steinegger Otto TVP  
Straffner Sepp GDVP ab der 6. Session beurlaubt
Stumpf Franz TVP  
Thaler Andrä TVP ab 1926 wegen seiner Rolle als Landwirtschaftsminister beurlaubt
Zösmayr Bernhard GDVP  

Literatur