Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

DR YIELD software & solutions GmbH

Bezeichnung der Firma
DR YIELD software & solutions GmbH
Organisationsform
GmbH
Gründungsjahr
2006
UID-Nummer
ATU62555201
Geschäftsbereich
Spezialsoftware für Solarzellen-Hersteller und Halbleiter-Industrie einschließlich Unternehmensberatung
Stichworte / Themen
Software
Prozessüberwachung
Datenverarbeitung
Microchips
Adresse
Opernring 4/48010 Graz
Kontakt
http://www.dryield.com
Bewertung
4,06
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.


Auf der Hut und verdammt schnell#

Das englische Wort Yield bedeutet Ausbeute, Ertrag. Watchdog, also Wachhund, läßt spontan eher an Beute denken. Das ist im übertragenen Sinn durchaus passend. Der Watchdog ist ein Software-Element, welches in Bruchteilen von Sekunden eine Situationsveränderung bemerken soll, um zu reagieren oder eine Reaktion zu unterlassen.

„Unser Unternehmen ist seit 2005 Vorreiter bei der Nutzung von Big Data in der Halbleiterindustrie - lange bevor der Begriff geprägt wurde. Dies macht uns zu einem der weltweit technologisch führenden Anbieter von Software zur Steuerung des Halbleiterertrags.“

Da mögen selbst Laien erahnen, es geht um große Datenmengen in sehr komplexen Prozessen. Treffende Feststellung: „Die Chips werden immer kleiner, die Fabriken immer größer.“ Bei der Produktion von Chips führt die Vollendung eines Auftrags zu enormen Stückzahlen. Die werden dann in unzähligen Produkten verbaut, bei denen Händler und Endkunden miteinander lieber keinen Streit um Haftungsfragen austragen.

„Unsere patentierte Softwarelösung YieldWatchDog ™ ermöglicht die Überwachung aller Fertigungsdaten und die frühzeitige Erkennung potenzieller Produktionsprobleme in bisher unerreichter Gründlichkeit.“ Das ist ein interessantes Pendant zur Zweiten Industriellen Revolution im vorigen Jahrhundert. Automatisierung auf neuem Niveau.

Als Altmeister Johann Puch in Graz jene Halle bauen ließ, die es heute noch gibt, in der 2012 das Museum eingerichtet wurde, waren neue Produktionsmethoden die Gründe dafür. Dazu gehörte die Einführung von Qualitätskontrollen während des Fahrzeugbaues, um zu erreichen, daß am Ende der Halle ein besseres Produkt auf die Straße rollt.

DR YIELD software & solutions
Foto: © DR YIELD software & solutions

Heute hat sich etwa in Automobilen das Verhältnis zwischen Mechanik und Elektronikbauteilen fundamental verändert. Aber auch in unzähligen anderen technischen Bereichen spielen Mikrochips bei der Steuerung von Abläufen eine bedeutende Rolle.

Doch was in den Chips vorgeht und wie viel an Architektur heute in so ein Element gepackt wird, übersteigt bei weitem übliche Vorstellungskraft, denn im menschlichen Alltag kommt solche Komplexität als sinnlich erfahrbare Kategorie nicht mehr vor.

Wenn es dann heißt, „All editions can be customized for your specific needs by the addition of several optional modules“, ist das auch ein Hinweis darauf, wie grundlegend manche technischen Produkte sind, daß sie für die unterschiedlichsten Anforderungen passend gemacht werden können.

Das führt zu diesem originellen Statement: „Und ja, wir sind möglicherweise nicht das größte Unternehmen. Es ist jedoch unsere Größe, die uns schlanke, flexible und kreative Prozesse ermöglicht. Schnelle Reaktionszeiten garantiert.“ So stellt man sich dann ja auch einen Watchdog vor…

YieldWatchDog
Der YieldWatchDog ermöglicht die automatische Überwachung von großen Datenmengen
Foto: © DR YIELD
Bürogebäude
Bürogebäude
Foto: © DR YIELD
DRYIELD Team
Teamarbeit
Foto: © DR YIELD