Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 20.12.2018, aktuelle Version,

Burgtheaterbesetzungen von 2011 bis 2014

Die Burgtheaterbesetzungen von 2011 bis 2014 listen die Premieren der letzten Spielzeiten von Burgtheaterdirektor Mathias Hartmann, sowohl im Burgtheater selbst, als auch in den weiteren Spielstätten Akademietheater und Kasino am Schwarzenbergplatz.

Spielzeit 2011–12

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Fool of Love, Shakespeare-Sonette mit Musik von mit Musik von Karsten Riedel und Franui, 11. September 2011
Michael Schachermaier, Matthias Hartmann Leitung
Karsten Riedel Komposition
Andreas Schett Musikalische Leitung
Romed Hopfgartner, Markus Kraler, Andreas Schett Komposition, musikalische Arrangements
Musicbanda Franui
Dörte Lyssewski
Sunnyi Melles
Tilo Nest
Nicholas Ofczarek
Johannes Krisch
Nikolaus Habjan Puppenspieler

Akademietheater

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Der zerbrochne Krug von Heinrich von Kleist, 11. September 2011
Matthias Hartmann
Stéphane Laimé, Tina Kloempken
Peter Bandl
Klaus Missbach Dramaturgie
Maria Happel Frau Marthe Rull
Yohanna Schwertfeger Eve, ihre Tochter
Therese Affolter Frau Brigitte
Brigitta Furgler Margarete, Magd
Roland Koch Walter, Gerichtsrat
Michael Maertens Adam, Dorfrichter
Juergen Maurer Licht, Schreiber
Ignaz Kirchner Veit Tümpel, ein Bauer
Peter Miklusz Ruprecht, sein Sohn
Der ideale Mann von Oscar Wilde, Deutsche Fassung von Elfriede Jelinek, nach einer Übersetzung von Karin Rausch, 23. November 2011
Barbara Frey
Bettina Meyer, Esther Geremus
Felix Dreyer
Klaus Missbach Dramaturgie
Katharina Lorenz Lady Chiltern
Maria Happel Mabel Chiltern
Caroline Peters Mrs. Cheveley
Kirsten Dene Lady Markby
Michael Maertens Sir Robert Chiltern
Johann Adam Oest Lord Caversham
Matthias Matschke Lord Goring
Peter Matić Mason / Phipps

Kasino am Schwarzenbergplatz

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Die Froschfotzenlederfabrik, Uraufführung, 21. Dezember 2011
Anna Bergmann
Katrin Nottrodt, Claudia González Espíndola
Peter Bandl
Sebastian Pircher Video/Fotografie
Heiko Schnurpel Sounddesign
Daniela Mühlbauer Choreographie
Florian Hirsch Dramaturgie
Alexandra Henkel
Jana Schulz
Philipp Hauß
Michael König
Daniel Sträßer Kollege/Aktivist/Cousin/Gzemek
Nach der Oper. Würgeengel, Eine masochistische Komödie von Martin Wuttke nach Luis Buñuel, 12. Februar 2012
Martin Wuttke
Nina von Mechow
Voxi Bärenklau
Arno Waschk Musik
Meika Dresenkamp Video
Anna Heesen, Amely Joana Haag Dramaturgie
Andrea Clausen
Stefanie Dvorak
Maria Happel
Yohanna Schwertfeger
Anna Starzinger
Catrin Striebeck
Adina Vetter
Bibiana Zeller
Hege Gustava Tjønn Sopran
Agnes Palmisano Mezzosopran
Franz J. Csencsits
Lucas Gregorowicz
Gerrit Jansen
Ignaz Kirchner
Oliver Masucci
Peter Matić
Peter Miklusz
Dirk Nocker
Branko Samarovski
Stefan Wieland
Martin Mairinger Tenor
Duccio Dal Monte Bassbariton
Troja, Textfassung von Amely Joana Haag und Matthias Hartmann, 04. Mai 2012
Matthias Hartmann
Jan Lauwers, Victoria Behr
Peter Bandl
Karsten Riedel, Joeri Cnapelinckx Musik & Komposition
Moritz Grewenig, Hamid Reza Tavakoli Video
Amely Joana Haag Dramaturgie
Therese Affolter Hekabe
Stefanie Dvorak Aphrodite, Briseis
Sabine Haupt Oinone, Andromache
Christiane von Poelnitz Pallas Athene, Klytämnestra, Zeus, Thetis
Sylvie Rohrer Kassandra
Catrin Striebeck Hera, Artemis, Thetis, Zeus
Adina Vetter Helena
Sara Zangeneh Iphigenie, Chryseis
Bernd Birkhahn Priamos
Franz J. Csencsits Aisakos, Menelaos, Kalchas, Chryses, Philoktetes
Sven Dolinski Agelaos, Patroklos
Lucas Gregorowicz Paris
Philipp Hauß Odysseus
Daniel Jesch Hektor
Fabian Krüger Sinon, Apollon
Oliver Masucci Achilleus
Juergen Maurer/Dirk Nocker Agamemnon, Deiphobos
Caligula, 17. Mai 2012
Jan Lauwers Regie, Bühne, Kostüme, Licht
Nicolas Field Musik / Klanginstallation "The Shimmering Beast"
Florian Hirsch, Elke Janssens Dramaturgie
Maria Happel Caesonia
Anneke Bonnema Octavia
Cornelius Obonya Caligula
Hermann Scheidleder Helicon
Hans Petter Dahl Scipio
André Meyer Cherea
Falk Rockstroh Lepidus
Nicolas Field Metellus

Spielzeit 2012–13

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Prinz Friedrich von Homburg, 06. September 2012, Burgtheater, Koproduktion mit den Salzburger Festspielen
Andrea Breth
Martin Zehetgruber, Moidele Bickel
Friedrich Rom
Wolfgang Wiens Dramaturgie
Andrea Clausen Die Kurfürstin
Pauline Knof Prinzessin Natalie von Oranien
Elisabeth Orth Gräfin Bork
Peter Simonischek Kurfürst
Udo Samel Feldmarschall Dörfling
August Diehl Prinz von Homburg
Hans-Michael Rehberg Oberst Kottwitz
Hans Dieter Knebel Hennings
Gerhard König Graf Truchß
Roland Koch Graf Hohenzollern
Marcus Kiepe Rittmeister von der Golz
Daniel Jesch Graf Georg von Sparren
Bernd Birkhahn Stranz
Branko Samarovski Siegfried von Mörner
Sven Dolinski Graf Reuß
Der Alpenkönig und der Menschenfeind von Ferdinand Raimund, 29. September 2012, Burgtheater
Michael Schachermaier
Damian Hitz, Su Bühler
Friedrich Rom
Eva Jantschitsch Musik
Florian Hirsch Dramaturgie
Regina Fritsch Sophie/Marthe
Liliane Amuat Malchen/Salchen
Stefanie Dvorak Lischen/Hund
Dunja Sowinetz Dienerschaft
Johannes Krisch Astragalus, der Alpenkönig/Christian Glühwurm
Cornelius Obonya Rappelkopf
Peter Miklusz August Dorn/Franzl
Johann Adam Oest Habakuk/Glühwurms Großmutter
Dietmar König Herr von Silberkern/Dienerschaft
Gerhard König, Willfried Kovarnik Dienerschaft im Hause Rappelkopf
Rudi Bamberger, Bruckmann Matthäus, Maximilian Harnisch, Sascha Hren, Sebastian Karner, Joshua Operschall Kinder in Köhlerhütte
Elektra von Hugo von Hofmannsthal, 25. Oktober 2012, Burgtheater
Michael Thalheimer
Olaf Altmann, Katrin Lea Tag
Friedrich Rom
Bert Wrede Musik
Klaus Missbach Dramaturgie
Christiane von Poelnitz Elektra
Catrin Striebeck Klytämnestra
Adina Vetter Chrysothemis
Falk Rockstroh Ägisth
Tilo Nest Orest
Romeo und Julia von William Shakespeare, 23. März 2013, Burgtheater
David Bösch
Volker Hintermeier, Su Bühler
Friedrich Rom
Klaus Figge Kampfszenen
Klaus Missbach Dramaturgie
Yohanna Schwertfeger Julia
Petra Morzé Lady Capulet
Brigitta Furgler Amme
Daniel Sträßer Romeo
Branko Samarovski Bruder Lorenzo
Fabian Krüger Mercutio
André Meyer Benvolio
Daniel Jesch Tybalt
Ignaz Kirchner Capulet
Franz J. Csencsits Prinz
Sven Dolinski Graf Paris

Akademietheater

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Der Komet von Justine del Corte, Uraufführung, 09. September 2012
Roland Schimmelpfennig in Zusammenarbeit mit der Autorin
Roland Schimmelpfennig, Sylvia Platzek, Lane Schäfer
Felix Dreyer
Amely Joana Haag Dramaturgie
Sylvie Rohrer Elisabeth
Sabine Haupt Vera
Dorothee Hartinger Anna
Corinna Kirchhoff Greta
Anna Drexler Isabel
Barbara Petritsch Nane
Petra Morzé Dagmar
Fabian Krüger Arthur
Peter Knaack Nick
Martin Reinke Gregor
Martin Schwab Lothar
Onkel Wanja von Anton Pawlowitsch Tschechow, 02. November 2012
Matthias Hartmann
Stéphane Laimé, Tina Kloempken
Peter Bandl
Andreas Erdmann, Ursula Voss Dramaturgie
Caroline Peters Elena Andrejewna
Sarah Viktoria Frick Sofja Alexandrowna
Barbara Petritsch Marja Wassiljewna Wojnizkaja
Elisabeth Orth Marina Timofejewna
Gert Voss, Peter Simonischek Alexander Wladimirowitsch Serebrjakow
Nicholas Ofczarek Iwan Petrowitsch Wojnizkij
Michael Maertens Michail Ljwowitsch Astrow
Branko Samarovski Ilja Iljitsch Telegin
Einige Nachrichten an das All von Wolfram Lotz, Österreichische Erstaufführung, 25. November 2012
Antú Romero Nunes
Florian Lösche, Judith Hepting
Felix Dreyer
Heiko Schnurpel Musik
Sebastian Pircher, Peer Engelbracht, Christopher Lensing (impulskontrolle) Video
Florian Hirsch Dramaturgie
Jasna Fritzi Bauer Purl Schweitzke
Paloma Siblik, Sonja Rauber, Anna Thomashoff Hilda
Irene Rottensteiner, Michaela Wimmer Schwester Inge
Daniel Sträßer Lum
Ignaz Kirchner Der Alleinerziehende Klaus Alberts, Fußnoten
Matthias Matschke Leiter des Fortgangs
Fabian Krüger Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist, Die dicke Frau, Samuel Constantine Rafinesque, Reinhold Lopatka
Gespenster von Henrik Ibsen, 04. Januar 2013
David Bösch
Patrick Bannwart
Felix Dreyer
Florian Hirsch Dramaturgie
Kirsten Dene Frau Helene Alving
Liliane Amuat Regine Engstrand, im Haus bei Frau Alving
Markus Meyer Osvald Alving, ihr Sohn, Maler
Martin Schwab Pastor Manders
Johannes Krisch Tischler Engstrand
Der Talisman von Johann Nestroy, 02. März 2013
David Bösch
Patrick Bannwart
Felix Dreyer
Bernhard Moshammer, Karsten Riedel Musik
Bernhard Moshammer Liedtexte
Florian Hirsch Dramaturgie
Kirsten Dene Frau von Cypressenburg
Liliane Amuat Emma, ihre Tochter
Maria Happel Constantia
Regina Fritsch Flora Baumscheer
Sarah Viktoria Frick Salome Pockerl
Johannes Krisch Titus Feuerfuchs
André Meyer Plutzerkern
Dietmar König Monsieur Marquis
Branko Samarovski Spund
Bernhard Mendel Christoph

Kasino am Schwarzenbergplatz

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Die Ahnfrau, 14. April 2013, Übernahme ins Akademietheater am 22. Oktober 2013
Matthias Hartmann
Volker Hintermeier, Victoria Behr
Peter Bandl
Stephan Komitsch, Moritz Grewenig Video
Karsten Riedel Musik
Klaus Missbach Dramaturgie
Ignaz Kirchner Graf Zdenko von Borotin
Maik Solbach Berta, seine Tochter
Oliver Masucci Jaromir
Johann Adam Oest Boleslav/Günther
Franz J. Csencsits Ein Hauptmann
Sven Dolinski Ein Soldat/Die Ahnfrau

Spielzeit 2013–14

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Der böse Geist Lumpazivagabundus, 6. September 2013, Burgtheater – eine Koproduktion mit den Salzburger Festspielen
Matthias Hartmann
Stéphane Laimé, Victoria Behr
Peter Bandl
Karsten Riedel, Tommy Hojsa, Bernhard Moshammer Musik
Andreas Erdmann Dramaturgie
Maria Happel Fortuna/Hannerl/Gertraud/Signora Palpiti
Stefanie Dvorak/Katharina Knap Brillantine/Sepherl/Peppi/Laura
Mavie Hörbiger Amorosa/Nannette/Anastasia Hobelmann/Reserl/Laura
Peter Wolfsberger Stellaris/Hausierer/Bedienter
Branko Samarovski Mystifax/Hobelmann/Bedienter
Benjamin Martin/Tino Hillebrand Hilaris/Herr von Lüftig
André Meyer Fludribus/Erster Bedienter
Max Mayer/Laurence Rupp Lumpazivagabundus/Windwachel/Wirtin
Florian Teichtmeister Leim, ein Tischlergesell
Michael Maertens Zwirn, ein Schneidergesell
Nicholas Ofczarek Knieriem, ein Schustergesell
Hermann Scheidleder Pantsch/Strudl/Hackauf
Stefan Wieland Fassel/Ein Maler
Michael Masula Ein Tischlergesell/Zweiter Bedienter
Spatz und Engel von Daniel Große Boymann und Thomas Kahry, 17. September 2013, Burgtheater – eine Koproduktion mit dem Schauspielhaus Graz[1]
Matthias Hartmann Einrichtung
Volker Hintermeier, Lejla Ganic
Peter Bandl
Otmar Klein Musikalische Leitung
Andreas Erdmann Dramaturgie
Maria Happel Edith Piaf
Sona MacDonald Marlene Dietrich
Alexandra Henkel
Marcus Kiepe
Dirk Nocker
Hamlet, 28. September 2013, Burgtheater
Andrea Breth
Martin Zehetgruber, Moidele Bickel
Friedrich Rom
Wolfgang Mitterer Komposition
Klaus Figge Fechtszenen
Klaus Missbach Dramaturgie
Andrea Clausen Gertrud
Wiebke Mollenhauer, Elisabeth Orth Ophelia
August Diehl Hamlet
Hans-Michael Rehberg Geist von Hamlets Vater/1. Totengräber
Roland Koch Claudius
Udo Samel Polonius
Albrecht Schuch Laertes
Sven Dolinski Reinhold/Schauspieler
Markus Meyer Horatio
Daniel Sträßer Rosenkranz
Moritz Schulze Güldenstern
Peter Matić Voltimand/Schauspieler/Priester
Marcus Kiepe Cornelius/Francisco/Englischer Gesandter
Bernd Birkhahn Bernardo/Hauptmann
Dietmar König Marcellus/Osrick/Schauspieler
Martin Schwab 1. Schauspieler
Hans Dieter Knebel 2. Totengräber/Schauspieler
Daniel Jesch Schauspieler/Matrose/Fortinbras
Zeitzeugen Sprecher
Die letzten Zeugen – 75 Jahre nach dem Novemberpogrom. Ein Projekt von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann, 20. Oktober 2013
Matthias Hartmann Einrichtung
Volker Hintermeier, Lejla Ganic
Peter Bandl Licht
Moritz Grewenig, Anna Bertsch, Florian Gruber, Markus Lubej Video
Andreas Erdmann Dramaturgie
Moderatoren: Doris Appel, Martina Maschke, Maria Ecker, Werner Dreier, Peter Huemer, Doron Rabinovici, Sibylle Hamann, Corinna Milborn, Andreas Erdmann, Rosa Lyon, Renata Schmidtkunz
Lucia Heilman
Vilma Neuwirth
Suzanne-Lucienne Rabinovici
Ceija Stojka
Marko Feingold
Rudolf Gelbard
Ari Rath
Mavie Hörbiger
Dörte Lyssewski
Peter Knaack
Daniel Sträßer
Darstellerinnen Darsteller
Mutter Courage und ihre Kinder, 8. November 2013, Burgtheater
David Bösch
Patrick Bannwart Bühne, Kostüme, Video
Friedrich Rom
Bernhard Moshammer Musikalische Leitung
Florian Hirsch Dramaturgie
Maria Happel Mutter Courage
Sarah Viktoria Frick Kattrin, ihre stumme Tochter/Musikerin
Regina Fritsch Yvette Pottier/Die Bauersfrau
André Meyer Eilif, ältere Sohn der Mutter Courage
Tino Hillebrand Schweizerkas, der jüngere Sohn/Ein junger Bauer
Stefan Wieland Der Werber/Soldat 2
Dirk Nocker Der Feldwebel/Soldat 1
Tilo Nest Der Koch
Hermann Scheidleder Der Feldhauptmann/Ein Bauer
Falk Rockstroh Der Feldprediger
Thomas Grimm, Sebastian Heigl, Tommy Hojsa, Otmar Klein, Bernhard Moshammer, Michael Niederegger, Aneel Soomary, Alexander Wladigeroff Musiker
König Lear, 21. Dezember 2013, Burgtheater
Peter Stein
Ferdinand Wögerbauer, Annamaria Heinrich
Joachim Barth
Arturo Annecchino Musik
Klaus Figge Fechtszenen
Klaus Missbach, Sara Abbasi Dramaturgie
Corinna Kirchhoff Goneril
Dorothee Hartinger Regan
Pauline Knof Cordelia
Klaus Maria Brandauer Lear
Sven Philipp König von Frankreich/Curan
Daniel Jesch Herzog von Burgund/Oswald
Martin Reinke Herzog von Cornwall
Dietmar König Herzog von Albany
Branko Samarovski Kent
Joachim Bißmeier Gloster
Fabian Krüger Edgar
Michael Rotschopf Edmund
Franz Josef Csencsits Edelmann
Michael Maertens Narr
Rudolf Melichar Alter Mann/Arzt
Peter Wolfsberger Herold/Rebellischer Gefolgsmann Cornwalls
Robert Reinagl Gefolgsmann Cornwalls
Maria Magdalena, 20. Februar 2014, Burgtheater
Michael Thalheimer
Olaf Altmann, Katrin Lea Tag
Friedrich Rom
Bert Wrede Musik
Klaus Missbach Dramaturgie
Regina Fritsch Frau von Meister Anton
Sarah Viktoria Frick Klara, deren Tochter
Tilo Nest Meister Anton, ein Tischler
Tino Hillebrand Karl, sein Sohn
Lucas Gregorowicz Leonhard
Albrecht Abraham Schuch Ein Sekretär
Johann Adam Oest Wolfram, ein Kaufmann
André Meyer Adam, ein Gerichtsdiener
Stefan Wieland Ein zweiter Gerichtsdiener
Die Krönung Richards III. von Hans Henny Jahnn, 12. März 2014, Burgtheater
Frank Castorf
Bert Neumann
Lothar Baumgarte
Raimund Hornich Sounddesign
Amely Joana Haag Dramaturgie
Jasna Fritzi Bauer
Sophie Rois
Marc Hosemann
Marcus Kiepe
Ignaz Kirchner
Fabian Krüger
Oliver Masucci
Markus Meyer
Dirk Nocker
Hermann Scheidleder
Martin Wuttke

Akademietheater

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Die Frau vom Meer von Henrik Ibsen, 7. September 2013
Anna Bergmann
Ben Baur, Claudia González Espíndola
Felix Dreyer
Sebastian Pircher Video
Heiko Schnurpel Sounddesign
Daniela Mühlbauer, Didi Resch Choreographie
Florian Hirsch Dramaturgie
Christiane von Poelnitz Ellida, Wandels zweite Frau
Alexandra Henkel Bolette, Wangels ältere Tochter aus erster Ehe
Jasna Fritzi Bauer Hilda, seine jüngere Tochter aus erster Ehe
Falk Rockstroh Doktor Wangel
Tilo Nest Arnholm, Oberlehrer
Christoph Luser Lyngstrand
Franz J. Csencsits Ballested
Maxi Gerstbach Ein Kind CHECK: Geschlecht
‹Cavalcade or Being a holy motor› von René Pollesch, Uraufführung, 25. September 2013
René Pollesch
Bert Neumann, Nina von Mechow
Felix Dreyer
Amely Joana Haag Dramaturgie
Birgit Minichmayr Ignaz Kirchner
Martin Wuttke
Der gestiefelte Kater nach Motiven aus dem Volksmärchen, 1. Dezember 2013
Annette Raffalt
Bernhard Kleber, Ele Bleffert
Felix Dreyer
Parviz Mir Ali Musik
Daniela Mühlbauer Choreographie
Claudia Kaufmann-Freßner Dramaturgie
Alexandra Henkel Die Zauberin
Frida-Lovisa Hamann Die Prinzessin
Sophie-Christine Behnke Ein Mäusschen
Verena Altenberger Lore, Dienerin der Zauberin
Laura Hermann Dienerin
Bernadette Kizik, Anne Stein Schuster/Diener/Volk
Markus Meyer Der gestiefelte Kater
Sven Dolinski Hans, ein Müllersbursche
Marcus Kiepe König Franz
Aaron Friesz Schuster/Koch/Pferd
Christian Eckstein, Henning Flüsloh, Julian von Hansemann, Ferdinand Nowitzky, Konstantin Sieghart Schuster/Diener/Volk
Der falsche Film, Ein Projekt von Matthias Hartmann, 19. Dezember 2013 (öffentliche Probe)
Die für 6. April 2014 geplante Premiere wurde von der interimistischen Direktorin Karin Bergmann abgesagt.
Matthias Hartmann Stefanie Dvorak
Katharina Lorenz
Peter Knaack
Hans Dieter Knebel
Oliver Masucci
Matthias Matschke
Das Geisterhaus von Isabel Allende, Uraufführung, 30. Januar 2014
Bühnenfassung von Antú Romero Nunes und Florian Hirsch unter Verwendung der Übersetzung von Anneliese Botond
Antú Romero Nunes
Florian Lösche, Annabelle Witt
Felix Dreyer
Johannes Hofmann, Sergio Pinto Musik
Florian Hirsch Dramaturgie
Jasna Fritzi Bauer
Sabine Haupt
Dörte Lyssewski
Caroline Peters
Adina Vetter
Aenne Schwarz
August Diehl
Ignaz Kirchner
Begin the Beguine von John Cassavetes, Uraufführung, 1. März 2014
Jan Lauwers Regie, Bühne, Licht
Lot Lemm Kostüme
Florian Hirsch Dramaturgie
Inge Van Bruystegem Bibi Feller, Charlemane, Jocanda
Sung Im Her Shelly Tonatsu, Benee, Kiko
Falk Rockstroh Gito Spaiano
Oliver Stokowski Morris Wine
Parzival von Tankred Dorst, 27. April 2014
David Bösch
Patrick Bannwart Bühne, Kostüme, Video
Felix Dreyer
Bernhard Moshammer Musik
Andreas Erdmann Dramaturgie
Regina Fritsch Herzeloide/Blanchefleur Lucas Gregorowicz Parzival
Dietmar König Sir Gawein/Der Teufel
Daniel Jesch Ritter Bedivere/Galahad/Trevrizent
Oliver Stokowski Der nackte Mann
Bernhard Moshammer Musiker/Merlin
Die Möwe von Anton Tschechow, 31. Mai 2014
Jan Bosse
Stéphane Laimé, Kathrin Plath
Felix Dreyer
Arno P. Jiri Kraehahn Musik
Gabriella Bußacker Dramaturgie
Christiane von Poelnitz Arkadina
Aenne Schwarz Saretschnaja
Barbara Petritsch Schamrajews Frau
Mavie Hörbiger Mascha, deren Tochter
Daniel Sträßer Trepjow
Ignaz Kirchner Sorin
Johann Adam Oest Schamrajew
Michael Maertens Trigorin
Martin Reinke Arzt
Peter Knaack Lehrer

Kasino am Schwarzenbergplatz

Regie, Ausstattung, Licht Darstellerinnen Darsteller
Wunschloses Unglück, 9. Februar 2014, Kasino am Schwarzenbergplatz
Katie Mitchell
Lizzie Clachan, Sussie Juhlin-Wallén
Jack Knowles
Grant Gee Bildregie
Finn Ross Video
Paul Clark Musik
Melanie Wilson, Gareth Fry Sounddesign
Amely Joana Haag Dramaturgie
Liliane Amuat Die Tochter
Dorothee Hartinger Die Mutter
Petra Morzé Stimme der Mutter
Christine Binder, Susanne Hahnl, Elfie Rosner Die trauernden Frauen
Ruth Sullivan Geräusche
Peter Knaack Stimme des Sohnes
Robert Reinagl Der Pfarrer
Laurence Rupp Der Schwiegersohn
Daniel Sträßer Der Sohn
Andreas Hartmann, Stefan Kessissoglou, Sebastian Pircher Kamera

Siehe auch

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. Ursprünglich als einmalige Benefiz-Gala für die Initiative „Nein zu Arm und Krank“ am 28. April 2013 konzipiert, aufgrund der begeisterten Zustimmung in der folgenden Saison ins offizielle Programm des Burgtheaters aufgenommen. Siehe auch: burgtheater.at (Memento des Originals vom 12. April 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.burgtheater.at