unbekannter Gast
vom 25.09.2017, aktuelle Version,

Österreichischer Fußball-Cup 2000/01

Österreichischer Fußball-Cup 2000/01
Pokalsieger FC Kärnten (1. Titel)
Austragungsort Ernst-Happel-Stadion, Wien
Finale FC Kärnten vs. FC Tirol Innsbruck 2:1 (nach Verlängerung)
Stadion Ernst-Happel-Stadion, Wien
Torschützenkönig Roland Kollmann (FC Kärnten)
1999/2000
2001/02

Der Cup des Österreichischen Fußball-Bundes wurde in der Saison 2000/01 zum 67. Mal ausgespielt.

Pokalsieger wurde vor 15.400 Zuschauern im Wiener Ernst-Happel-Stadion zum ersten Mal der FC Kärnten durch einen 2:1-Sieg nach Verlängerung über den FC Tirol Innsbruck. Torschützenkönig wurde Roland Kollmann (FC Kärnten) mit sieben Treffern.

Vorrunde

Die Europacupstarter FC Tirol Innsbruck, SK Sturm Graz, SK Rapid Wien und Grazer AK hatten in der Vorrunde ein Freilos.

Datum Ergebnis
01.08.2000, 0000 Uhr FC Lustenau 3:2  SC Kundl
01.08.2000, 0000 Uhr SCR Altach 3:0  SPG Jenbach/Achensee
01.08.2000, 0000 Uhr FC Kufstein 3:0  FC Nenzing
01.08.2000, 0000 Uhr SV Kirchbichl 1:2  SVG Reichenau
01.08.2000, 0000 Uhr FC Tirol Innsbruck II 3:2 n.V.  FC Blau-Weiß Feldkirch
04.08.2000, 0000 Uhr Sportunion Hofstetten-Grünau 0:6  FC Deutschkreutz
04.08.2000, 0000 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 4:2  ASKÖ Klingenbach
04.08.2000, 0000 Uhr Kremser SC 4:0  SK Rapid Wien II
04.08.2000, 0000 Uhr SV Schwechat 0:2  Floridsdorfer AC
04.08.2000, 0000 Uhr SV Stockerau 4:3 i.E.  SV Neuberg
04.08.2000, 0000 Uhr SC Zwettl 3:2  SV Leobendorf
04.08.2000, 0000 Uhr SC-ESV Parndorf 3:1  ASK Horitschon/Unterpetersdorf
04.08.2000, 0000 Uhr SV Rohrbach 5:3 i.E.  ASK Kottingbrunn
05.08.2000, 0000 Uhr FC Tulln 1:0  Polizei/Feuerwehr Wien
05.08.2000, 0000 Uhr FC OMV Stadlau 4:0  SC Ostbahn XI
05.08.2000, 0000 Uhr SV Hundsheim 3:1  Wiener Sport-Club
06.08.2000, 0000 Uhr FK Austria Wien II 0:4  FC Waidhofen an der Ybbs
06.08.2000, 0000 Uhr SV Würmla 0:3  SC Eisenstadt
08.08.2000, 0000 Uhr Salzburger AK 1914 4:5 i.E.  ASKÖ Donau Linz
08.08.2000, 0000 Uhr Union Vöcklamarkt 4:0  SV Seekirchen
08.08.2000, 0000 Uhr Kapfenberger SV 6:0  ASK Klagenfurt
08.08.2000, 0000 Uhr FC Blau-Weiß Linz 4:1  SV Schwarzach im Pongau
08.08.2000, 0000 Uhr Union St. Florian 3:2  SKU Amstetten
09.08.2000, 0000 Uhr SV Grieskirchen 1:4  FC Puch
12.08.2000, 0000 Uhr SC Schwanenstadt 2:0  Union Weißkirchen
14.08.2000, 0000 Uhr SK St. Magdalena 1:2 n.V.  SV Ried II
14.08.2000, 0000 Uhr Eintracht Wels 0:1  WSV ATSV Ranshofen
15.08.2000, 0000 Uhr 1. Simmeringer SC 1:0  Union St. Peter in der Au
15.08.2000, 0000 Uhr SK Sturm Graz II 1:3  TSV Hartberg
15.08.2000, 0000 Uhr FC Gratkorn 3:5 i.E.  FC Sankt Veit
15.08.2000, 0000 Uhr SVA Kindberg 1:5  Wolfsberger AC
15.08.2000, 0000 Uhr FC Zeltweg 2:1 n.V.  SVL Flavia Solva
15.08.2000, 0000 Uhr SVG Bleiburg 1:0  ASK Voitsberg
15.08.2000, 0000 Uhr ASK Köflach 4:2 i.E.  SAK Klagenfurt
15.08.2000, 0000 Uhr ASKÖ Pasching 7:0  FC Zell am See
15.08.2000, 0000 Uhr SV Anger 2:0  SV Rottenmann
15.08.2000, 0000 Uhr SV Lendorf 0:3  SV Spittal/Drau
15.08.2000, 0000 Uhr TSV Pöllau 2:3  ESK Graz / Grazer AK II
15.08.2000, 0000 Uhr SV Langenrohr 3:1  SV Horn
Legende: n.V. = nach Verlängerung
i.E. = im Elfmeterschießen

1. Runde

Die Europacupstarter FC Tirol Innsbruck, SK Sturm Graz, SK Rapid Wien und Grazer AK hatten in der ersten Runde ein Freilos.

Datum Ergebnis
02.09.2000, 16:30 Uhr FC Tulln 1:8 (0:4)  Schwarz-Weiß Bregenz
06.09.2000, 19:00 Uhr ASKÖ Donau Linz 2:1 (0:0)  Union Vöcklamarkt
12.09.2000, 16:15 Uhr 1. Simmeringer SC 0:6 (0:1)  SV Wörgl
12.09.2000, 16:15 Uhr SCR Altach 0:1 (0:0)  FC Zeltweg
12.09.2000, 16:15 Uhr SC Schwanenstadt 1:3 (0:1)  Floridsdorfer AC
12.09.2000, 18:30 Uhr FC Puch 0:3 (0:2)  First Vienna FC
12.09.2000, 18:30 Uhr Union St. Florian 2:1 (1:1)  TSV Hartberg
12.09.2000, 19:00 Uhr FC Blau-Weiß Linz 2:2 (1:1) / 2:4 n.V.  SV Braunau
12.09.2000, 19:00 Uhr FC Kufstein 1:4 (1:2)  DSV Leoben
12.09.2000, 19:00 Uhr FC Waidhofen/Ybbs 0:4 (0:0)  FC Kärnten
12.09.2000, 19:00 Uhr Kapfenberger SV 4:0 (1:0)  FC Tirol Innsbruck II
12.09.2000, 19:00 Uhr SC Eisenstadt 0:4 (0:3)  LASK Linz
12.09.2000, 19:00 Uhr SC Zwettl 1:4 (0:0)  BSV Bad Bleiberg
12.09.2000, 19:00 Uhr SC-ESV Parndorf 1:6 (0:2)  SV Austria Salzburg
12.09.2000, 19:00 Uhr SV Ried II 0:1 (0:0)  SV Stockerau
12.09.2000, 19:00 Uhr SV Rohrbach 0:1 (0:0)  SV Langenrohr
12.09.2000, 19:30 Uhr FC Deutschkreutz 0:1 (0:0)  SC Austria Lustenau
13.09.2000, 16:15 Uhr ESK Graz / Grazer AK II 2:0 (1:0)  SV Mattersburg
13.09.2000, 16:15 Uhr Austria Salzburg II 0:3 (0:2)  SC Untersiebenbrunn
13.09.2000, 16:15 Uhr SV Hundsheim 3:1 (1:0)  FC OMV Stadlau
13.09.2000, 16:15 Uhr SVG Bleiburg 3:1 (1:1)  FC Sankt Veit
13.09.2000, 16:15 Uhr SVG Reichenau 3:2 (2:1)  SV Anger
13.09.2000, 16:15 Uhr WSV-ATSV Ranshofen 0:1 (0:1)  Kremser SC
13.09.2000, 16:45 Uhr FC Lustenau 0:2 (0:0)  SV Ried
13.09.2000, 19:00 Uhr ASK Köflach 0:2 (0:0)  Wolfsberger AC
13.09.2000, 19:00 Uhr ASKÖ Pasching 2:3 (1:2)  FC Admira Wacker Mödling
13.09.2000, 19:00 Uhr SV Spittal/Drau 1:3 (1:0)  WSG Wattens
13.09.2000, 19:30 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 0:3 (0:2)  FK Austria Wien
Legende: n.V. = nach Verlängerung

2. Runde

Die Europacupstarter FC Tirol Innsbruck, SK Sturm Graz, SK Rapid Wien und Grazer AK hatten in der ersten Runde ein Freilos.

Datum Ergebnis
03.04.2001, 16:00 Uhr SVG Bleiburg 0:3 (0:0)  DSV Leoben
03.04.2001, 16:30 Uhr ESK Graz / Grazer AK II 1:4 (1:1)  SV Braunau
03.04.2001, 16:30 Uhr SV Hundsheim 3:2 (2:1)  BSV Bad Bleiberg
03.04.2001, 16:30 Uhr SV Langenrohr 0:4 (0:0)  SK Rapid Wien
03.04.2001, 18:00 Uhr SVG Reichenau 1:6 (0:2)  FC Admira Wacker Mödling
03.04.2001, 19:00 Uhr ASKÖ Donau Linz 1:3 (1:0)  LASK Linz
03.04.2001, 19:00 Uhr Kapfenberger SV 4:1 i.E.  SC Untersiebenbrunn
03.04.2001, 19:00 Uhr SV Stockerau 0:3 (0:0)  Schwarz-Weiß Bregenz
03.04.2001, 19:00 Uhr SK Sturm Graz 2:2 (1:1) / 4:2 n.V.  FK Austria Wien
03.04.2001, 19:00 Uhr Union St. Florian 0:1 (0:1)  SC Austria Lustenau
03.04.2001, 19:00 Uhr First Vienna FC 1:2 (1:2)  FC Kärnten
03.04.2001, 19:00 Uhr Wolfsberger AC 2:1 (2:0)  WSG Wattens
03.04.2001, 19:30 Uhr Kremser SC 3:0 (2:0)  SV Wörgl
04.04.2001, 16:30 Uhr FC Zeltweg 0:0 / 1:0 n.V.  Grazer AK
04.04.2001, 18:30 Uhr Floridsdorfer AC 0:2 (0:0)  SV Austria Salzburg
04.04.2001, 19:00 Uhr SV Ried 0:3(0:0)  FC Tirol Innsbruck
Legende: n.V. = nach Verlängerung

Achtelfinale

Datum Ergebnis
10.04.2001, 16:30 Uhr FC Zeltweg 1:1 (1:1) / 1:1 n.V. / 4:5 i.E.  SV Hundsheim
10.04.2001, 19:00 Uhr DSV Leoben 1:2 (1:0)  FC Tirol Innsbruck
10.04.2001, 19:00 Uhr FC Kärnten 2:0 (0:0)  LASK Linz
10.04.2001, 19:00 Uhr Schwarz-Weiß Bregenz 0:0 n.V. / 4:5 i.E.  SV Braunau
10.04.2001, 19:00 Uhr SK Sturm Graz 2:0 (1:0)  SC Austria Lustenau
10.04.2001, 19:00 Uhr Wolfsberger AC 0:3 (0:2)  FC Admira Wacker Mödling
10.04.2001, 19:30 Uhr Kremser SC 0:0 n.V. / 1:3 i.E.  SV Austria Salzburg
11.04.2001, 19:00 Uhr Kapfenberger SV 2:3 (0:2)  SK Rapid Wien
Legende: n.V. = nach Verlängerung
i.E. = im Elfmeterschießen

Viertelfinale

Datum Ergebnis
17.04.2001, 16:30 Uhr SV Hundsheim 0:2 (0:1)  FC Tirol Innsbruck
17.04.2001, 19:00 Uhr FC Kärnten 1:0 (0:0)  SV Braunau
17.04.2001, 19:00 Uhr SK Sturm Graz 2:2 (2:1) / 2:2 n.V. / 3:4 i.E.  SK Rapid Wien
17.04.2001, 19:00 Uhr FC Admira Wacker Mödling 2:0 (1:0)  SV Austria Salzburg
Legende: n.V. = nach Verlängerung
i.E. = im Elfmeterschießen

Halbfinale

Datum Ergebnis
08.05.2001, 19:00 Uhr FC Admira Wacker Mödling 2:2 (1:0) / 2:3 n.V.  FC Kärnten
09.05.2001, 18:00 Uhr SK Rapid Wien 0:1 (0:1)  FC Tirol Innsbruck
Legende: n.V. = nach Verlängerung

Finale

Paarung FC Kärnten FC Tirol Innsbruck
Ergebnis 1:1 (1:0) / 2:1 nach Verlängerung
Datum 27. Mai 2001, 16:30 Uhr
Stadion Ernst-Happel-Stadion, Wien
Zuschauer 7.084
Schiedsrichter Stefan Meßner
Tore 1:0 (35.) Roland Kollmann, 1:1 (70.) Edi Glieder, 2:1 (113.) Mario Steiner
FC Kärnten Ronald Unger – Heimo Vorderegger, Emanuel Pogatetz, Stipe Brnas, Željko Vuković, Roman Stary, Almedin Hota, Thomas Höller, Christian Sablatnig (75. Mario Steiner), Roland Kollmann (120. Jürgen Kampel), Bruno Friesenbichler (82. Andreas Heraf).
Trainer: Walter Schachner
FC Tirol Innsbruck Marc ZieglerWalter Kogler, Michael Baur, Zoran Barišić (46. Markus Scharrer), Roland Kirchler (46. Patrik Ježek), Jerzy Brzęczek, Stephan Marasek, Andreas Schiener (46. Wolfgang Mair), Jürgen Panis, Radosław Gilewicz, Edi Glieder.
Trainer: Kurt Jara
Gelbe Karten Ronald Unger, Heimo Vorderegger, Roman Stary, Almedin Hota, Roland KollmannJerzy Brzęczek
Platzverweise keineStephan Marasek (118.)
keineMarkus Scharrer (115.)


Grafische Übersicht ab dem Achtelfinale

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Endspiel
                                         
 Wolfsberger AC 0  
 FC Admira Wacker Mödling 3  
   FC Admira Wacker Mödling 2  
   SV Austria Salzburg 0  
 Kremser SC 1
 SV Austria Salzburg 3  
   FC Admira Wacker Mödling 2  
   FC Kärnten 3  
 FC Kärnten 2  
 LASK Linz 0  
   FC Kärnten 1
   SV Braunau 0  
 Schwarz-Weiß Bregenz 4
 SV Braunau 5  
   FC Kärnten 1
   FC Tirol Innsbruck 1
 SK Sturm Graz 2  
 SC Austria Lustenau 0  
   SK Sturm Graz 3  
   SK Rapid Wien 4  
 Kapfenberger SV 2
 SK Rapid Wien 3  
   SK Rapid Wien 0
   FC Tirol Innsbruck 1  
 FC Zeltweg 4  
 SV Hundsheim 5  
   SV Hundsheim
   FC Tirol Innsbruck  
 DSV Leoben 1
 FC Tirol Innsbruck 2  

Torschützentabelle

Rang Spieler Nation Verein Tore
1. Roland Kollmann Osterreich FC Kärnten 7
2. Eduard Glieder Osterreich FC Tirol Innsbruck 4
3. Imre Szabics Osterreich SK Sturm Graz 3
Marcel Oerlemans Niederlande FC Admira Wacker Mödling 3
5. Zoran Barisic Osterreich FC Tirol Innsbruck 2
Kliton Bozgo Albanien FC Admira Wacker Mödling 2
Almedin Hota Bosnien und Herzegowina Osterreich FC Kärnten 2
Christian Karl Osterreich Kremser SC 2
Heiko Laessig Deutschland SV Austria Salzburg 2
Manfred Nastl Osterreich SV Hundsheim 2
Jürgen Reichhold Osterreich FC Zeltweg 2
Markus Schopp Osterreich SK Sturm Graz 2
Kai Schoppitsch Osterreich FC Kärnten 2
Andri Sigthórsson Island SV Austria Salzburg 2
Marko Topić Bosnien und Herzegowina Kroatien FK Austria Wien 2
Roman Wallner Osterreich SK Rapid Wien 2
Endstand [1]

Einzelnachweise

  1. Transfermarkt.at: ÖFB-Cup 2000/2001 – Torschützenliste (abgerufen am 26. September 2016)