unbekannter Gast
vom 25.11.2016, aktuelle Version,

Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1958

Die Österreichischen Alpinen Skimeisterschaften 1958 fanden vom 27. Februar bis 2. März in Bad Hofgastein statt.

Herren

Abfahrt

Platz Name Zeit[1]
01 Josef Rieder 2:33,9 min
Karl Schranz 2:33,9 min
03 Mathias Leitner 2:34,0 min
04 Egon Zimmermann 2:34,4 min
05 Toni Mark 2:36,3 min
06 Ernst Oberaigner 2:36,9 min
07 Kurt Pair 2:37,6 min
Josef Stiegler 2:37,6 min
09 Franz Tritscher 2:37,8 min
10 Christian Pravda 2:37,9 min

Datum: 28. Februar 1958
Ort: Bad Hofgastein
Streckenlänge: 3340 m, Höhendifferenz: 871 m
Tore: 12

Die Abfahrt war ursprünglich für 27. Februar geplant. Sie musste wegen starken Schneefalls um einen Tag verschoben werden.[2]

Riesenslalom

Platz Name Zeit[3]
01 Karl Schranz 2:38,4 min
02 Ernst Hinterseer 2:39,4 min
03 Josef Rieder 2:39,6 min
04 Mathias Leitner 2:41,1 min
05 Egon Zimmermann 2:41,2 min
06 Christian Pravda 2:41,8 min
07 Toni Mark 2:42,0 min
08 Josef Stiegler 2:44,1 min
09 Ernst Oberaigner 2:46,5 min
10 Kurt Pair 2:47,8 min

Datum: 1. März 1958
Ort: Bad Hofgastein

Slalom

Platz Name Zeit[4]
01 Christian Pravda 2:32,4 min
02 Karl Schranz 2:32,6 min
Toni Mark 2:32,6 min
04 Andreas Molterer 2:33,7 min
05 Josef Rieder 2:34,2 min
06 Mathias Leitner 2:36,5 min
07 Ernst Oberaigner 2:38,5 min
08 Egon Zimmermann 2:38,8 min
09 Josef Stiegler 2:41,1 min
10 Pepi Gramshammer 2:43,9 min

Datum: 2. März 1958
Ort: Bad Hofgastein

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[4]
1 Karl Schranz 0,10
2 Josef Rieder 1,52
3 Mathias Leitner 3,55
4 Toni Mark 3,78
5 Christian Pravda 4,10
6 Egon Zimmermann 4,99
7 Ernst Oberaigner 9,17

Damen

Abfahrt

Platz Name Zeit[1]
01 Josefa Frandl 2:00,5 min
02 Herlinde Beutlhauser 2:01,0 min
03 Hilde Hofherr 2:01,1 min
04 Erika Netzer 2:01,7 min
05 Grete Haslauer 2:02,5 min
06 Helga Hanel 2:03,3 min
Elisabeth Mittermayer 2:03,3 min
08 Helga Herdy 2:03,8 min
Kathi Hörl 2:03,8 min
10 Dorothea Hochleitner 2:03,9 min

Datum: 28. Februar 1958
Ort: Bad Hofgastein

Riesenslalom

Platz Name Zeit[2]
01 Josefa Frandl 1:59,5 min
02 Hilde Hofherr 2:01,3 min
03 Elisabeth Mittermayer 2:02,6 min
04 Kathi Hörl 2:03,0 min
05 Dorothea Hochleitner 2:05,1 min
06 Herlinde Beutlhauser 2:05,4 min
07 Ilse Schickl 2:09,1 min
08 Erika Netzer 2:10,2 min
09 Helga Hanel 2:11,6 min
10 Maria Kittl 2:16,1 min
Grete Maek 2:16,1 min

Datum: 27. Februar 1958
Ort: Bad Hofgastein
Piste: Kitzsteinabfahrt
Streckenlänge: 1600 m, Höhendifferenz: 445 m
Tore: 64

Slalom

Platz Name Zeit[3]
1 Kathi Hörl 2:07,1 min
2 Hilde Hofherr 2:07,2 min
3 Ilse Schickl 2:07,8 min
4 Dorothea Hochleitner 2:08,1 min
5 Josefa Frandl 2:08,3 min
6 Elisabeth Mittermayer 2:08,7 min
7 Grete Haslauer 2:09,7 min
8 Herlinde Beutlhauser 2:11,3 min
9 Christl Machek 2:18,7 min

Datum: 1. März 1958
Ort: Bad Hofgastein

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[3]
1 Josefa Frandl 00,70
2 Hilde Hofherr 02,17
3 Kathi Hörl 05,12
4 Elisabeth Mittermayer 05,55
5 Herlinde Beutlhauser 07,05
6 Dorothea Hochleitner 07,27
7 Ilse Schickl 12,48

Einzelnachweise

  1. 1 2 Josl Rieder und Karl Schranz im toten Rennen. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 1. März 1958, S. 10.
  2. 1 2 Putzi Frandl siegt vor Hilde Hofherr. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 28. Februar 1958, S. 10.
  3. 1 2 3 Der zweite Titel für Karl Schranz. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 2. März 1958, S. 28.
  4. 1 2 Das Come-back des Exweltmeisters. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 4. März 1958, S. 10.