unbekannter Gast

Rettenbach - Alm  Oberoesterreich, Rettenbachalm #

Ausgangspunkt ist Bad Ischl, von wo aus man in das Rettenbachtal 5 km bis zum Parkplatz, direkt vor der Alm, hinfahren kann. Die Niederalm mit ihren ausgedehnten Weideflächen liegt auf 640 m. Die 14 Almhütten sind längs des Rettenbaches verstreut. Überragt wird die Alm vom Schönberg auf der einen und vom Perneck auf der anderen Talseite.

Bewirtschaftungszeit: Mai - Ende September.

Besitzer: Bundesforste; Servitusalm für 22 Bauern. Eine Hütte wird als Jausenstation geführt.

Bewirtschafter: Franz Unterberger, Sulzbach 33.

Viehbestand: Rinder (teils Mutterkühe, teils Galtvieh).

Wandervorschlag: 

  1.  In 1 1/2 Std. zur Blaa-Alm
  2. in 1 1/2 Std. zur Kaar-Alm
  3. in 1 1/2 Std. zur Ischlerhütte (1.369 m).

Karte: Kompaß Wanderkarte Nr. 20.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.