unbekannter Gast
vom 08.08.2017, aktuelle Version,

Pfarrkirche Obersdorf

Katholische Pfarrkirche heiliger Antonius von Padua
vorgezogener Volksaltar ins Langhaus
Wandmalerei Dreifaltigkeit von Hermann Bauch

Die römisch-katholische Pfarrkirche Obersdorf steht im Zentrum der Ortschaft Obersdorf in der Gemeinde Wolkersdorf im Weinviertel im Bezirk Mistelbach in Niederösterreich. Sie ist dem heiligen Antonius von Padua geweiht und gehört zum Dekanat Wolkersdorf im Vikariat Unter dem Manhartsberg der Erzdiözese Wien. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.[1]

Geschichte

In den Jahren 1703 und 1724 wurden am Standort der heutigen Kirche kleine Kapellen errichtet. Nach Bränden wurde in den Jahren 1858 und 1864 die Kirche aufgebaut. 1912 wurde sie gegen Norden und Süden mit Anbauten am Langhaus erweitert.

Kirchenbau

Kirchenäußeres

Die Kirche ist nach Süden ausgerichtet. Die Aussenansicht ist sehr schlicht gehalten. An der Nordseite ist der eingezogene, polygonal geschlossene Chor. In der strassenseitigen Südfassade ist der Eingang, ein Rundbogenportal im Erdgeschoss des Turmes. Der Kirchturm ist vor die Fassade gezogen und durch zwei niedrigere, seitliche Anbauten in den Baukörper integriert. Über dem Rundbogenportal ist ein Inschriftenstein mit der Jahreszahl „1724“. Der Kirchturm hat rundbogige Schallfenster und einen Zwiebelhelm von 1849 bzw. 1890. Die Querhausfassaden enden in geschweiften Blendgiebeln. An der südlichen Querhausfassade figurale Darstellung der Dreifaltigkeit vom Maler Hermann Bauch (1993).

Kircheninneres

Der dreijochige Kirchenraum hat im ersten Joch ein Stichkappengewölbe, im zweiten und dritten Joch Klostergewölbe. Die Joche öffnen sich in Rundbogenarkaden zu den schmalen, querschiffartigen Erweiterungen nach Süden und nach Norden mit Tonnengewölben. Die dreibogige Orgelempore lagert auf toskanischen Säulen. Im Chorjoch sind Stichkappentonnen, die auf Wandvorlagen ruhen. Im Turmerdgeschoss ist ein Platzlgewölbe. Die Glasmalereien in den Fenstern stammen vom Anfang des 20. Jahrhunderts.

Ausstattung

Das Altarbild zeigt den heiligen Antonius von Padua vor der Madonna. Es wurde 1864 von Josef Kastner gemalt.

Orgel

Die Brüstungsorgel stammt aus dem Jahr 1897 von Johann M. Kauffmann.

Literatur

  • DEHIO-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs: Niederösterreich. Nördlich der Donau. Obersdorf. Pfarrkirche hl. Antonius von Padua. Bundesdenkmalamt (Hrsg.), Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1990, ISBN 3-7031-0585-2, S. 832.
  Commons: Pfarrkirche Obersdorf  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Niederösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz.. Archiviert vom Original im Mai 2016. Bundesdenkmalamt, Stand: 26. Juni 2015 (PDF).