unbekannter Gast

Untere Zwiesel - Alm Oberoesterreich, Gosaukamm #

Untere Zwiesel-Alm
Untere Zwiesel-Alm

Ausgangspunkt ist die Bergstation der Gosaukamm-Seilbahn, von der man in 20 Min. auf bequemem Weg zur Unteren Zwiesel-Alm absteigt. Diese liegt auf 1.436 m in einem ausgedehnten Weidegebiet, das zum größeren Teil bereits dem Bundesland Salzburg zugehörig ist.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Mai - Ende September.

Besitzer: „Agrargemeinschaft Zwiesel-Alm".

Pächter und Bewirtschafter: Fam. Jäger, Gosau 55.

Viehbestand: Galtvieh, Pferde. Die beiden Hütten (Nächtigungsmöglichkeit) werden als Almgasthaus geführt.

Wandervorschlag: 

  1.  Über den „Herrenweg" in 2 Std. nach Gosau
  2. in 1 Std. auf die Hornspitze (1.433 m)

Karte: F & B Nr. 392.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.