unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Riegersburg (Steiermark)

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Riegersburg enthält die 32 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der österreichischen Gemeinde Riegersburg im steirischen Bezirk Südoststeiermark.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung

Datei hochladen
Bauernhaus, Huberhof
ObjektID: 73636
Altenmarkt b.R 36
Standort
KG: Altenmarkt bei Riegersburg

Datei hochladen
Kapelle
ObjektID: 73618
Altenmarkt b.R 75
Standort
KG: Altenmarkt bei Riegersburg
Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 27991
Breitenfeld 1
Standort
KG: Breitenfeld
Der Pfarrhof aus dem Jahre 1740 wurde 1962 renoviert.
Datei hochladen Wegkapelle
ObjektID: 27959
gegenüber Breitenfeld 17
Standort
KG: Breitenfeld
Die Straßenkapelle von 1866 präsentiert eine Figur des Christus Salvators aus der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche Zum Heiland
ObjektID: 27987

Standort
KG: Breitenfeld
Die Pfarrkirche ist ein stattlicher hochbarocker Bau und wurde 1681–1698 als Pestwallfahrtskirche errichtet. Das geräumige Langhaus ist vierjochig, der eingezogene Chor zweijochig. An der Südseite steht ein quadratischer Turm mit Pyramidendach. Die bemerkenswerte Einrichtung stammt aus der Zeit von 1707-1729.
Datei hochladen Mariensäule
ObjektID: 27988

Standort
KG: Breitenfeld

Datei hochladen
Schloss Kornberg
ObjektID: 36343
Dörfl 2
Standort
KG: Kornberg
Die heute zweigeschoßige Schlossanlage mit Nebengebäuden enthält einen sehenswerten Renaissance-Innenhof, der mit vier Türmen verstärkt ist.
Hauptartikel: Schloss Kornberg

Datei hochladen
Stall
ObjektID: 72938
bei Dörfl 2
Standort
KG: Kornberg

Datei hochladen
Pavillon/Gartenhaus
ObjektID: 72939
bei Dörfl 2
Standort
KG: Kornberg

Datei hochladen
Ortskapelle
ObjektID: 72946
Schützing
Standort
KG: Kornberg
Datei hochladen Figur hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 72948

Standort
KG: Kornberg

Anmerkung: siehe Fehlerliste


Datei hochladen
Ortskapelle
ObjektID: 73613
bei Krennach 2
Standort
KG: Krennach
Datei hochladen Wegkapelle
ObjektID: 73645
bei Lembach b.R 83
Standort
KG: Lembach bei Riegersburg
Datei hochladen Kath. Filialkirche Herz Jesu
ObjektID: 72962

Standort
KG: Lödersdorf
BW Datei hochladen Hügelgräber Hofwald
ObjektID: 48559
Hofwald
Standort
KG: Lödersdorf
BW Datei hochladen Hügelgräber Unterkornbach
ObjektID: 48558
Unterkornbach
Standort
KG: Lödersdorf

Datei hochladen
Hochschloss Kronegg
ObjektID: 73784
Riegersburg 1
Standort
KG: Riegersburg
f1

Datei hochladen
Burger- oder Cilli-Tor
ObjektID: 73790
Riegersburg 3
Standort
KG: Riegersburg
Teil der Burganlage Riegersburg

Datei hochladen
Fischentin-Villa (Wohn- und Wirtschaftsgebäude)
ObjektID: 47174
Riegersburg 11 u. 89
Standort
KG: Riegersburg

Datei hochladen
Alter Pfarrhof
ObjektID: 36499
Riegersburg 12
Standort
KG: Riegersburg
Früher stand hier die Magdalenskirche, 1170 erbaut. Um 1830 wurde an der Südseite der Kirche die Magdalenenkapelle angebaut und die Kirche selbst fast ganz abgetragen und zu einem Wohntrakt umgestaltet. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist das Gebäude vom Hauptpfarrer Leitgeb ausgebaut, wesentlich vergrößert und verschönert worden.[2]

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Martin
ObjektID: 73650

Standort
KG: Riegersburg
Hauptartikel: Pfarrkirche Riegersburg
f1
Datei hochladen Stadttor, Ortstor
ObjektID: 73739

Standort
KG: Riegersburg
Datei hochladen Persönlichkeitsdenkmal, Rosegger-Denkmal
ObjektID: 73783

Standort
KG: Riegersburg

Datei hochladen
Pulverturm und Wenzelstor
ObjektID: 73785

Standort
KG: Riegersburg
Teil der Burganlage Riegersburg

Datei hochladen
Mittelalterliche Befestigungsanlage und Pferdeschwemme
ObjektID: 73786

Standort
KG: Riegersburg
Teil der Burganlage Riegersburg

Datei hochladen
Kastellan- und Wirtschaftsgebäude
ObjektID: 73787

Standort
KG: Riegersburg
Teil der Burganlage Riegersburg

Datei hochladen
Ehemaliges Provianthaus und Keller
ObjektID: 73788

Standort
KG: Riegersburg
Teil der Burganlage Riegersburg

Datei hochladen
Pavillon/Gartenhaus, ehemalige Burg Lichtenegg, Umfassungsmauer
ObjektID: 73789

Standort
KG: Riegersburg
Teil der Burganlage Riegersburg

Datei hochladen
Annen-Tor
ObjektID: 73793

Standort
KG: Riegersburg
Teil der Burganlage Riegersburg

Datei hochladen
Lichtenegger-Tor
ObjektID: 73795

Standort
KG: Riegersburg
Teil der Burganlage Riegersburg
Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Andreas
ObjektID: 27931

Standort
KG: St. Kind
Die Filialkirche ist ein kleiner spätgotischer Bau vom Anfang des 16. Jahrhunderts mit einem dreijochigen Langhaus und einem einjochigen eingezogenen Chor. Um 1800 erfolgten Umbauten; im Jahr 1808 wurde der quadratische Südturm mit Zwiebelhaube errichtet.

Datei hochladen
Ortskapelle
ObjektID: 73610

Standort
KG: Schweinz

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse

Literatur

  • Kurt Woisetschläger, Peter Krenn: Dehio Handbuch – Die Kunstdenkmäler Österreichs: Steiermark (ohne Graz). Topographisches Denkmälerinventar, hrsg. vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung. Verlag Anton Schroll. Wien 1982. ISBN 3-7031-0532-1.
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Riegersburg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Steiermark – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 13. Juni 2017.
  2. nach Christian Schölnast
  3. lt. BDA, aber deckungsgleich mit Annen-Tor
  4. lt. GIS Stmk
  5. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.