unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Steinbach an der Steyr

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Steinbach an der Steyr enthält die 16 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Steinbach an der Steyr im Bezirk Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich).[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Bauernhof (Anlage), Gsöllhof
ObjektID: 49326
Gsöllhofstraße 1
Standort
KG: Pieslwang
Datei hochladen Eisenbahnstrecke
ObjektID: 47560
Pieslwang
Standort
KG: Pieslwang

Anmerkung: Die an das Grundstück anschließende Brücke über die Steyr verbindet die Gemeinden Waldneukirchen und Steinbach.

Datei hochladen Bäckerhaus in der Gassen
ObjektID: 109505
Hochgasse 4
Standort
KG: Steinbach an der Steyr

Datei hochladen
Ehem. Zeugstatt mit Fluder, heute Messerermuseum
ObjektID: 109500
Hochgasse 17
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
f1
Datei hochladen Herrenhaus mit Stall, Humpelmühle
ObjektID: 38133
Humpelmühle 7
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Datei hochladen Kraftwerk, Mühle
ObjektID: 109490
Humpelmühle 8
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Datei hochladen Aschermayr-Kapelle
ObjektID: 109577
Humpelmühle 27
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Datei hochladen Bauernhaus, Steinfellnergut, Obersteinfeld
ObjektID: 95267
In der Au 14
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Datei hochladen Ortsbrunnen
ObjektID: 109496
Ortsplatz
Standort
KG: Steinbach an der Steyr

Datei hochladen
Friedhof christlich
ObjektID: 109647
Ortsplatz
Standort
KG: Steinbach an der Steyr

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Bartholomäus und Friedhof
ObjektID: 59841
Ortsplatz
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Die Pfarrkirche hl. Bartholomäus ist urkundlich erstmals um 1120 erwähnt. Der kleine, spätgotische Bau besitzt ein einschiffiges Langhaus und einen eingezogenen, niedrigen, zweijochigen Chor mit 3/8-Schluss, beide netzrippengewölbt. Der Turm an der Westseite ist mit kuppelförmiger Haube und Laterne ausgeführt. Die spätgotischen Glasmalereien in den drei Chorfenstern werden auf die Zeit um 1450 datiert. Die Kanzel ist erste Hälfte 18. Jahrhunderts, ebenso die barocke Kreuzigungsgruppe über dem Fronbogen.[2]
Datei hochladen Pfarrhof, Aschhaus
ObjektID: 59842
Ortsplatz 1
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Datei hochladen Bürgerhaus, Diotisch-Haus
ObjektID: 38132
Ortsplatz 2
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Datei hochladen Gemeindeamt, Haus im Aigen
ObjektID: 109491
Ortsplatz 4
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Datei hochladen Alter Pfarrhof
ObjektID: 109588
Pfarrhofstraße 1
Standort
KG: Steinbach an der Steyr
Datei hochladen Bürgerhaus, Pulvermacherhaus, Kalchgütl
ObjektID: 49097
Rodatal 5, 6
Standort
KG: Forstau
Das Ensemble Kalchgütl wird privat genützt. Alle Gebäude des mehr als 535 Jahre alten Denkmals im Rodatal sind größtenteils aus Stein erbaut und steinsichtigt, gekalkt oder geschlämmt. Der Garten wurde wieder nach historischen Vorbild angelegt. Von 2003 bis 2013 erfolgte eine umfassende Restaurierung.[3]

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Steinbach an der Steyr  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Oberösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 8. Juni 2017.
  2. Bundesdenkmalamt (Hrsg.): Dehio-Handbuch Oberösterreich. Anton Schroll & Co, Wien 1958, S. 322.
  3. Bundesdenkmalamt (Hrsg.): Tag des Denkmals Oberösterreich 2013. Samson Druck, Wien 2013, S. 32.
  4. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.