unbekannter Gast
vom 14.12.2017, aktuelle Version,

Steinegg Live

Das Logo des Kulturvereins bzw. Festivals Steinegg Live in Steinegg, Südtirol.

Das Steinegg Live Festival ist eine Musik- und Kulturveranstaltungsreihe in Steinegg bei Bozen in Südtirol, in dessen Rahmen auch international bekannte Musiker, Komiker, Kabarettisten und Schauspieler auftreten.

Geschichte

Seit 1996 findet in Steinegg ein Musik- und Kultur-Festival statt. Schon von 1993 bis 1996 wurden hier verschiedene Blues-Festivals abgehalten, in deren Rahmen auch der Weltrekord im Dauerbluesspielen aufgestellt wurde. Aus dieser Veranstaltung ging das heutige Kulturfestival Steinegg Live hervor.

Der Kulturverein wurde 1996 von Matthias Resch (Erster Vorsitzender), Erwin "Peppi" Schroffenegger, Konrad Mahlknecht (aktueller Vorsitzender - 2017), Arnold Lunger und Klemens Riegler gegründet. Im Laufe der Jahre kamen weitere Vorstandsmitglieder dazu. Der Vereinsvorstand besteht 2017 aus sieben Personen. Stellvertretender Vorsitzender ist seit 2014 Armin Rieder.

Ablauf

Das Musik- und Kultur-Festival Steinegg-Live findet alljährlich Ende Oktober statt und dauert neun oder zehn Tage. Die Veranstaltung wird vom gleichnamigen Kulturverein, Steinegg Live, und ehrenamtlichen Mitarbeitern ausgerichtet. Das Angebot ist sehr breit. Im Programm finden sich jährlich spezielle Konzerte von namhaften Künstlern der internationalen Szene, aber auch unbekannte und qualitativ hochwertige Interpreten. Neben den Jazz-, Blues-, Rock oder auch Liedermacher-Konzerten bietet das Festival meistens auch einen originalen Volksmusik-Abend (Hoangort), ein Theaterstück, aufgeführt von der Steinegg Live Kinder- und Jugendtheatergruppe, Kabarett oder Konzerte mit Nachwuchskünstlern aus der Gegend. Für die Programmgestaltung zeichnet seit den Anfängen Klemens Riegler aus Bozen verantwortlich.

Neben dem großen Festival im Oktober organisiert der Kulturverein Steinegg Live alljährlich nach Ostern auch eine kleine Blueskonzert-Serie unter dem Namen „Steinegg Live In Blues“.

Line-ups vor 1996

  • 1993: u.a. Up and Down, Pieces Blues Band, Spolpo Blues Band
  • 1994: u.a. Gipsy & Guitars Brothers, Mama Harley (Sugar Reef), Pegasus+, Tom O’Toole
  • 1995:u.a. Alan King Band (GB), Mutz Band, Zeugschmitz

Line-ups ab 1996 (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. Steinegg Live Festival 17. In: Flickr. (flickr.com [abgerufen am 10. Dezember 2017]).