unbekannter Gast
vom 13.02.2017, aktuelle Version,

Liste der Abgeordneten zum Salzburger Landtag (Herzogtum, 8. Wahlperiode)

Diese Liste der Abgeordneten zum Salzburger Landtag (Herzogtum, 8. Wahlperiode) listet alle Abgeordneten zum Salzburger Landtag des Herzogtums Salzburg in der 8. Wahlperiode auf. Die Angelobung der Abgeordneten erfolgte am 26. Jänner 1897, wobei der Landtag 26 Abgeordnete umfasste. Dem Landtag gehörten dabei 5 Vertreter des „Großgrundbesitzes“ (GG), 2 Vertreter der Handels- und Gewerbekammer (HGK), 10 Vertreter der Städte und Märkte (SM) und 8 Vertreter der Landgemeinden (LG) an. Hinzu kam die Virilstimme des Salzburger Erzbischofs.

Sessionen

Die 8. Wahlperiode war in sechs Sessionen unterteilt:

  • I. Session: vom 26. Jänner 1897 bis 9. März 1897 (15. Sitzungen)
  • II. Session: vom 10. Jänner 1898 bis 1. März 1898 (17. Sitzungen)
  • III. Session:
  • IV. Session: vom 29. Dezember 1899 bis zum 5. Mai 1900 (14. Sitzungen)
  • V. Session: vom 17. Dezember 1900 bis zum 26. Juli 1901 (14. Sitzungen)
  • VI. Session: vom 27. Dezember 1901 bis zum 29. Juli 1902 (14. Sitzungen)

Landtagsabgeordnete

Name Wahlklasse Region Anmerkung
Eberhart Josef SM Zell am See, Saalfelden, Mittersill, Lofer, Taxenbach  
Eder Ignaz SM Stadt Salzburg  
Fötschl Jakob LG Tamsweg  
Friembichler Andrä LG Salzburg  
Fuchs Viktor LG Zell am See erst am 27. Jänner 1897 angelobt
Fürschnaller Alois LG Zell am See  
Gmachl Johann GG    
Grimm Franz SM Neumarkt, Seekirchen, Straßwalchen, Oberndorf im Jahr 1899 ausgeschieden
Haagn Julius SM Stadt Salzburg  
Haller Johannes Evangelist Virilstimme   am 5. April 1900 verstorben
Hölzl Alois GG    
Hueber Anton SM Neumarkt, Seekirchen, Straßwalchen, Oberndorf am 29. Dezember 1899 für Franz Grimm angelobt
Katschthaler Johannes Virilstimme   am 19. Dezember 1900 für Johannes Haller angelobt
Keil Franz HK    
Leitner Josef GG    
Lettmayr Josef SM Tamsweg, St. Michael, Mauterndorf  
Monuth Matthias LG St. Johann  
Prinzinger August GG    
Rottensteiner Alois LG Salzburg  
Schaber Simon LG Salzburg  
Scheiblbrandtner Josef SM Radstadt  
Schitter Franz SM St. Johann, Werfen, Gastein, St. Veit, Wagrein  
Schumacher Albert SM Hallein  
Siller Michael GG   am 10. Jänner 1898 für Johann Stadler angelobt
Spängler Otto SM Stadt Salzburg  
Stadler Johann GG   vor 1898 ausgeschieden
Windhofer Josef SM Golling, Kuchl, Abtenau  
Winkler Alois LG St. Johann  
Zeller Ludwig HK   erst am 27. Jänner 1897 angelobt

Literatur