unbekannter Gast
vom 18.06.2017, aktuelle Version,

Gentschach

Gentschach (Rotte)
Ortschaft
Gentschach (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Hermagor (HE), Kärnten
Gerichtsbezirk Hermagor
Pol. Gemeinde Kötschach-Mauthen  (KG Strajach)
Koordinaten 46° 40′ 33″ N, 12° 57′ 51″ Of1
f3f0
Einwohner der Ortschaft 25 (2001)
Gebäudestand 9 (2001)
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 00482
Zählsprengel/ -bezirk St. Jakob im Lesachtal (20307 003)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; KAGIS

f0f0

Gentschach ist ein Ortsteil der österreichischen Marktgemeinde Kötschach-Mauthen in Kärnten.[1]

Das kleine Dorf liegt am geografischen Beginn des Lesachtales, es ist sozusagen das Tor zum Lesachtal. Die Grenze zu Italien verläuft südlich in 9 km Entfernung.

Der Ort wurde 1590 erstmals urkundlich erwähnt. 2001 lebten 25 Menschen in Gentschach.[2]

Bekannt ist die Ortschaft durch die Herz-Jesu-Kapelle und das jährlich stattfindende Herz-Jesu-Fest.

Einzelnachweise

  1. Über die Gemeinde, koetschach-mauthen.gv.at
  2. Volkszählung vom 15. Mai 2001 (PDF; 8 kB), Statistik Austria