unbekannter Gast
vom 15.05.2018, aktuelle Version,

Liste der Abgeordneten zum Tiroler Landtag (XVI. Gesetzgebungsperiode)

Sitzverteilung im Tiroler Landtag ab 2013
16
5
5
4
4
2
16  5  5  4  4  2 
Insgesamt 36 Sitze

Diese Liste der Abgeordneten zum Tiroler Landtag (XVI. Gesetzgebungsperiode) listet alle Abgeordneten zum Tiroler Landtag in der XVI. Legislaturperiode (Stand: 6. Oktober 2017[1]) auf.

Geschichte

Von den 36 Mandaten entfielen nach der Landtagswahl in Tirol 2013 16 auf die Österreichische Volkspartei (ÖVP), fünf auf die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ), fünf auf die Die Grünen Tirol (Grünen), vier auf Vorwärts Tirol (VT), vier auf die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) und zwei auf die Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol (FRITZ).

Die erste Sitzung des Tiroler Landtags in dieser Periode fand am 24. Mai 2013 statt. Nach der Konstituierung des Landtages folgte die Angelobung der Abgeordneten, danach die Wahl des Landtagspräsidiums, gefolgt von der Wahl der Mitglieder der Landesregierung Platter II und die Ernennung der Vertreter des Tiroler Landtages im Bundesrat.

Jene Abgeordneten, die in die Landesregierung gewählt wurden, verzichteten auf ihre Landtagsmandate für die Dauer ihrer Regierungstätigkeit und waren daher nur kurze Zeit während der konstituierenden Sitzung Abgeordnete zum Tiroler Landtag.

Funktionen

Landtagspräsidenten

  • Zum Präsidenten des Tiroler Landtages wurde in der konstituierenden Sitzung der ehemalige Landeshauptmann Herwig van Staa (ÖVP) gewählt, wobei er 29 der 36 Stimmen erhielt. Fünf Abgeordnete stimmten gegen van Staa, zwei Stimmen waren ungültig geblieben. Er übte diese Funktion bereits in der vergangenen Legislaturperiode aus.
  • Zum 1. Vizepräsident des Tiroler Landtages wählten die Abgeordneten Anton Mattle (ÖVP), der ebenfalls 31 Stimmen auf sich vereinen konnte. Fünf Abgeordnete hatten gegen ihn gestimmt. Er folgte in dieser Funktion Johannes Bodner (ebenfalls ÖVP) nach, der aus dem Landtag ausgeschieden war.
  • In Folge der ersten Koalition zwischen ÖVP und Grünen in Tirol verlor die SPÖ den politischen Anspruch auf den 2. Vizepräsidenten, weshalb mit Hermann Weratschnig (Grüne) erstmals ein Abgeordneter der Grünen in das Landtagspräsidium gewählt wurde. Er erhielt 24 Stimmen, 12 Abgeordneten stimmten gegen Weratschnig.[2]

Klubobleute

  • Nachdem der bisherige ÖVP-Klubobmann Josef Geisler das Amt des Landesrats übernahm, wurde der Imster Landtagsabgeordnete und Bürgermeister von Umhausen Jakob Wolf zum Klubobmann der ÖVP gewählt. Sein Stellvertreter wurde Hermann Kuenz.[3]
  • Auch in der SPÖ kam es durch deren Ausscheiden aus der Regierung zu einem Wechsel. Der bisherige Landeshauptmann-Stellvertreter Gerhard Reheis wurde zum neuen SPÖ-Klubobmann gewählt, sein Vorgänger Hans-Peter Bock in den Bundesrat entsandt.[4]
  • Nachdem Christine Baur, bisherige Klubobfrau der Grünen, in die Landesregierung einzog, wurde Gebi Mair, Spitzenkandidat der Grünen in Innsbruck zum neuen Klubobmann gewählt.
  • Bei der neu im Landtag vertretenen Liste Vorwärts Tirol übernahm Hans Lindenberger diese Funktion. Seit 20. Februar 2015 bezeichnet sich der Landtagsklub vorwärts Tirol als "impuls-tirol-Landtagsklub".
  • Lediglich die FPÖ und die Liste Fritz stellten mit Gerald Hauser bzw. Andrea Haselwanter-Schneider dieselben Klubobleute wie vor der Wahl 2013, wobei jedoch Hauser bereits im November 2013 von Rudi Federspiel abgelöst wurde.

Bundesräte

In der konstituierenden Sitzung wählte der Tiroler Landtag auch die Bundesräte, die die Interessen Tirols im Österreichischen Bundesrat vertreten sollen. Gemäß dem Wahlergebnis entsendet die ÖVP mit Andreas Köll, Sonja Ledl-Rossmann und Anneliese Junker drei Mitglieder, Grüne und SPÖ stellen mit Nicole Schreyer (Grüne) und Hans-Peter Bock (SPÖ) je ein Mitglied. Alle Bundesräte wurden einstimmig gewählt, die in der Folge vom Bundesratspräsidenten in Wien angelobt wurden.

Landtagsabgeordnete

Name Klub Wählergruppe Wahlkreis Anmerkung
Abwerzger Markus FPÖ-Klub FPÖ Landeswahlvorschlag Ersatz für Hildegard Schwaiger seit 1. Oktober 2015; Klubobmann-Stellvertreter
Angerer Andreas GRÜNE-Klub GRÜNE Innsbruck-Land Wechsel in die Privatwirtschaft ab 1. Oktober 2017[5]
Baur Christine GRÜNE-Klub GRÜNE Landeswahlvorschlag Mandatsverzicht für die Dauer der Mitgliedschaft zur Landesregierung seit 24. Mai 2013; Mitglied der Landesregierung
Blanik Elisabeth SPÖ-Klub SPÖ Landeswahlvorschlag Klubobmann-Stellvertreterin
Brugger Andreas FRITZ-Klub FRITZ Landeswahlvorschlag Klubobfrau-Stellvertreter; Schriftführer; Mandatsverzicht ab 3. Oktober 2015
Demir Ahmet GRÜNE-Klub GRÜNE Landeswahlvorschlag
Dornauer Georg SPÖ-Klub SPÖ Innsbruck-Land Schriftführer
Edenhauser Josef ÖVP-Klub ÖVP Kitzbühel Ersatz für Beate Palfrader seit 24. Mai 2013
Egger Siegfried ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag
Ellinger Bettina ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag Ersatz für Günther Platter seit 24. Mai 2013
Federspiel Rudolf FPÖ-Klub FPÖ Landeswahlvorschlag Klubobmann, bis Oktober 2013 Klubobmann-Stellvertreter
Felipe-Saint Hilaire Ingrid GRÜNE-Klub GRÜNE Innsbruck-Land Mandatsverzicht für die Dauer der Mitgliedschaft zur Landesregierung seit 24. Mai 2013; Mitglied der Landesregierung
Fischer Gabriele GRÜNE-Klub GRÜNE Landeswahlvorschlag Ersatz für Christine Baur seit 24. Mai 2013; Klubobmann-Stellvertreterin
Gasteiger Klaus SPÖ-Klub SPÖ seit 2016, Nachfolger von Gabriele Schiessling
Geisler Josef ÖVP-Klub ÖVP Schwaz Mandatsverzicht für die Dauer der Mitgliedschaft zur Landesregierung seit 24. Mai 2013; Mitglied der Landesregierung
Gruber Isabella FRITZ-Klub FRITZ Landeswahlvorschlag Ersatz für Andreas Brugger seit 3. Oktober 2015; Klubobfrau-Stellvertreterin; Schriftführerin
Haselwanter-Schneider Andrea FRITZ-Klub FRITZ Landeswahlvorschlag Klubobfrau
Hauser Gerald FPÖ-Klub FPÖ Landeswahlvorschlag Klubobmann, bis 31. Oktober 2013; Mandatsverzicht ab 1. November 2013
Kaltenhauser Kathrin ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag
Kirchmair Heinz ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag
Krumschnabel Andrea ohne VT Landeswahlvorschlag seit 1. Juli 2014 ohne Klubzugehörigkeit
Kuenz Hermann ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag Ersatz für Patrizia Zoller-Frischauf seit 24. Mai 2013; Klubobmann-Stellvertreter
Lindenberger Hans impuls-tirol-Klub VT Landeswahlvorschlag seit 20. Februar 2015 "impuls-tirol"; Klubobmann
Mair Gebi GRÜNE-Klub GRÜNE Innsbruck-Stadt Klubobmann „Die Grünen“
Margreiter Alois ÖVP-Klub ÖVP Kufstein Schriftführer
Mariacher Heribert FPÖ-Klub FPÖ Landeswahlvorschlag Ersatz für Gerald Hauser ab 1. November 2013; Schriftführer
Mattle Anton ÖVP-Klub ÖVP Landeck 1. Vizepräsident des Tiroler Landtages
Mayerl Martin ÖVP-Klub ÖVP Lienz
Nagl Rudolf ÖVP-Klub ÖVP Innsbruck-Land
Palfrader Beate ÖVP-Klub ÖVP Kitzbühel Mandatsverzicht für die Dauer der Mitgliedschaft zur Landesregierung seit 24. Mai 2013; Mitglied der Landesregierung
Pertl Anton ÖVP-Klub ÖVP Innsbruck-Land Ersatz für Eva-Maria Posch ab 1. Februar 2015; Mandatsverzicht ab 23. Oktober 2015
Platter Günther ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag Mandatsverzicht für die Dauer der Mitgliedschaft zur Landesregierung seit 24. Mai 2013; Mitglied der Landesregierung
Posch Eva-Maria ÖVP-Klub ÖVP Innsbruck-Land Ersatz für Johannes Tratter seit 24. Mai 2013; Mandatsverzicht ab 1. Februar 2015
Pupp Thomas SPÖ-Klub SPÖ Innsbruck-Stadt
Reheis Gerhard SPÖ-Klub SPÖ Landeswahlvorschlag Klubobmann SPÖ
Riedl Florian ÖVP-Klub ÖVP Innsbruck-Land Ersatz für Anton Pertl seit 23. Oktober 2015
Rieger Eduard FPÖ-Klub FPÖ Landeswahlvorschlag Altersvorsitzender
Schett Josef impuls-tirol-Klub VT Landeswahlvorschlag seit 20. Februar 2015 "impuls-tirol"
Schiessling Gabi SPÖ-Klub SPÖ Landeswahlvorschlag bis 2016, Nachfolger Klaus Gasteiger
Schramm-Skoficz Barbara GRÜNE-Klub GRÜNE Innsbruck-Land Ersatz für Andreas Angerer, seit 4. Oktober 2017[5]
Schwaiger Hildegard FPÖ-Klub FPÖ Landeswahlvorschlag Schriftführerin; Mandatsverzicht ab 1. Oktober 2015
Schwaighofer Barbara ÖVP-Klub ÖVP Kufstein
van Staa Herwig ÖVP-Klub ÖVP Innsbruck-Stadt Präsident des Tiroler Landtages
Tilg Bernhard ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag Mandatsverzicht für die Dauer der Mitgliedschaft zur Landesregierung seit 24. Mai 2013; Mitglied der Landesregierung
Tratter Johannes ÖVP-Klub ÖVP Innsbruck-Land Mandatsverzicht für die Dauer der Mitgliedschaft zur Landesregierung seit 24. Mai 2013; Mitglied der Landesregierung
Weirather Stefan ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag Ersatz für Bernhard Tilg seit 24. Mai 2013
Weratschnig Hermann GRÜNE-Klub GRÜNE Landeswahlvorschlag 2. Vizepräsident des Tiroler Landtages
Wex Martin ÖVP-Klub ÖVP Schwaz Ersatz für Josef Geisler seit 24. Mai 2013
Wolf Jakob ÖVP-Klub ÖVP Imst Klubobmann ÖVP
Zoller-Frischauf Patrizia ÖVP-Klub ÖVP Landeswahlvorschlag Mandatsverzicht für die Dauer der Mitgliedschaft zur Landesregierung seit 24. Mai 2013; Mitglied der Landesregierung
Zwölfer Maria impuls-tirol-Klub VT Landeswahlvorschlag seit 20. Februar 2015 "impuls-tirol"; Schriftführerin

Einzelnachweise

  1. Abgeordnete zum Tiroler Landtag. Stand 6. Oktober 2017, abgerufen am 12. Oktober 2017.
  2. Tiroler Tageszeitung Online „Schwarz-Grün angelobt, Van Staa bleibt Tiroler Landtagspräsident“, 23. Mai 2013
  3. Tiroler Tageszeitung Online „Jakob Wolf einstimmig zum neuen VP-Klubobmann gewählt“, 23. Mai 2013
  4. ORF Tirol „Reheis von Parteivorstand als SPÖ-Chef bestätigt“, 22. Mai 2013
  5. 1 2 Regionalmedien Austria: Mandatsübergabe bei den Grünen - Auf Angerer folgt Schramm-Skoficz. In: meinbezirk.at. (meinbezirk.at [abgerufen am 13. September 2017]).
  • Land Tirol (PDF; 56 kB) Liste der Abgeordneten der XVI. Gesetzgebungsperiode (Stand: 6. Oktober 2017)
  • Bote für Tirol Nr. 19a/2013 (PDF; 184 kB) Kundmachung des Wahlergebnisses im Boten für Tirol vom 14. Mai 2013