unbekannter Gast
vom 07.09.2017, aktuelle Version,

Trevor Gallant

Kanada Trevor Gallant
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. Januar 1975
Geburtsort London, Ontario, Kanada
Größe 175 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #71
Schusshand Links
Spielerkarriere
1991–1995 Kitchener Rangers
1995–1996 North Bay Centennials
1996 Hermes Kokkola
1996–1997 Tappara Tampere
1998–1999 HC Asiago
1999–2000 Arkansas RiverBlades
2000–2002 Manchester Storm
2002–2004 EC Bad Nauheim
2004–2007 Straubing Tigers
2007–2009 Vienna Capitals
2009–2010 High1
2010–2011 HC Innsbruck

Trevor Gallant (* 10. Januar 1975 in London, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. In Europa war er unter anderem für den EC Bad Nauheim, die Straubing Tigers, die Vienna Capitals und zuletzt den HC Innsbruck aktiv.

Karriere

Gallant spielte im Alter von 16 Jahren erstmals für die Kitchener Rangers in der Ontario Hockey League. Dort spielte er vier Jahre lang, während der Saison 1994/95 wechselte er zu den North Bay Centennials, die ebenfalls in der OHL spielten. Für die Centennials stand der Stürmer zwei Saisons auf dem Eis, in der Spielzeit 1996/97 absolvierte er zudem noch fünf Spiele für die South Carolina Stingrays in der East Coast Hockey League.

1996 kam Gallant nach Europa, nach einem kurzen Gastspiel bei Hermes Kokkola in der finnischen I divisioona spielte er in der Saison 1996/97 bei Tappara Tampere in der höchsten finnischen Spielklasse SM-liiga. 1998 ging der Linksschütze nach Italien und stand für den HC Asiago in der Serie A und in der Alpenliga auf dem Eis. Der Stürmer kehrte 1999 nach Nordamerika zurück und spielte bei den Arkansas RiverBlades in der ECHL. Nach einer Saison wechselte er wieder nach Europa und stürmte in der britischen Ice Hockey Superleague für Manchester Storm. Dort war er sehr erfolgreich und wurde in der Saison 2000/01 zum Spieler des Jahres gewählt, sowohl von den Fans, als auch von seinen Kollegen („Players' player of the year“). Nach einer zweiten Saison in Manchester ging der Kanadier nach Deutschland und unterschrieb beim EC Bad Nauheim. In Bad Nauheim spielte er zwei Jahre, ehe er 2004 zu den Straubing Tigers wechselte, die ebenfalls in der zweiten Bundesliga spielten. Mit den Tigers gelang ihm 2006 die Meisterschaft und der Aufstieg in die DEL. Im Januar 2008 verließ Gallant Straubing und unterschrieb beim österreichischen Erstligisten Vienna Capitals, mit denen er zweimal in Folge in das Play-off-Halbfinale einzog. Nach der Saison 2008/09 verließ der Kanadier Wien und schloss sich der Mannschaft High1 an, welche in der Asia League Ice Hockey spielt. Nach einem Jahr in Südkorea kehrte er nach Österreich zurück und schloss sich dem HC Innsbruck an. Dort spielte der Stürmer eine Saison, ehe er seine Karriere beendete.

Nach seiner aktiven Karriere gründete er eine Eishockeyschule, zudem ist er als Scout in der OHL tätig.[1]

International

1997 wurde Trevor Gallant erstmals für das Team Canada nominiert. Er absolvierte 1997/98 insgesamt 63 Spiele für die kanadische Nationalmannschaft und erzielte dabei 48 Scorerpunkte, in der Spielzeit 1998/99 trug er zwei weitere Male das Trikot seines Heimatlandes.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1991/92 Kitchener Rangers OHL 55 22 36 58 28
1992/93 Kitchener Rangers OHL 64 22 64 86 42
1993/94 Kitchener Rangers OHL 66 39 80 119 49
1994/95 Kitchener Rangers OHL 43 23 36 59 17
1994/95 North Bay Centennials OHL 16 3 12 15 15
1995/96 North Bay Centennials OHL 63 47 58 105 36
1995/96 South Carolina Stingrays ECHL 5 2 6 8 0 8 4 4 8 4
1996/97 Hermes Kokkola 16 7 17 24 6
1996/97 Tappara Tampere FNL 31 4 7 11 36 3 0 1 1 2
1998/99 HC Asiago SerA 18 9 20 29 6
1999/00 Arkansas RiverBlades ECHL 68 28 38 66 33
2000/01 Manchester Storm BISL 48 22 27 49 16 6 2 4 6 0
2001/02 Manchester Storm BISL 47 9 34 43 42 6 3 1 4 0
2002/03 EC Bad Nauheim 2.BL 51 28 38 66 16 5 4 4 8 0
2003/04 EC Bad Nauheim 2.BL 48 20 32 52 20 10 3 6 9 0
2004/05 Straubing Tigers 2.BL 51 21 44 65 36 13 9 13 22 6
2005/06 Straubing Tigers 2.BL 50 21 46 67 89 15 5 11 16 10
2006/07 Straubing Tigers DEL 50 9 31 40 28
2007/08 Straubing Tigers DEL 36 3 15 18 22
2007/08 Vienna Capitals EBEL 3 2 1 3 0 7 1 2 3 6
2008/09 Vienna Capitals EBEL 51 11 39 50 22 9 2 3 5 4
DEL gesamt 86 12 46 58 50
EBEL gesamt 54 13 40 53 22 16 3 5 8 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. Trevor Gallant: "Ich vermisse Straubing". 12. Oktober 2016, abgerufen am 13. Oktober 2016.