Schachbundesliga 2012/13 (Österreich)

Logo Österreichischer Schachbund.jpg

Die Saison 2012/13 ist die 38. Spielzeit der österreichischen Schachbundesliga. Aus der 2. Bundesliga waren der SK Husek (Gruppe Ost), der Schachverein Ansfelden (Mitte) und der SK Absam (West) aufgestiegen.

Zu den gemeldeten Mannschaftskadern der teilnehmenden Vereine siehe Mannschaftskader der österreichischen 1. Bundesliga im Schach 2012/13.

Inhaltsverzeichnis

Tabelle

Stand: 20. Jänner 2013 (nach der siebenten von elf Runden)

Pl. Verein Sp G U V MP Brett-P.
01. Schachklub Jenbach 7 7 0 0 14:00 28,0:14,0
02. SK Baden (M) 7 5 1 1 11:03 27,0:15,0
03. SC MPÖ Maria Saal 7 4 2 1 10:04 24,0:18,0
04. SV Rapid Feffernitz 7 4 1 2 09:05 26,0:16,0
05. SV St. Veit an der Glan 7 4 1 2 09:05 20,5:21,5
06. SV Wulkaprodersdorf 7 2 1 3 05:09 19,5:22,5
07. SK Zwettl 7 1 3 3 05:09 19,5:22,5
08. SK Fürstenfeld 7 2 1 4 05:09 16,5:25,5
09. Schachverein Ansfelden (N) 7 2 1 4 05:09 16,5:25,5
10. SK Husek (N) 7 1 2 4 04:10 17,5:24,5
11. SK Absam (N) 7 1 2 4 04:10 17,5:24,5
12. SK Hohenems 7 1 1 5 03:11 19,5:22,5

Anmerkungen:

(M) Meister der letzten Saison
(N) Aufsteiger der letzten Saison

Spieltermine und -orte

Runde Datum Beginnzeit Spielort
01 02.11.2012 16:00 Uhr Hohenems
Löwensaal
02 03.11.2012 14:00 Uhr
03 04.11.2012 10:00 Uhr
04 17.01.2013 16:00 Uhr Graz
Novapark
05 18.01.2013 14:00 Uhr
06 19.01.2013 14:00 Uhr
07 20.01.2013 10:00 Uhr
08 21.03.2013 16:00 Uhr St. Veit an der Glan
Blumenhalle
09 22.03.2013 14:00 Uhr
10 23.03.2013 14:00 Uhr
11 24.03.2013 10:00 Uhr

Kreuztabelle

Ergebnisse 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12.
01. Schachklub Jenbach 5
02. SK Baden 3
03. SC MPÖ Maria Saal 3 3 5
04. SV Rapid Feffernitz 5 4 6 2 3
05. SV St. Veit an der Glan 1 3 4 4
06. SV Wulkaprodersdorf 1 4 3 4
07. SK Zwettl 3 3 3 4
08. SK Fürstenfeld ½ 2 2 3 4
09. Schachverein Ansfelden 3 0 2 2
10. SK Husek 4 2 3 3 ½
11. SK Absam 1 3 2 3
12. SK Hohenems 3 2


Bundesliga B

Gruppe Ost
Stand: 1. Dezember 2012
Pl. Verein SP G U V MP BP
01. SK Zwettl II 5 5 0 0 10:00 22,5
02. SV Pamhagen ↑ 5 5 0 0 10:00 19,5
03. SV Tschaturanga 5 3 1 1 07:03 17,5
04. ASV Nickelsdorf 5 3 2 0 06:04 17,0
05. SK Pöchlarn ↓ 5 2 1 2 05:05 16,0
06. SK Währing ↑ 5 2 1 2 05:05 15,0
07. SK Mattersburg 5 2 1 2 05:05 12,5
08. SG Eichgraben/Pressb. 5 1 1 3 03:07 14,5
09. SK Purbach 5 1 1 3 03:07 13,0
10. 1. SK Ottakring 5 1 1 3 03:07 13,0
11. SK Lackenbach 5 0 2 3 02:08 12,0
12. SK Hietzing Wien 5 0 0 5 00:10 07,5
Meister:
 
Absteiger in die Landesligen:
 
Gruppe Mitte
Stand: 25. November 2012
Pl. Verein SP G U V MP BP
01. SV Gleisdorf ↑ 5 4 1 0 09:01 20,0
02. SG Grieskirchen 5 4 1 0 09:01 18,5
03. ATSV Wolfsberg 5 4 0 1 08:02 18,5
04. SC MPÖ Maria Saal II 5 4 0 1 08:02 18,5
05. SK Fürstenfeld II 5 2 1 2 05:05 15,5
06. SG Sauwald ↑ 5 1 3 1 05:05 14,5
07. Union Styria Graz 5 2 1 2 05:05 13,5
08. ESV Austria Graz 5 1 1 3 03:07 15,5
09. SC Die Klagenfurter ↑ 5 1 1 3 03:07 13,0
10. ASK St. Valentin 5 0 2 3 02:08 12,0
11. Straßenbahn Graz 5 1 0 4 02:08 10,5
12. SV Steyregg 5 0 1 4 01:09 10,0
Meister:
 
Absteiger in die Landesligen:
 
Gruppe West
Stand: 18. Jänner 2013
Pl. Verein SP G U V MP BP
01. SIR Salzburg ↑ 8 8 0 0 16:00 36,0
02. SK Hohenems II 8 6 0 2 12:04 28,0
03. Zillertal 8 5 2 1 12:04 26,5
04. SK Bregenz 8 8 0 3 10:06 26,5
05. SG Kufstein/Wörgl ↓ 8 3 2 3 08:08 26,5
06. Schachclub Schwaz 8 3 1 4 07:09 24,5
07. SV Schwarzach 8 3 1 4 07:09 23,5
08. ASK Salzburg 8 3 1 4 07:09 19,5
09. ATSV Ranshofen 8 2 2 4 06:10 22,5
10. SK Rochade Rum 8 1 2 5 04:12 19,5
11. SC Götzis 8 1 2 4 04:12 19,0
12. 1. SSK Mozart 8 1 1 6 03:13 16,0
Meister:
 
Absteiger in die Landesligen:
 
Anmerkungen: ↓ = Absteiger aus der Bundesliga A / ↑ = Aufsteiger aus der Landesliga

Weblinks